Skip to Content

Visual

Koester

Grundzüge der landwirtschaftlichen Marktlehre

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(WiSo-Kurzlehrbücher / Reihe Volkswirtschaft)

Von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Koester

3., völlig neubearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage 2005. XII, 445 S.: mit Übersichten und Schaubildern. Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3127-8

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt

Die landwirtschaftliche Marktlehre

Dieser Band vermittelt insbesondere den Studierenden der Agrarwissenschaft das für ihre Ausbildung erforderliche volkswirtschaftliche Rüstzeug.

  • Kapitel 1: Einführung
  • Kapitel 2: Die Nachfrage nach Agrarprodukten
  • Kapitel 3: Das Angebot von Agrarprodukten
  • Kapitel 4: Agrarpreisbildung
  • Kapitel 5: Agrarmärkte als Problem der Politik
  • Kapitel 6: Ziele und Träger der EU-Agrarmarktpolitik
  • Kapitel 7: Instrumente der EU-Agrarmarktpolitk
  • Kapitel 8: Zur politischen Ökonomie der EU-Agrarmarktpolitik
  • Kapitel 9: Grundprinzipien der EU-Agrarmarktordnungen.
Leserstimmen
"(...) This book is an outstanding introductory textbook into agricultural economics. It is original and unique in many respects. The integration of economic theory and the subject-matter is outstanding. The coverage is very broad and comprehensive. All important issues are addressed."
Tilman Becker, in: Quarterly Journal of International Agriculture, 01/ 2007, zur 3. Auflage 2005

"(...) Insgesamt zeigt das Buch, dass der Autor auf große Erfahrung in der Lehre und Politikberatung zurückblicken kann. Immer wieder schlägt Koester den Bogen zu aktuellen und historischen Gegebenheiten auf den Agrarmärkten und in der Agrarpolitik und füllt somit die theoretischen und methodischen Ausführungen mit Leben.
Seine Überzeugung, dass die Bewertung von Politikmaßnahmen nicht eindimensional erfolgen kann, setzt er mit großer Konsequenz um. Die vorgestellten Politikmaßnahmen werden grundsätzlich an Hand mehrerer Bewertungskriterien analysiert. Auch zeigt Koester an verschiedenen Stellen, wie sich erklären lässt, dass die Politik nicht allein wissenschaftlichen Kriterien folgt. Das Buch ist ansprechend geschrieben. Es handelt sich um ein lesenswertes Werk und Standard-Lehrbuch im Bereich der Agrarökonomik."
Prof. Dr. Monika Hartmann, in: Agrarwirtschaft, 03/2007, zur 3. Auflage 2005