Skip to Content

Visual

Ebenroth / Boujong / Joost / Strohn

Handelsgesetzbuch: HGB
Band 2: §§ 343-475h

Transportrecht, Bank- und Börsenrecht

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 21.07.2015

Begründet von Karlheinz Boujong†, weil. Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Prof. Dr. Dr. Carsten Thomas Ebenroth†, und Prof. Dr. Detlev Joost. Herausgegeben von Prof. Dr. Detlev Joost und Prof. Dr. Lutz Strohn, Richter am Bundesgerichtshof, Dr. Kay Uwe Bahnsen, Rechtsanwalt. Die Bearbeiter des zweiten Bandes: Dr. Gisela Allstadt-Schmitz, Richterin am Oberlandesgericht, Dr. Katharina Vera Boesche, Rechtsanwältin, Prof. Dr. Hans-Werner Eckert, PD Dr. Jens Thomas Füller, Rechtsanwalt, Dr. Wolfgang Groß, Rechtsanwalt, Prof. Dr. iur. Dr. phil. Stefan Grundmann, LL.M., Prof. Dr. Michael Hakenberg, LL.M., Bettina Heublein, Rechtsanwältin, Prof. Dr. Detlev Joost, Prof. Dr. Peter Kindler, Prof. Dr. Tobias Lettl, LL.M., Dr. Andreas König, M.C.L., Rechtsanwalt, Dr. Gerd Müller, Richter am Bundesgerichtshof a.D., Günther Pokrant, Richter am Bundesgerichtshof a.D., Dr. Fabian Reuschle, Richter am Landgericht, Axel Rinkler, Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof, Dr. Wolfgang Schaffert, Richter am Bundesgerichtshof, Peter Scherer, LL.M., Rechtsanwalt, Dr. Dirk Schmalenbach, Rechtsanwalt, und Dr. Eberhard Wagner, Rechtsanwalt, Klaus Dieter Thessinga, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D.

3. Auflage 2015. XLVIII, 2581 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-4492-6

sofort lieferbar!

Preis: 319,00 €

Zum Inhalt

Der moderne Praktiker-Kommentar zum HGB.

 
 

HGB - rechtsübergreifend

Dieser Kompakt-Kommentar berücksichtigt das Zusammenwirken von HGB und anderen Gesetzen des Wirtschaftsrechts und ermöglicht damit auch die Lösung von komplexen Streitfällen. Das griffige Werk bezieht das Bilanzrecht und das Bank- und Börsenrecht in die Kommentierung ebenso ein wie das Recht der EU und das internationale Privatrecht. Damit bietet es dem Praktiker die weiterführenden Informationen, die er zu seiner Arbeit braucht.
 
Das Werk zum HGB überzeugt durch
  • fundiertes Fachwissen
  • renommierte Autoren aus verschiedenen Sparten
  • klare Strukturierung
  • praktische Anhänge.
 
Die 3. Auflage
wurde grundlegend aktualisiert und berücksichtigt u.a. die Änderungen des BilMoG, ARUG, Zahlungsdiensteumsetzungsgesetzes und die Auswirkungen des FGG-Reformgesetzes sowie des MicroBilG und des Gesetzes zur Änderung des HGB vom 4.10.2013. Im Bereich des Transportrechts wurde die Seehandelsrechtsreform eingearbeitet.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Ebenroth-343-475-9783800644926.pdf [72,80 KB]

Leseprobe

Ebenroth-343-475-9783800644926.pdf [104,38 KB]

Sachverzeichnis

Ebenroth-343-475-9783800644926.pdf [359,71 KB]
Leserstimmen

"(...) Die Kommentierung ist klar strukturiert und berücksichtigt das Zusammenwirken des HGB und anderer Rechtsquellen. Das Werk, an dem viele renommierte Autoren mitgewirkt haben, bietet dem Praktiker weiterführende Informationen in kompakter Weise. So ist dieser Kompakt-Kommentar ein unentbehrlicher Ratgeber für alle, die sich mit Rechtsfragen der Speditionsbranche befassen."
in: www.dslv.org 10.08.2016, zur 3. Auflage 2015


"Der moderne zweibändige Praktikerkommentar bietet -auf die Praxis zugeschnitten - eine umfassende Darstellung des HGB sowie der wesentlichen transport- und bankrechtlichen Bestimmungen. (...)"
in: GmbH Report 17/2015, zur 3. Auflage 2015


"(...) Nachdem dieser vom Umfang und der Durchdringungstiefe her sehr bedeutende HGB-Kommentar nunmehr auch mit seinem zweiten Band in zweiter Auflage erschienen ist und mit 2477 Seiten an die bedeutende Dimension des ersten Bandes anknüpft, ist das Gesamtwerk nun zum ersten Mal nach seinem Erscheinen vollständig „updated"; in einer Gesamtschau lässt sich vorab feststellen, dass der zweite Band wie bereits der erste Band über einen mächtigen Fußnotenapparat verfügt und hinsichtlich der Nachweise von Literatur und Rechtsprechung kaum noch Wünsche oflen lässt. Das Gesamtwerk steht dabei den rnehr-bis vielbändigen Großkommentaren zum HGB kaum noch nach und hat den Vorteil, dass es gerade noch als „Tischexemplar" im Rahmen der täglichen Arbeitspraxis verwendet werden kann. Schließlich soll noch die durchaus gelungene Mischung des Autorenteams, bestehend aus Hochschullehrern und erfahrenen Praktikern des Handelsrechts, hervorgehoben werden; diese gelungene „Melange" spiegelt sich auch in der Kommentierung in einer den Anwender erfreuenden Weise wieder."
RiAG Dr. phil. Dr. jur. Christian Schulte, M.A., in: Der Deutsche Rechtspfleger 06/ 2010, zur 2. Auflage 2009

"(...) Die sehr gelungene 2. Auflage des Kompaktkommentars, dessen erster Band mit den besonders notarrelevanten Teilen des HGB (§§ l-342e) bereits im Jahr 2008 erschienen ist (siehe DNotl-Report 2008, 62) wird durch den zweiten Band komplettiert. Auf über 1400 Seiten werden die §§ 343-475h HGB und die im zweiten Band erörterten Sondergebiete, wie das Transportrecht und das Bank- und Börsenrecht, auf sehr hohem Niveau bearbeitet. Da diese Gebiete nur eine geringe praktische Relevanz im notariellen Alltag haben, lohnt sich eine Anschaffung nur für ein wirtschaftsrechtlich orientiertes Notariat."
Dr. Andreas Heidinger, in: DNotI-Report, Informationsdienst des Deutschen Notarinstituts 06/ 2010, zur 2. Auflage 2009

"(...) Gerade die für Insolvenzrechtler interessanten Bereiche und der Spezifika der Fracht, Speditions- und Lagergeschäfte, mit den sicherungsrechtlichen Besonderheiten überzeugen ebenso wie die Darstellungen zum Überweisungs- und Lastschriftverkehr oder zu den Patronatserklärungen oder des Finanzierungsleasings. Gerade in diesen Bereichen ist das Werk eine wahre Fundgrube, die es auch und gerade in Krise und Insolvenzen zu entdecken gilt."
Hans Haarmeyer, in: Zeischrift für das gesamte Isolvenzrecht 36/ 2009, zur 2. Auflage 2009

Weitere Titel zum Thema