Skip to Content

Visual

Mühlberger / Schwinger

Betriebliche Altersversorgung und sonstige Leistungen an Arbeitnehmer nach IFRS

Bilanzierung und Bewertung von Employee Benefits

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens IFRS Praxis)

Von Dr. Melanie Mühlberger und Dr. Rainer Schwinger. Unter Mitarbeit von Dr. Stephan Wildner

2006. XXIII, 231 S.: Klappenbroschur
Vahlen ISBN 978-3-8006-3151-3

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt

Altersversorgungspläne und Leistungen an Arbeitnehmer unterliegen besonderen Rechnungslegungs- und Finanzierungsanforderungen. Dieses Buch beleuchtet die praxisrelevanten Fragen zur Bewertung und Bilanzierung sämtlicher Employee Benefits in Bezug auf deren Bewertung, Bilanzierung und deren rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten. Es nimmt sich dem Themenkomplex anwendungsbezogen und lösungsorientiert an und richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen Rechnungswesen, Finanzierung und Personal, an Berater und Prüfer, Analysten und Kreditfachleute und Studierende mit dem Schwerpunkt Internationales Rechnungswesen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Muehlberger-Betriebliche-Altersversorgung-Leistungen-Arbeitnehmer-IFRS-9783800631513.pdf [142,51 KB]
Leserstimmen
"(...) Das Buch nimmt sich der Themen anwendungsbezogen und lösungsorientiert an und richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Controlling, Rechnungs- und Finanzwesen, an Steuerberater und Wirtschaftsprüfer."
In: Betriebliche Altersversorgung, 02/2007, zur 1. Auflage 2006

„(…) Dieses Werk beantwortet die praxisrelevanten Fragen zur Bewertung und Bilanzierung dieser Employee Benefits.“
In: FinanzBetrieb, 02/2007, zur 1. Auflage 2006

„(…) Im Mittelpunkt dieser Veröffentlichung steht IAS 19 „Employee Benefits“. IAS 19 regelt die Abbildung von Mitarbeitervergütungen im Jahresabschluss nach IFRS. Die betriebliche Altersversorgung gehört zu den Themen, die deutliche Unterschiede zur herkömmlichen Rechnungslegung nach HGB aufweisen. Zudem stand und steht diese Thematik in besonderer Weise in der Diskussion und Kritik. Nach Einschätzung der Autoren ist diese Debatte noch nicht abgeschlossen, zumal das FASB, der US-amerikanische Standard-Setter ein auf mehrere Jahre angelegtes Reformprojekt zur Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen aufgelegt hat. Nach Meinung der Autoren dürfte sich das IASB dieser Entwicklung anschließen. Ziel dieses Buches ist es, dem umfangreichen und komplexen Regelungsinhalt des IAS 19 gerecht zu werden. Es werden in einem ersten Teil die Rechnungslegungsvorschriften für die verschiedenen Arten von Mitarbeitervergütungen dargestellt. In einem zweiten Teil folgt die Einordnung und Gestaltung von Mitarbeiterleistungen. Der Schwerpunkt liegt auf den Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Das Buch erweist sich als nützlicher und hilfreicher Ratgeber zur Bewältigung eines komplexen Themengebietes. (…)“
In: Controller Magazin, 06/2006, zur 1. Auflage 2006