Skip to Content

Visual

Zander / Wagner

Handbuch des Entgeltmanagements

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 16.06.2005

Herausgegeben von Prof. Dr. Ernst Zander und Prof. Dr. Dieter Wagner. Mit Beiträgen von Prof. Dr. Karl-Friedrich Ackermann, Jens Bahner, Dipl.-Kfm., Prof. Dr. Thomas Doye, Sabine Eschmann, Dipl.-Betriebswirtin, Dr. Kurt Femppel, Sonja Festerling, Dipl.-Kffr., Prof. em. Dr. Dres. h.c. Eduard Gaugler, Prof. Dr. Achim Grawert, Christoph Hauke, Dipl.-oec., Dr. Andreas Hoff, Prof. Dr. Thomas R. Hummel, Hon.-Prof. Dr. Heinz Knebel, Prof. Dr. Leonhard Knoll, Prof. Dr. Heiner Langemeyer, Alexander Legel, Dipl.-Ver.wiss., Dr. Gerfried J. Popp, Prof. Dr. Dieter Wagner, Daniela Wilks, Dipl.-Kffr., und Prof. Dr. Ernst Zander

2005. X, 366 S.: mit Abbildungen. Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-2708-0

sofort lieferbar!

Preis: 48,00 €

Zum Inhalt

Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis

Auch wenn es den »gerechten« Lohn nicht gibt, steht die angemessene Vergütung immer wieder im Mittelpunkt des Interesses. Dies zeigt auch die aktuelle Diskussion um die Höhe der Vorstandsgehälter und das Bemühen der Politik, notfalls durch gesetzlichen Druck für mehr Transparenz zu sorgen.

Mehr oder weniger arbeitswissenschaftlich fundierte Systeme der Arbeits- und Leistungsbewertung können hier für mehr Systematik sorgen - mehr aber auch nicht. Es haben sich inzwischen die Systeme der Entgeltflexibilisierung und der Entgeltindividualisierung immer stärker durchgesetzt, jedoch sind noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Dies betrifft auch den Zusammenhang zwischen Entgelt und Arbeitszeit. Die diversen Maßnahmen des Gesetzgebers im Entgeltbereich haben nicht immer zu stärkerer Klarheit geführt und obwohl der politische Gestaltungswille nicht verkannt werden soll, kommt es doch immer wieder zu Verwirrungen, wenn beispielsweise die Besteuerung der Sozialleistungen geändert wird.

Vor diesem Hintergrund reflektieren die einzelnen Beiträge des Handbuchs die vielfältigen Aspekte des Entgeltmanagements:

  • Grundlagen des Entgeltmanagements (Grawert)
  • Rechtliche Grundlagen des Entgeltmanagements (Popp)
  • Integrierte Entgeltpolitik (Femppel/Zander)
  • Entgeltvergleiche und Benchmarking-Studien (Hauke/Eschmann)
  • Variable Vergütung gekoppelt an Zielvereinbarungen (Knebel)
  • Kennzahlen der Unternehmensführung und variable Vergütung (Ackermann/Bahner/Festerling)
  • Cafeteria-Systeme – Grundsätzliche Gestaltungsmöglichkeiten (Wagner)
  • Flexibilisierung und Individualisierung von Entgeltbestandteilen (Wagner/ Grawert/Doyé/Langemeyer/Legel)
  • Das System der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland (Grawert)
  • Betriebliche Altersversorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer und obere Führungskräfte (Grawert/Wilks)
  • Beteiligung der Mitarbeiter am Erfolg und am Kapital des arbeitgebenden Unternehmens (Gaugler)
  • Stock Options in Deutschland: Gestaltungsperspektiven im Lichte historischer Fehlentwicklungen (Knoll)
  • Dienstwagen (Doyé)
  • Arbeitszeitflexibilisierung und Entgelt (Hoff)
  • Internationale Aspekte der Entgeltfindung (Hummel)
  • Entwicklungstendenzen in der Entgeltpolitik (Knebel)
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Zander-Handbuch-Entgeltmanagements-9783800627080.pdf [81,02 KB]
Leserstimmen
"(...) Fazit: Auch der erfahrene Personalmanager wird hier fündig, wenn er nach kontinuierlicher Verbesserung der personalwirtschaftlichen Systeme und Instrumente strebt. Ein gelungenes Werk mit starkem Praxisbezug an jeder Stelle."
In: hr.monster.de, 14.08.2007, zur 1. Auflage 2005 

„(...) Die Beiträge dieses gehaltvollen Buches beleuchten das Entegeltmanagement aus verschiedenen Perspektiven. So fließen neben dessen Grundlagen wichtige Themen wie juristische Aspekte ein: variable Vergütungssysteme, Altersversorgung, Dienstwagen, internationale Aspekte der Entgeltfindung, Mitarbeiterbeteiligungen. Ein Ausblick über die grundlegenden Tendenzen in der Entgeltpolitik rundet dieses Werk ab. Insgesamt liefert das Buch – an dem neben zahlreichen Experten alle drei PERSONAL-Herausgeber beteiligt sind – nicht nur einen anwendungsorientierten Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis, sondern dokumentiert auf überzeugende Weise den kontinuierlichen Wandel des Entgeltmanagements. Insofern bringt es Klarheit in dieses komplexe Thema.“
In: Personal, Heft 9/2005, zur 1. Auflage 2005