Skip to Content

Visual

van den Hövel

Richterliche Arbeitstechnik

einschließlich Beweisaufnahme und Beweiswürdigung

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 31.05.2013

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlen • Jura / Referendariat)

Von Dr. Markus van den Hövel, Vorsitzender Richter am Landgericht. Begründet von Egon Schneider

5., neu bearbeitete Auflage 2013. XI, 185 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-4576-3

sofort lieferbar!

Preis: 22,90 €

Zum Inhalt

Vorteile

  • mit einer Übersicht zu allen wesentlichen, praxisrelevanten Problemstellungen des richterlichen Alltags
  • mit zahlreichen praktischen Tipps und Hinweisen und konkreten Lösungsvorschlägen
  • mit Formularen und Vordrucken zur effizienten Aktenführung



Zum Werk
Das Werk vermittelt jungen Richterinnen und Richtern rasch eine sichere und effiziente Arbeitstechnik. Es unterstützt sie insbesondere bei Dezernatsarbeit, Beweisaufnahmen und Parteibefragungen, Beweiswürdigung, Verwertung von Gutachten, Verhandlungsführung und -vorbereitung und Abfassen von Entscheidungen und Verfügungen.

Zur Neuauflage
Die Neuauflage berücksichtigt in einem neu eingefügten Kapitel die nahezu jeden Berufsanfänger tangierenden praxisrelevanten Fragen der Aufarbeitung eines überlasteten Dezernats und vermittelt wertvolle Tipps, der Belastung standzuhalten und den Aktenbestand konsequent und sachgerecht abzubauen.

Neu ist auch ein Kapitel, das die wichtigsten Fragen gerade des richterlichen Berufsanfängers zur Gestaltung einer Hauptverhandlung in Strafsachen, insbes. im Hinblick auf die Behandlung von Anträgen der Verteidiger, behandelt.

Vollständig überarbeitet und mit aktuellen praktischen Hinweisen versehen ist das Kapitel über die Dezernatsarbeit; beigefügte Formulare und Vordrucke erleichtern die praktisch brauchbare, rasche und effiziente Aktenführung.

Das Kapitel über die Ausbildung von Rechtsreferendaren wurde um vielfältige Erfahrungen aus dem Berufsalltag ergänzt.

Autor
Dr. Markus van den Hövel ist Vors. Richter am Landgericht Bochum und Ausbildungsleiter für Rechtsreferendare.

Zielgruppe
Rechtsreferendare, junge Richter und Richterinnen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Schneider-Richterliche-Arbeitstechnik-9783800645763.pdf [127,48 KB]

Leseprobe

Schneider-Richterliche-Arbeitstechnik-9783800645763.pdf [159,20 KB]

Sachverzeichnis

Schneider-Richterliche-Arbeitstechnik-9783800645763.pdf [102,29 KB]
Leserstimmen

"(...) Zusammenfassend kann die Neuauflage des Werkes von Herrn VRiLG Dr. Markus van den Havel sowohl einem dienstjungen Praktiker als auch Rechtsreferendaren zur Lektüre empfohlen werden. Dienstjunge Praktiker erhalten u.a. unzählige nützliche Hinweise, anhand derer sie den Einstieg in ihre Dezernatstätigkeit erleichtern und - gegebenenfalls - effizienter als bisher gestalten können. Rechtsreferendare können das Buch in Vorbereitung auf die Stationsarbeit (und zwar sowohl für das Zivil- als auch das Strafrecht) bearbeiten, da das Werk gerade in den ersten Kapiteln diverse Hilfestellungen und Tipps für den Umgang mit den ersten Akten präsentiert. Die Lektüre kann dem Rechtsreferendar also dabei helfen, den Einstieg in die Einzelausbildung zu erleichtern, um die Arbeit auf beiden Seiten des Ausbildungsverhältnisses angenehm zu gestalten."
Rechtsreferendar LL.M.Eur. Arian Nazari-Khanachayi, in: www.dierezensenten.blogspot.de 23.07.2015, zur 5. Auflage 2013


"(...) Für junge Richterinnen und Richter in der Erstverwendung beim Landgericht ist das Werk ganz sicher eine verlässliche, uneingeschränkt empfehlenswerte Hilfe zur Bewältigung der im zivilrichterlichen Dezernat anfänglich oftmals als übermäßig empfundenen Belastung.
Zudem kann es zweifelsohne auch im Falle der Erstverwendung beim Amtsgericht zur ergänzenden Unterstützung bei der Einarbeitung in die Tätigkeit eines Zivilrichters herangezogen werden."
Richter am AG Dr. Clemens Theimer, in: Neue Juristische Wochenschrift, 30/2007, zur 4. Auflage 2007 

"(...) bietet die 4. Auflage von Schneider/van den Hövel „Richterliche Arbeitstechnik" eine wertvolle Anleitung für die Bewältigung der Aufgaben, die auf den jungen Richter in einem zivilrichterlichen Dezernat zukommen.
Das Buch kann daher zur Lektüre und zur aufmerksamen Durcharbeit empfohlen werden. Vergleichbare Werke, die das in den ersten Berufsmonaten Wesentliche so kompakt darstellen, finden sich kaum. Zudem ermöglicht es durch ein ausführliches Sachverzeichnis einen schnellen Zugriff auf einzelne Themen und kann so auch dem erfahrenen Richter eine wertvolle, schnell zugängliche Hilfe sein."
Staatsanwalt Dirk Lennartz, in: Die Justiz, 07/2007, zur 4. Auflage 2007

"(...) Wie gesagt: richterliche, überhaupt juristische, Tätigkeit ist ein Handwerk, bei dem freilich das (richtige) Denken das wichtigste sein sollte. Van den Hövel bietet mit seiner „Arbeitstechnik" ein paar nützliche Hinweise, die die jüngere Richterin und der jüngere Richter durchaus zu Rate ziehen möge - freilich auch die älteren, denn auch für diese gilt: „Alles Lernen beginnt mit Fragen!""
In: www.kuselit.de, 27.04.2007, zur 4. Auflage 2007 

„Das Buch vermittelt Berufsanfängern die erforderliche Systematik und Methodik zur Beherrschung einer effizienten richterlichen Arbeitsweise. (…)“
In: buchreport.spezial, 2/2007, zur 4. Auflage 2007