Skip to Content

Visual

Schippel / Bracker

Bundesnotarordnung: BNotO

Kommentar

Google Product Vorschau
cover

Begründet von Karl Seybold und Erich Hornig. Von der 5. bis 7. Auflage herausgegeben von Helmut Schippel. Nunmehr herausgegeben von Dr. Ulrich Bracker, Präsident der Landesnotarkammer Bayern und Notar. Bearbeitet von Dr. Ulrich Bracker, Dr. Stefan Görk, Prof. Dr. Rainer Kanzleiter, Dr. Reiner Lemke, Dr. Joachim Püls, Dr. Christoph Reithmann, Ulrich Schäfer, Sabine Schramm und Dr. Jürgen Vollhardt

8., neu bearbeitete Auflage 2006. XIX, 952 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-3259-6

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt

Das maßgebliche Standardwerk in 8. Auflage

Der bewährte Kommentar

zur Bundesnotarordnung erläutert umfassend alle berufs-, standes- und organisationsrechtlichen Fragen. Berücksichtigt sind das Nur-Notariat, das Anwaltsnotariat und die Besonderheiten in Baden-Württemberg.

Die 8. Auflage

verarbeitet alle aktuellen Gesetzesänderungen, wie vor allem
  • das Erste Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz vom 19.4.2006 mit der Einführung des neuen § 117b BNotO
  • das Fünfte Gesetz zur Änderung der Bundesnotarordnung vom 22.12.2005 mit Modifikationen im Disziplinarrecht (§§ 96 und 105 BNotO)
  • das Vierte Gesetz zur Änderung der Bundesnotarordnung vom 22.7.2005 mit Änderungen der §§ 114, 115 BNotO betreffend Baden-Württemberg
  • das Justizkommunikationsgesetz vom 22.3.2005 mit der Ergänzung des § 15 BNotO (elektronische Beglaubigung)
  • das Gesetz vom 23.4.2004 mit der Einführung des zentralen Vorsorgeregisters (neue §§ 78 a bis 78 c BNotO).

Weitere Vorteile:

  • Erläuterung der Dienstordnung für Notare – zuletzt im Juli 2005 geändert
  • Erläuterung der Richtlinienempfehlung der Bundesnotarkammer
  • Abdruck der Satzung der Bundesnotarkammer im Anhang
  • Ausblick auf künftige Entwicklungen des Notariatsrechts
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Schippel-Bundesnotarordnung-BNotO-9783800632596.pdf [112,04 KB]
Leserstimmen
"(...) dass auch die 8. Aufl. des bewährten Praktikerkommentars zur BNotO für jede Notariatspraxis unbedingt zu empfehlen ist. Sie enthält für Praktiker einen umfassenden Überblick über die ihn betreffenden Vorschriften nicht nur der BNotO sondern auch der DO für Notare, die Richtlinienempfehlungen der Bundesnotarkammer, die Satzung der Bundesnotarkammer und die Verordnung des Zentralen Vorsorgeregisters.
Hier ist es dem neuen Herausgeber und auch den neuen Autoren geglückt, nahtlos an eine große Tradition erfolgreich anzuknüpfen."
Notar Dr. Jürgen Bredthauer, in: Praxis der Freiwilligen Gerichtsbarkeit, 03/2007, zur 8. Auflage 2006

„(…) Der „Präsidentenkommentar“ setzt neue Maßstäbe. Er ist und bleibt der Standardkommentar zur BNotO.“
Prof. Dr. Dr. Herbert Grziwotz, Notar in Regen, in: Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis, 1/2007, zur 8. Auflage 2006

„(…) Mit der üblicherweise abschließenden Empfehlung, das besprochene Werk möge in keiner notariellen Bibliothek fehlen, würde man seinen hohen Wert nur unzureichend zum Ausdruck bringen. Berufsrechtliche Fragen umfassend zu beantworten, wird nur mit Unterstützung dieses Kommentars gelingen, der den Leser in bewährter Weise, aber auch mit neuen gedanklichen Ansätzen zu sicheren Erkenntnissen führt.“
Notar Dr. Hans-Christoph Schüller, in: MittBayNot, 1/2007, zur 8. Auflage 2006 

Expertenmeinung von RA und Notar Michael Hamburger, zur 8. Auflage 2006:
Sechs Jahre nach Erscheinen der Vorauflage hat der Verlag Franz Vahlen die 8. Auflage des Standardkommentars zur BNotO von Schippel/Bracker herausgebracht. Es ist dies auf das Freudigste zu begrüßen, weil grundlegende gesetzliche Änderungen und Novellierungen die Neubearbeitung des für die Praxis unentbehrlichen Kommentars notwendig gemacht haben. Herausgeber des Werks ist jetzt der Präsident der Landesnotarkammer Bayern, Notar Dr. Ulrich Bracker, nachdem sein Vorgänger, Prof. Dr. Helmut Schippel, im September 1999 während der Vorbereitung der 7. Auflage des Kommentars verstorben war. Zwei weitere Autoren sind aus dem Team ausgeschieden, eine Reihe jüngerer Fachleute sind hinzu gestoßen. Darunter ist Frau Rechtsanwältin Sabine Schramm, leitende Justiziarin bei der Allianz– Versicherungs- AG, wodurch eine hervorragende Bearbeitung des ebenso wichtigen wie brisanten Gebiets des Berufshaftpflichtrechtes gewährleistet ist. Dies gilt es besonders hervorzuheben.
Gegenüber der Vorauflage hat das Werk um 150 Seiten zugenommen, was damit zusammenhängt, dass in der Neuauflage jetzt auch wieder die Dienstordnung für Notare sowie die Richtlinienempfehlungen der Bundesnotarkammer ausführlich kommentiert werden. In der 7. Auflage waren diese Abschnitte wegen bevorstehender Novellierungen entfallen. Es ist sehr erfreulich, dass auf den Schippel/Bracker jetzt auch wieder in diesen das tägliche Handwerk des Notars betreffenden Fragen zurückgegriffen werden kann.
Im Übrigen sind in der Neuauflage alle aktuellen Gesetzesänderungen verarbeitet, wie insbesondere das Erste Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz vom 19.04.2006 mit der Einführung des neuen § 117b BNotO, das Fünfte Gesetz zur Änderung der Bundesnotarordnung vom 22.12.2005 mit Modifikationen im Disziplinarrecht (§§ 96 und 105 BNotO), das Vierte Gesetz zur Änderung der Bundesnotarordnung vom 22.07.2005 mit Änderungen der §§ 114, 115 BNotO betreffend Baden-Württemberg, das Justizkommunikationsgesetz vom 22.03.2005 mit der Ergänzung des § 15 BNotO (elektronische Beglaubigung), das Gesetz vom 23.04.2004 mit der Einführung des zentralen Vorsorgeregisters (neue §§ 78 a bis 78 c BNotO).
Die Kommentierung ist im Wesentlichen mindestens auf dem Stand vom Oktober 2005, jedoch wurden auch neueste gesetzgeberische Entwicklungen, wie z. B. die Änderungen der Bundesnotarordnung durch Gesetz vom 19.04.2006 noch eingearbeitet. Zu erwartende Rechtsänderungen in Zukunft werden kommentierend bereits berücksichtigt, insbesondere auch zu den problematischen Fragen im Zusammenhang mit dem Zugang zum Notaramt, gerade auch im Bereich des Anwaltsnotariats. Hier sei beispielsweise verwiesen auf die hervorragende Kommentierung des § 6 BNotO und die Darstellung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 20.04.2004, mit dem das von den Landesjustizverwaltungen aufgestellte Punktesystem für nicht verfassungskonform erklärt worden ist.
Mit neuem Herausgeber und verändertem Autorenteam behauptet der Schippel/Bracker zweifelsfrei seine herausragende Position unter den Kommentierungen der BNotO und ist damit für Jeden, der sich mit Fragen des notariellen Berufsrechts zu beschäftigen hat, unentbehrlich. Der Preis ist gegenüber dem der Vorauflage nur moderat erhöht worden und ist angesichts der jetzt wieder aufgenommenen Kommentierung der Dienstordnung und der Richtlinienempfehlung allemal voll gerechtfertigt. Der Praktiker kann sich glücklich schätzen, dass dieses Standardwerk jetzt wieder in aktueller Form und auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung befindlich zur Verfügung steht und dem Notar in allen berufs-, standes- und organisationsrechtlichen Fragen zuverlässige und kompetente Hilfe leistet.