Skip to Content

Visual

Horváth

Controlling

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Von Prof. Dr. Péter Horváth

10., vollständig überarbeitete Auflage 2006. XXI, 907 S.: Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3252-7

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt
Seit 25 Jahren führend auf dem Markt ist dieses Lehrbuch gewissermaßen das Non-Plus-Ultra der deutschen Controlling-Literatur. Immer wieder mussten die einzelnen Auflagen grundlegend überarbeitet werden, da die Herausforderungen an die Unternehmenssteuerung weiter anwachsen.

Dies ist auf die Globalisierung der Märkte, den zunehmenden Konkurrenzdruck, Konzentrationsprozesse und nicht zuletzt auf Managementkonzepte zurückzuführen, mit denen die Praxis auf diese Entwicklung reagiert hat. Auch die jetzt erschienene Neuauflage wurde wieder überarbeitet und erweitert. Dies gilt insbesondere für die Themen Corporate Governance, Controlling und Interne Revision, Intangibles sowie Netzwerkcontrolling.

Stimmen zur Vorauflage:
"... Abschließend lässt sich festhalten, dass auch die [neue] Auflage wie die Vorgängerauflage ein sehr umfassendes und ausgereiftes Werk ist, das sicherlich zurecht zu den Standards der Controllingliteratur gehört,..." (Eric Zayer, in: ZfCM - Controlling & Managment, 3/2004).

"... Der ‚Horváth' bestätigt und festigt mit dieser Neuauflage seine führende und maßgebende Rolle in der theoretisch fundierten deutschsprachigen Controlling-Literatur."(in: CM controller magazin, 2/2004).

Zur Neuauflage
Die wesentlichen Themen der Aktualisierung in der 10. Auflage sind:
  • IFRS und Controlling
    Durch die IFRS gibt es einen Paradigmenwechsel im Rechnungswesen. Die Auswirkungen auf das Controlling sind weitreichend.
  • Corporate Governance und Controlling
    Die Weiterentwicklung des Corporate Governance führt zu einer stärkeren Einbindung des Controlling in das System der Unternehmensüberwachung.
  • Prozessmanagement und Controlling
    Prozesse sind zunehmend Konstanten im Unternehmenswandel. Das Controlling muss sich auf sie ausrichten.
  • Verrechnungspreise
    Dezentralisierung, unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten und Vernetzung verstärken die Notwendigkeit, über Transferpreise zu steuern.
  • "Controllingfabrik"
    Die Arbeit des Controllers muss weiter rationalisiert werden. Prozessstandardisierung im Controlling steht in vielen Unternehmen auf der Agenda.
Zielgruppe
Für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen, Controller und Unternehmensberater.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Horvath-Controlling-9783800632527.pdf [72,51 KB]
Leserstimmen
"Das Lehrbuch „Controlling" von Professor Peter Horváth gehört ohne Zweifel zu den Klassikern der Controllinglehrbücher im deutschsprachigen Raum. Das liegt zum einen daran, dass Peter Horváth in Deutschland zu den Pionieren der Controllingforschung zählt. Zum anderen trägt dazu bei, dass das Werk des inzwischen emeritierten Stuttgarter Controllingprofessors nunmehr in der 10. Auflage erschienen ist. (...)"
Prof. Dr. Bernhard Hirsch, Neubiberg, in: Controlling & Management, 03-04/2007, zur 10. Auflage 2006 

„Das Standardwerk mit der längsten Geschichte (Erstauflage 1979) im Bereich der Controllinglehrbücher liegt nun in der 10. Auflage vor. Es überzeugt durch eine intensive Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen und Konzeptionen des Controllings. Daneben kommen die praktischen Anwendungen nicht zu kurz, die im Rahmen des sytemorientierten Ansatzes dargestellt werden. (…)“
In: Controlling, 11/2006, zur 10. Auflage 2006

„(…) Horváths Lehrbuch, das nun in der 10. Auflage vorliegt, ist seit vielen Jahren das Standardwerk zum Controlling. Wer sich im Studium auf dieses Fach spezialisiert, kommt am „Horváth“ nicht vorbei. Didaktisch überzeugend, an der Praxis orientiert und umfassend erläutert der Autor – der übrigens auch eine erfolgreiche Unternehmensberatung betreibt – alles, was man zu diesem Thema wissen muss. Die Neuauflage wurde wieder komplett überarbeitet und den aktuellen Entwicklungen – beispielsweise IFRS und Corporate Governance – angepasst. Ein echter Klassiker!“
In: Studium – Buchmagazin für Studenten, WS 06/07, zur 10. Auflage 2006

„(…) Dieses kompetent geschriebene Buch ist nicht nur etwas für Controlling-Spezialisten, es ist auch eine umfassende Einführung in die Unternehmensführung und eine Fundgrube für weiterführende Literatur. Der „Horváth“ gehört in jeden Bücherschrank.“
In: Das Wirtschaftsstudium, 7/2006, zur 10. Auflage 2006

Weitere Titel zum Thema