Skip to Content

Visual

Grunsky / Waas / Benecke / Greiner

Arbeitsgerichtsgesetz: ArbGG

Kommentar

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 04.12.2013

Begründet von Prof. Dr. Wolfgang Grunsky, Richter am Oberlandesgericht a.D.. Bearbeitet von Prof. Dr. Bernd Waas, Prof. Dr. Martina Benecke und Prof. Dr. Stefan Greiner

8., neubearbeitete Auflage 2014. XVII, 733 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-4659-3

sofort lieferbar!

Preis: 99,00 €

Zum Inhalt

Vorteile

  • Praxisorientierte, auf das Wesentliche konzentrierte Darstellung
  • Renommierte Autoren
  • Aktuelle Rechtslage


Zum Werk
Mit der 8. Auflage setzen die Autoren die Kommentierung von Prof. Wolfgang Grunsky fort, der die 7. Auflage dieses "Klassikers" bearbeitet hatte.
Das Werk bietet eine an wissenschaftlichen Ansprüchen orientierte Darstellung des arbeitsgerichtlichen Verfahrens und erläutert in knapper, präziser Weise die Besonderheiten dieses Verfahrens, natürlich immer mit den erforderlichen Bezügen zur ZPO.


Zur Neuauflage
Seit der Vorauflage hat es eine Vielzahl von Änderungen und Ergänzungen des ArbGG gegeben, die vollständig in die Neubearbeitung eingeflossen sind, so zuletzt die Einfügung des § 54a durch das Mediationsgesetz.
Mit den neuen Autoren haben drei Wissenschaftler die Kommentierung übernommen, die als Experten ausgewiesen und vielfach hervorgetreten sind.


Autoren
Begründet von Prof. Dr. Wolfgang Grunsky, bearbeitet von Prof. Dr. Martina Benecke, Augsburg, Prof, Dr. Stefan Greiner, Bonn und Prof. Dr. Bernd Waas, Frankfurt.


Zielgruppe
Arbeitsrichter, im Arbeitsrecht tätige Rechtsanwälte, Verbände, Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretungen sowie Unternehmen und Betriebsräte.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Grunsky-Arbeitsgerichtsgesetz-9783800646593.pdf [151,10 KB]

Leseprobe

Grunsky-Arbeitsgerichtsgesetz-9783800646593.pdf [273,71 KB]

Sachverzeichnis

Grunsky-Arbeitsgerichtsgesetz-9783800646593.pdf [217,82 KB]
Leserstimmen
"(...) Fazit: Im Vergleich zur Vorauflage hat die praktische Nutzbarkeit des Werks erheblich gewonnen und es kann dem in der arbeitsgerichtlichen Praxis tätigen Juristen uneingeschränkt als Nachschlagewerk empfohlen werden."
Präsident des LAG Rheinland-Pfalz Martin Wildschütz, Mainz, in: NZA 21/2014, zur 8. Auflage 2014

Vollständige Rezension im beck-shop.de BLOG lesen

"(...) Bei dem Werk handelt es sich um einen Klassiker, der aus keinem gut sortierten Regal eines Arbeitsrechtlers wegzudenken ist. Die Neuauflage bezieht insbesondere die Einführung des Mediationsgesetzes durch § 54a ArbGG in die Kommentierung ein. (...) Alles in Allem handelt es sich um ein praxisorientiertes Werk, welches die Anwendung leicht macht und Inhalte verständlich vermittelt. Es wendet sich daher auch an den Praktiker; Arbeitsrichter, Rechtsanwälte, Verbände, Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretungen sowie Unternehmen und Betriebsräte."
RAin Luise Köhler, Hamburg, in: www.dierezensenten.blogspot.de 30.08.2014, zur 8. Auflage

"(...) Für alle, die sich mit arbeitsgerichtlichen Verfahren intensiver zu beschäftigen haben, handelt es sich hierbei um ein fundiertes Standardwerk."
in: Die Autowäsche 01/2014, zur 1. Auflage