Skip to Content

Visual

Drukarczyk / Schüler

Unternehmensbewertung

Drucken
Google Product Vorschau
Top
cover

Von Dr. Dr. h.c. Jochen Drukarczyk und Dr. Andreas Schüler

7., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2016. XXXIII, 558 S.: mit zahlreichen Tabellen. Gebunden
Vahlen ISBN 978-3-8006-4777-4

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Erschienen: 23.11.2015
sofort lieferbar!

Preis: 49,80 €

Vahlens Online Materialien
Zum Inhalt
Der Klassiker zur Unternehmensbewertung
„ … ohne Einschränkung zur Lektüre zu empfehlen.“
Zeitschrift Die Wirtschaftsprüfung zur Vorauflage

Dieses grundlegende und zugleich vertiefende Buch zur Unternehmensbewertung ist konzipiert für Studierende der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und des Rechts, für Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Investmentbanker, Steuerberater und alle mit dem Erwerb, Verkauf bzw. der Restrukturierung von Unternehmen befassten Praktiker.

Die 7. Auflage wurde vollständig überarbeitet, in kompaktere Kapitel eingeteilt, teilweise gestrafft und in anderen Teilen deutlich erweitert. In jedem Kapitel finden sich Wissensbausteine, die die Kernbotschaften eines Abschnitts zusammenfassen und die Essenz des Werks repräsentieren. Zahlreiche Übungsaufgaben mit kurzen Lösungshinweisen helfen, das Gelernte anzuwenden. Zudem wurden die Übungsaufgaben durch Excel-Tabellen so aufbereitet, dass die eigene Entwicklung von Finanzplänen oder Zufallsbäumen nicht mehr erforderlich ist.

Aus dem Inhalt:
  • Grundlagen der Bewertung bei Unsicherheit unter Beachtung von Steuern
  • DCF-Bewertung
  • Definition und Planung des bewertungsrelevanten Überschusses
  • Ermittlung und Analyse des Diskontierungssatzes
  • Rückstellungen und Unternehmenswert
  • Bewertung bei ökonomischer Schieflage, Ertrags- und Liquiditätsdefiziten
  • Konzepte zur wertorientierten Unternehmenssteuerung
  • Bewertung mit Multiplikatoren
  • Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung
Leserstimmen

"(...) Das Standardwerk zur Unternehmensbewertung bietet in kompakter Art und Weise alle relevanten Informationen zur Unternehmensbewertung."
in: www.juralit.com 02.11.2016, zur 7. Auflage 2016


"(...) Die Neuauflage wurde gründlich überarbeitet und noch lernfreundlicher gestaltet. Damit ist das Buch für alle, die es nach dem Studium in eine WP-Gesellschaft, eine Steuerkanzlei oder ins Investmentbanking zieht, weiterhin erste Wahl."
in: Studium SS 2016, zur 7. Auflage 2016


"(...) Das Werk richtet sich an fortgeschrittene Studierende der Wirtschaftswissenschaften und des Rechts sowie an Wirtschaftsprüfer, Steuer- und Unternehmensberater, Investmentbanker und schließlich an alle mit dem Erwerb, Verkauf bzw. Restrukturierung von Unternehmen befassten Praktiker. Dieser Zielgruppe kann das anspruchsvolle, theoretisch fundierte und zugleich praxisorientierte Standardwerk zur Unternehmensbewertung, das nicht nur Fragen aufwirft, sondern auch Antworten und konkrete Lösungsvorschläge anbietet, bestens empfohlen werden."
Bernd W. Müller-Hedrich, in: www.rezensionen.ch 04.01.2016, zur 7. Auflage 2015


"Dieses Lehrbuch fuhrt Studierende der Wirtschaftswissenschaften und des Rechts behutsam an die Grundlagen der Bewertung von Unternehmen heran. Dabei werden auch ausgewählte Teilaspekte der Bewertungspraxis sowie Probleme bei der Unternehmensbewertung diskutiert, Praktiker schätzen an diesem Buch, dass es theoretisch und konzeptionell stringent ist sowie die Tatsache, dass nicht nur Fragen gestellt, sondern auch Antworten gegeben werden. Das Werk wendet sich an Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Insolvenzberater und Mitarbeiter in entsprechenden Bankabteilungen sowie an Studierende der Wirtschaftswissenschaften und des Rechts."
in: Das Immobilienmagazin 03/12, zur 6. Auflage 2009

"(...) Mit der fünften Auflage der „Unternehmensbewertung" liegt eine grundlegende Überarbeitung und inhaltliche Erweiterung der vierten Auflage aus dem Jahr 2003 vor. Leser mit unterschiedlichen Vorkenntnissen werden abgeholt. Die Stärke dieses Lehrbuches liegt zweifelsfrei in der theoretischen und konzeptionellen Stringenz sowie in der Tatsache, dass nicht nur Fragen gestellt, sondern auch Antworten gegeben werden. Es ist für Theorie und Praxis gleichermaßen zu empfehlen. Oder: Die Investition lohnt sich."
Thomas Kupke, in: Controlling & Management, Heft 2/ 2008, zur 5. Auflage 2007

"(...) Spätestens der Abschluss mit den beiden Sonderthemen im zehnten Kapitel: "Wertorientierte Steuerung" und im elften Kapitel: "Bewertung mit Multiplikatoren" verhilft dem Werk zum Titel "Klassiker der Unternehmensbewertung". Es ist ohne Einschränkung zur Lektüre zu empfehlen."
Die Wirtschaftsprüfung, 12/2009
„Wenn ein Buch zur Unternehmensbewertung – Drukarczyk spricht selbst von einem „Dauerbrenner der Betriebswirtschaftslehre“ – in sieben Jahren vier Auflagen erreicht, so zeigt dies, dass es dem Autor gelungen ist, das gesetzte Ziel zu erreichen, einen Text vorzulegen, der theoretisch fundiert und praktisch zugleich ist. (...) Wer das Buch zur Hand nimmt, erhält eine fundierte Darstellung der Unternehmensbewertungslehre und gewinnt so eine Basis, die es ihm ermöglicht, im jeweiligen Einzelfall, auf den es in der Praxis ja ankommt, flexible Lösungsansätze zu entwickeln und diese mit stichhaltigen Argumenten zu untermauern. Die Bereitschaft, Papier und Bleistift zur Hand zu nehmen ist – wie der Verfasser sich seinen idealen Leser vorstellt – wohl bei Wirtschafttreuhändern eine Selbstverständlichkeit.“
Josef Schlager, in: Der Wirtschaftstreuhänder, 04/ 2004, zur 4. Auflage

„Der schlichte Titel „Unternehmensbewertung“ dürfte wohl jedem, der Drukarczyks Lehrbuch in der vorliegenden vierten Auflage gelesen hat, wie eine Untertreibung vorkommen. Und das will angesichts der gewaltigen fachlichen Spannweite des Titels wahrlich etwas heißen. Aber – um den Tenor der abschließenden Einschätzung vorwegzunehmen – die Monographie bietet tatsächlich das gesamte Handwerkzeug für eine betriebswirtschaftlich überzeugende und methodisch stichhaltige Ermittlung des Unternehmenswerts auf. (...) Zusammenfassend kann Drukarczyk attestiert werden, mit seinem Lehrbuch eine wahre Pflichtlektüre zur Theorie der Unternehmensbewertung vorzulegen. (...) Allen Vertretern der angesprochenen Zielgruppen – Studierenden, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Unternehmensberatern, Investmentbankern und anderen mit dem Kauf bzw. Verkauf von Unternehmen befassten Praktikern – ist Drukarczyks Klassiker uneingeschränkt zur Lektüre zu empfehlen.“
Hans-Christian Bärtels, in: Die Wirtschaftsprüfung, 7/ 2004, zur 4. Auflage

Online-Materialien
Lösungshinweise
Leser finden hier weitere Lösungshinweise (in Excel) zu den Aufgaben im Buch.
Drukarczyk_Schüler_Unternehmensbewertung_7A_Kapitel 17_Lösungshinweise.zip [419,20 KB]
Excel-Tabellen
Hier finden Leser zusätzliche Informationen und detaillierte Tabellen aus dem Buch in Excel zur weiteren Bearbeitung.
Drukarczyk_Schüler_Unternehmensbewertung_7A_Tabellen.zip [615,49 KB]

Um die Dozentenmaterialien herunterladen zu können oder ein Prüfexemplar zu bestellen, müssen Sie sich zuerst als Dozent anmelden. Nach Prüfung der Zugangsberechtigung wird Ihr Zugang frei geschaltet. Sie haben danach Zugriff auf alle Dozentenmaterialien.

Für Dozenten
Abbildungen aus dem Buch
Dozenten finden hier alle Abbildungen aus dem Buch zum Download. Sie können diese Abbildungen mit Angabe der Quelle in Ihre eigenen Lehrunterlagen integrieren.
Drukarczyk_Schüler_Unternehmensbewertung_7A_Abbildungen_Kapitel 1 bis 5.zip [8,72 MB]
Drukarczyk_Schüler_Unternehmensbewertung_7A_Abbildungen_Kapitel 6 bis 15.zip [10,92 MB]
Weitere Titel zum Thema