Skip to Content

Visual

Gläser

Medienmanagement

Google Product Vorschau
Top
E-Book
cover

Erschienen: 26.06.2014

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Von Prof. Dr. Martin Gläser

3., vollständig überarbeitete Auflage 2014. VIII, 1008 S.: Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-4765-1

sofort lieferbar!

Preis: 49,80 €

Zum Inhalt
Dieses Handbuch behandelt in übersichtlicher Weise das gesamte Themenfeld des Medienmanagements, wobei es besonderen Wert auf eine ganzheitliche und umfassende Sichtweise legt. Es versteht sich als Einführungswerk in das Medienmanagement aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

Der Stoff ist in 40 handliche, gut überschaubare Kapitel gegliedert, die jeweils eine in sich geschlossene Einheit bilden – mit Leitfragen, einer kurzen Beschreibung des Gegenstands, Kernthesen, Literaturhinweisen und Hinweisen auf Fallbeispiele und Studien. Ziel ist es, dem Nutzer eine kompakte, anschauliche und mit vielen Beispielen angereicherte Darstellung zu bieten. Das Buch eignet sich gleichermaßen für Studierende, Akademiker und Praktiker. Die Thematik gliedert sich in drei große Teile:

Teil A: Medienmanagement als Disziplin
Teil B: Medienunternehmen als Gegenstand
Teil C: Unternehmensführung und Steuerung
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Glaeser-Medienmanagement-9783800647651.pdf [136,50 KB]

Leseprobe

Glaeser-Medienmanagement-9783800647651.pdf [248,87 KB]

Sachverzeichnis

Glaeser-Medienmanagement-9783800647651.pdf [188,61 KB]
Leserstimmen

"(...) Inhaltlich ein recht substanzhaltiges Buch, das es auch in der formalen Gestaltung wegen der lesefreundlichen Aufmachung überzeugt."
in: Controller Magazin 03/2015, zur 3. Auflage 2014


"(...) Le management des entreprises des médias est une science à part qui justifie nombre de formations universitaires et requiert des manuels de référence comme celui dont le Prof. Gläser (Medienhochschule Stuttgart) publie là une 3e édition entièrement remaniée. Son approche est holistique, conjuguant dans ses 40 chapitres sciences de la gestion, Management, GRH et, bien sûr, théories de la communication, sans oublier le droit spécifique a ce secteur."

in: Regards sur l'économie allemande 114/2014, zur 3. Auflage 2014


"(...) Das von den Autoren gesteckte Ziel, durch die Synthese von Theorie und Praxis ein für den spezialisierten Praktiker hilfreiches Werk zu schaffen, wird vollends erreicht. Wenngleich das Recht Deutschlands im Fokus steht, erweist sich das Handbuch auch für den Praktiker in der Schweiz als ausgesprochen nützlich. Dies namentlich auch deshalb, weil sich die schweizerische Rechtsprechung gerade im Patentrecht nicht selten an der reichhaltigen Gerichtspraxis und Lehre in Deutschland orientiert."
Stefan Kohler, RA Dr. iur., dipl sc. nat. ETH, in: sic! 11/2013, zur 1. Auflage

"(...) Das Werk gehört damit auch in die Hand des Medienjuristen und wird aufgrund seiner umfassenden Darstellung weit mehr als nur eine bloße Einführung ins Medienmanagement aus betriebswirtschaftlicher Sicht bezeichnet werden können."
RA Dr. Albrecht Götz v. Olenhusen, in: ZUM; Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht 01/ 2011, zur 2. Auflage 2010

"(...) Somit kann das insgesamt betrachtet gelungene und lesenswerte Buch insbesondere Lesern empfohlen werden, die einen fundierten, sachkundigen Überblick über Problemstellungen des Medienmanagements erhalten möchten und dabei auch auf Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und des Managements nicht verzichten möchten."
Univ.-Prof. Dr. Joachim Eigler, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 1/ 2011, zur 1. Auflage 2008

"(...) Gefällig sind übrigens auch die vielen Schaubilder. Bei juristischer Lektüre nicht unbedingt üblich, ist dies im BWL-Bereich Gang und Gäbe, da könnten sich einige Jura-Professoren eine Scheibe abschneiden. Auch mit weiterführender Lektüre wird nicht gespart."
in: www.ip-notiz.de 25.08.2010, zur 2. Auflage 2010

"(...) Gefällig sind übrigens auch die vielen Schaubilder. Bei juristischer Lektüre nicht unbedingt üblich, ist dies im BWL-Bereich Gang und Gäbe, da könnten sich einige Jura-Professoren eine Scheibe abschneiden. Auch mit weiterführender Lektüre wird nicht gespart."
in: www.ip-notiz.de 25.08.2010, zur 2. Auflage 2010

"(...) Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Autor auch in der zweiten Auflage seines Handbuchs nicht nur um Vollständigkeit, sondern vor allem auch darum bemüht ist, im Hinblick auf den Digitalisierungsprozess das Werk auf den neuesten Stand zu halten."
in: Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk 19.06.2010, zur 2. Auflage 2010

"(...) In Summe hat Martin Gläser ein Werk vorgelegt, das als Einführung ins Medienmanagement und als Wegweiser für die tiefergehende Auseinandersetzung mit einzelnen Themenbereichen ausgezeichnete Dienste leistet und in jede einschlägige Handbibliothek gehört. Es bleibt zu hoffen, dass es seine Nutzer darüber hinaus motiviert, die gelernten Details in ein kritisches bigpicture der Medienwirtschaft einzuordnen."
Eric Karstens, in: MEDIENwissenschaft 03/ 2009, zur 1. Auflage 2008

"(...) Gläser hat mit diesem Band einen bemerkenswerten Wurf gelandet. Die grundsätzlichen Handbuch-Schwierigkeiten sind von ihm famos gemeistert worden: Jedes Kapitel birgt so viel Substanz und ist so angelegt, dass es auch eigenständig genutzt werden kann;(...) Akzeptiert man die hier gewählte Darstellungsweise, so lässt sich festhalten, dass dieser Band sich nicht nur als Grundlage für den Hochschulunterricht oder das Selbststudium eignet, sondern durchaus im praktischen Managementalltag hilfreich sein kann.(...)"
in: Medien & Kommunikationswissenschaft 01/ 2009, zur 1. Auflage 2008