Skip to Content

Visual

Klunzinger

Übungen im Privatrecht

Übersichten, Fragen und Fälle zum Bürgerlichen, Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Übungsbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Von Prof. Dr. Eugen Klunzinger

9., überarbeitete und erweiterte Auflage 2006. XXIX, 627 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3291-6

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt
Der Übungsbuch-Klassiker fürs Studium
Die nunmehr 9. Auflage dieses Übungsbuches wurde komplett überarbeitet, ergänzt und erweitert. Die Neuauflage ist aufgrund der bewährt didaktischen Aufbereitung nach wie vor von dem pädagogischen Anliegen geprägt, dem Leser den Zugang zum Bürgerlichen Recht und darüber hinaus zum Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht zu erleichtern.

Zu den jeweiligen Rechtsgebieten ist als Orientierung zunächst eine Kurzübersicht über die wesentlichen Regelungsbereiche vorangestellt. Daran schließt sich ein systematisch geordneter Abschnitt mit Wiederholungsfragen und den dazugehörigen Antworten an. In einem dritten Teil folgen Übungsfälle, um die induktive Erfassung und Subsumtion zu schulen und das Erarbeitete zu vertiefen.

Das Übungsbuch versteht sich als »Privatrechtliches Praktikum«; es dient sowohl der Einführung in das Privatrecht als auch der Repetition und Vertiefung des Stoffes und wird somit für den Leser ein unentbehrlicher Studienbegleiter.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Klunzinger-Uebungen-Privatrecht-9783800632916.pdf [146,57 KB]
Leserstimmen
Expertenstimme von stud.Wi.Jur. (FH) Martina Warmuth & stud. Wi.Jur. (FH) Marc Werres, zur 9. Auflage 2006:
"Eugen Klunzingers „Übungen im Privatrecht“ richten sich an Studierende, die sich Grundkenntnisse im Privatrecht aneignen wollen, also weniger an fortgeschrittene Studenten der Rechtswissenschaft, sondern vielmehr an Anfänger oder Studenten im Nebenfach. Das Werk ist mit seinen zahlreichen Fragen und Übungsfällen eine ideale Ergänzung zur Vorlesung und zur Lektüre eines Lehrbuchs.
Als Einstieg gibt der Autor dem Leser in knapper Form allgemeine Hinweise zur Lösung privatrechtlicher Fälle an die Hand. Auf gerade einmal elf Seiten wird etwa die Herangehensweise an unbekannte Sachverhalte oder die Technik des Gutachtenstils erläutert. Der Hauptteil des Werkes enthält Übersichten, Fragen (mit Antworten) und Fälle zum Bürgerlichen Recht (allgemeiner Teil, allgemeines und besonderes Schuldrecht sowie Sachen-, Familien- und Erbrecht), zum Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht. Die vorangestellten tabellenartigen Übersichten zu den einzelnen Regelungsbereichen des Privatrechts erklären die jeweils wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge sehr schön; bereits Gelerntes kann so wieder aufgefrischt werden. Im Anschluss an die Übersichten wird bekannter Stoff in Frage-Antwort-Form wiederholt. Die Fragen prüfen systematisch und aufeinander aufbauend das Wissen des Lesers ab und die dazu gehörigen Antworten bringen die jeweilige Lösung auf den Punkt; das Wichtigste wird erklärt, ohne abzuschweifen. In einem dritten Teil folgen Übungsfälle, die entweder kurz beantwortet oder gutachtenmäßig gelöst werden. Leider hält Eugen Klunzinger den Gutachtenstil nicht immer so ein, wie in Prüfungen üblicherweise gefordert. Das findet sich jedoch auch in beinahe keinem anderen Übungsbuch, denn in Falllösungen steckt oft neues Wissen, was nun einmal eine erklärende Sprache und keinen „zelebrierten“ Gutachtenstil erfordert.
Trotz des fehlenden Gutachtenstils bieten gerade die Übungsfälle dem Leser die so wichtige Möglichkeit, sich prüfungsorientiert vorzubereiten. Zu empfehlen sind die „Übungen im Privatrecht“ in jedem Fall, denn mit nur einem Buch deckt Klunzinger die wichtigsten Bereiche des Privatrechts ab. Die Investition in dieses Werk braucht daher nicht gescheut werden, denn es kann Begleiter über viele Semester hinweg sein."

„(...) Übung macht den Meister - wer wüsste es nicht. Das dies gerade auch für Jurastudenten gilt, macht Klunzinger, Professor in Tübingen, mit diesem Buch nochmals besonders deutlich. Seine Tour d‘horizon durch das Privatrecht folgt dem Muster „Übersicht, Fragen, Fälle“. Mithilfe dieses Drei-Phasen-Verfahrens rollt er nochmals alle wichtigen Rechtsbegriffe und Rechtsinstitute sowie die juristischen Mechanismen des BGB, des Handelsrechts, des Gesellschafts- und Arbeitsrechts auf, soweit sie für Studenten wichtig sind. „Eine gute wissenschaftliche Theorie sollte (auch) einer Bardame erklärbar sein“, meint Klunzinger im Vorwort der 9. Auflage dieses Buches. Dazu gehört jedoch nicht nur eine intelligent Bardame, sondern auch ein guter Didaktiker wie Klunzinger. Ebenso wie bei seinen anderen Büchern geht es ihm auch bei diesem in erster Linie darum, dass der Leser so viel wie möglich von der Lektüre profitiert, was auch bedeutet, dass er den Stoff so gut wie möglich aufbereitet und verständlich präsentiert bekommt. Für den Didaktik-Meister Klunzinger kein Problem. Wer sein Wissen mithilfe dieses Buches auffrischen möchte, wird also nicht enttäuscht werden.“
In: Studium SS 2006, zur 9. Auflage 2006

„(...) Für die zuweilen preisintensive juristische Literatur ist hier der Kosten- Nutzen-Vergleich unschlagbar!“
In: Justuf, 04/2006, zur 9. Auflage 2006

„(…) Insgesamt: Für den angesprochenen Leserkreis eine in jeder Hinsicht empfehlenswerte Studienliteratur.“
Professor Dr. Martin Lipp, in: Jus 9/2003, zur 6. Auflage

"(...) Klunzingers "Übungen im Privatrecht" sind ein unverzichtbares Hilfsmittel für Studenten bei der Prüfungsvorbereitung. Dabei kann das Werk von Anfängern vor der ersten Klausur genau so gewinnbringend verwendet werden wie von Studenten mittlerer Semester oder zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen. Der Preis ist mit 20,- € absolut angemessen, da bei regelmäßiger und sorgfältiger Arbeit mit dem Buch gute Klausurenergebnisse nicht ausbleiben werden."
Thilo Schulz, in: www.jurawelt.com August 2003, zur 8. Auflage