Skip to Content

Visual

Raiser / Veil

Recht der Kapitalgesellschaften

Ein Handbuch für Praxis und Wissenschaft
Aktiengesellschaft, Societas Europaea, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kapitalgesellschaft & Co., Insolvenzrecht, Konzernrecht, Umwandlungsrecht, Übernahmerecht, Kapitalmarktrecht

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 17.09.2015

Von Prof. Dr. Thomas Raiser und Prof. Dr. Rüdiger Veil

6., neubearbeitete und erweiterte Auflage 2015. XLIV, 1007 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-4912-9

sofort lieferbar!

Preis: 95,00 €

Zum Inhalt
Alle Facetten des Kapitalgesellschaftsrechts.
Das Handbuch zum Recht der Kapitalgesellschaften
  • gibt wegweisende Urteile unter ausführlicher Darstellung des Tatbestands wieder,
  • bezieht das Recht der GmbH & Co. KG und der SE sowie das Konzernrecht, das Umwandlungsrecht und das Übernahmerecht mit ein,
  • liefert die Grundlagen des europäischen und internationalen Gesellschaftsrechts,
  • verknüpft das Recht der Kapitalgesellschaften mit dem Zivil- und Handels- sowie dem Insolvenzrecht.

Kapitalgesellschaftsrecht aktuell
Die Neuauflage berücksichtigt die Entwicklungen der Corporate Governance-Diskussion, die Reformgesetze, -vorhaben und die Rechtsprechung der letzten Jahre, insbesondere die Aktienrechtsnovellen, das ESUG und die Marktmissbrauchsverordnung. Das Kapitalmarktrecht und das Übernahmerecht werden erstmals umfassend in eigenen Teilen behandelt.

Die Autoren
Prof. em. Dr. Thomas Raiser, Humboldt-Universität zu Berlin, und Prof. Dr. Rüdiger Veil, Bucerius Law School, Hamburg.

Ein Gewinn
für Unternehmensjuristen, Jura- und BWL-Studierende, Rechtsanwälte und Richter sowie Rechtswissenschaftler.
Leserstimmen

"(...) Der "Raiser/ Veil" ist ein nunmehr fast 1000 Seiten umfassender Klassiker des Kapitalgesellschaftsrechts und trifft die Mitte zwischen einem großen Lehrbuch für die universitäre Ausbildung mit dem entsprechenden wissenschaftlichen Tiefgang und einer kompakten Monographie, die auch dem Praktiker wertvolle Hinweise zur Lösung von Einzelproblemen gibt."
Rechtsanwalt Dr. Manuel Lorenz, LL. M., Frankfurt a. M., in: NZG 23/2016, zur 6. Auflage 2015


"(...) Hier werden nicht nur Grundstrukturen erarbeitet und verständlich dargestellt, sondern umfangreiche, ausführliche und hilfreiche Erfahrungen vermittelt, die man anderswo als Praxistipps, Formulierungsvorschlag u.ä. bezeichnet. Letztlich sind diese praktischen Erfahrungen als Zusatznutzen unverzichtbar."
in: steueranwaltsmagazin 02/2016, zur 6. Auflage 2015


"(...) Die verschiedenen Hilfsmittel, wie die Darstellung von Leitentscheidungen oder die skizzenhafte Erläuterung einer rechtlichen Entwicklung verfolgen jedoch stets das Ziel, die Systematik des Rechtsgebiets, die Wertungen und die Grundstrukturen zu verdeutlichen. Dieser Ansatz, den man im eigentlichen Wortsinn radikal (v. lat. radix - "Wurzel") - also vom Ursprung her betrachtet/grundlegend - nennen kann, wurde hier kompromisslos durchgehalten. So entstand ein Handbuch, das sowohl durch seine Detailverliebtheit als auch durch die grundlegende Betrachtung glänzt und somit uneingeschränkt empfohlen werden kann."
cand. iur. Andreas Seidel, Göttingen, in: dierezensenten.blogspot.de 31.03.2016, zur 6. Auflage 2015


"(...) Durch die stets praxisorientierte Darstellung eignet sich das Buch in besonderem Maße als Handbuch für Wirtschaftsjuristen, Rechtsanwälte, Notare und Richter."
Notarassessor Dr. Christoph Suttmann, in: DNotI-Report 21/ 2010, zur 5. Auflage 2010

"(...) Zusammenfassend ist festzustellen, dass Raiser/Veil auch mit ihrer neuen Auflage eine vorzügliche Darstellung des Kapitalgesellschaftsrechts vorgelegt haben. Ihr „Recht der Kapitalgesellschaften" ist sowohl als Lehrbuch als auch als zuverlässiges Nachschlagewerk uneingeschränkt empfehlenswert und gehört in jede gesellschaftsrechtliche Bibliothek."
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Dr. Andreas Pentz, in: NZG, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht 20/ 2010, zur 5. Auflage 2010

Expertenstimme von Dr. Nils Krause, LL.M., zur 5. Auflage 2009:
"Das Handbuch „Recht der Kapitalgesellschaften“ erscheint nunmehr in 5. Auflage und reflektiert die wesentlichen Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG), das Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie, das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG), das Risikobegrenzungsgesetz sowie das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG). Sowohl das Übernahmerecht als auch der kapitalmarktrechtliche Anlegerschutz haben gegenüber der Vorauflage eigenständige Kapitel erhalten.
Schwerpunkt des Werkes bilden das Aktien- und GmbH-Recht sowie das Konzernrecht. Abgerundet wird das Werk durch die Darstellung wesentlicher Leiturteile. Die besprochenen Gerichtsentscheidungen finden sich zudem in einem Anhang zum Buch, welches neben dem Aktenzeichen und Kurznamen der Entscheidung auch die wesentlichen inhaltlichen Stichpunkte sowie die Fundstelle im Buch darstellt.
Insgesamt werden die wesentlichen Facetten des Kapitalgesellschaftsrechts modern und leserfreundlich dargestellt. Das Buch eignet sich sowohl für den Praktiker als auch für den in der Ausbildung befindlichen Studenten und Referendar. Die einzelnen Kapitel werden abgerundet durch weiterführende Rechtsprechungs- und Literaturhinweise in den Fußnoten sowie ein knappes Schrifttumsverzeichnis vor jedem Kapitel."

"(...) Die Stärke des Buchs liegt in der knappen, aber stets präzisen und schnörkellosen und vor allem lesbaren Darstellung oft schwieriger Rechtsgebiete.(...) lhr Buch ist eine übersichtliche, klar verständliche Darstellung des Kapitalgesellschaftsrechts, die Kenntnisse und Einsichten vermittelt, Lösungen aufzeigt und nicht zuletzt zum Nachdenken anregt. Praxis und Wissenschaft werden das Buch schätzen."
Dr. Martin Heidenhain, Rechtsanwalt und Notar a.D., in: GmbH Rundschau 11/ 2010, zur 5. Auflage 2010

"Die hier anzuzeigende 5. Auflage des Rechts der Kapitalgesellschaften von Thomas Raiser und Rüdiger Veil kömmt zur rechten Zeit. Die vierte Auflage liegt zwar gerade einmal vier Jahre zurück. Doch hat das Recht der Kapitalgesellschaften seitdem Änderungen erfahren, die ein Werk, das sich längst von einem Lehrbuch zu einem „Handbuch für Praxis und Wissenschaft" - so die treffende Hervorhebung im Untertitel - gewandelt hat, widerspiegeln muss, will es auch künftig als verlässlicher Ratgeber in allen Fragen des Kapitalgesellschaftsrechts dienen und wahrgenommen werden.(...)"
in: Die Aktiengesellschaft 03/ 2010, zur 5. Auflage 2010

Expertenstimme von Dr. Ulrich Segna, Universität Luxemburg, zur 5. Auflage 2009:
"Wie schon bei der Überarbeitung der Vorauflage ihres Handbuchs zum „Recht der Kapitalge-sellschaften“ standen Raiser und Veil auch diesmal vor der Aufgabe, eine schier erdrückende Fülle von Gesetzesänderungen und wichtigen Gerichtsentscheidungen einzuarbeiten. Neben dem Ende 2008 in Kraft getretenen MoMiG, das bekanntlich tiefgreifende Änderungen des GmbH-Rechts mit sich gebracht hat, waren zum Beispiel auch das BilMoG und das ARUG zu berücksichtigen, mit dem die schon sprichwörtliche „Aktienrechtsreform in Permanenz“ ihre fast schon selbstverständlich erscheinende Fortsetzung gefunden hat. Auch das 2006 verab-schiedete Übernahmerichtlinie-Umsetzungsgesetz, das Gesetz zur Umsetzung der Transpa-renzrichtlinie (TUG) von 2007 und das Risikobegrenzungsgesetz von 2008 haben verschiede-ne Änderungen des Aktien- und Kapitalmarktrechts mit sich gebracht. Die Finanzmarktkrise führte Ende 2008 zum Erlaß des Finanzmarktstabilisierungsgesetzes, und im Sommer 2009 kam noch das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG) hinzu. Die Verfasser haben es freilich nicht bei der Einarbeitung dieser Änderungen und der neue-sten Rechtsprechung zum Kapitalgesellschaftsrecht bewenden lassen, sondern den 2. Teil ihres Handbuches über die Aktiengesellschaft um Ausführungen zum „Anlegerschutz durch Kapitalmarktrecht“ ergänzt (§ 12), die dem Leser einen Überblick über jene Besonderheiten bei börsennotierten Gesellschaften verschaffen, die Fleischer unlängst unter der griffigen Be-zeichnung „Börsengesellschaftsrecht“ zusammengefaßt hat. Das Handbuch soll Lehrbuch und Nachschlagewerk zugleich sein. Diesem Anspruch wird es vollauf gerecht. Es verknüpft in geglückter Weise Praxisnähe mit wissenschaftlichem Anspruch. Der Aufbau ist klar und durchsichtig, der Text in allen Teilen auch dank der stets passenden Hervorhebungen gut les-bar. Was die Belege betrifft, werden die an wissenschaftlicher Vertiefung interessierten Leser es zu schätzen wissen, daß nicht nur Beiträge aus den gängigen Praktikerzeitschriften, son-dern auch Festschriftenaufsätze und Monographien berücksichtigt werden. Wegen der Viel-zahl der anschaulichen Beispielsfälle kann das Handbuch auch Studenten ohne Einschränkung empfohlen werden. Die Übersicht zu den im Text besprochenen Gerichtsentscheidungen im Anhang sowie das sorgfältig zusammengestellte Sachverzeichnis runden den positiven Ge-samteindruck ab."

"(...) Damit bleibt im Ergebnis nur ein Urteil: Der „Raiser/Veil" ist ein Muss für jeden Studierenden im Schwerpunktbereich Unternehmensrecht, Kapitalmarktrecht oder Wirtschaftsrecht."
in: www.studjur-online.de 07.01.2010, zur 5. Auflage 2010