Skip to Content

Visual

Fuchs / Ritz / Rosenow

SGB IX - Kommentar zum Recht behinderter Menschen

mit Erläuterungen zum AGG und BGG

Google Product Vorschau
Top
cover

Erschienen: 25.02.2021

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Kommentare)

Begründet von Karl Jung und Dr. Horst Cramer. Fortgeführt von Prof. Dr. Harry Fuchs, Abteilungsdirektor a.D., Dr. Hans-Günther Ritz, vormals Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, sowie Roland Rosenow. Die Autoren des Kommentars: Dr. Oliver Bloeck, Dr. Maren Conrad-Giese, Prof. Dr. phil. Harry Fuchs, Dr. Daniel Hlava, LL.M., Dr. Diana Ramm, M.A., Dr. Hans-Günther Ritz, Roland Rosenow, Marcus Schian, Ass. jur., Arno Schrader, Dr. Elke Tießler-Marenda und Michael Welsch

7., völlig neu bearbeitete Auflage 2021. XLIV, 1777 S.: Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-4979-2
Hinweis: Bis zur 6. Auflage erschienen u.d. Titel: Cramer / Fuchs / Hirsch / Ritz, SGB IX - Kommentar zum Recht schwerbehinderter Menschen

sofort lieferbar!

Preis: 159,00 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Das unentbehrliche Hilfsmittel zum SGB IX

Der Standardkommentar erläutert das durch das Bundesteilhabegesetz 
  • weiterentwickelte übergreifende Recht der Teilhabeleistungen (SGB IX 1. Teil),
  • vollständig neu gefasste Recht der Eingliederungshilfe (SGB IX 2. Teil),
  • ergänzte Recht der Teilhabe von schwerbehinderten Menschen (SGB 3. Teil)
  • sowie das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG). 
Schwerpunkte liegen neben der Ermittlung des Bedarfs an Teilhabeleistungen im Teil 1 des SGB IX auf der mit rund 550 Seiten ausführlichen Kommentierung des ­neuen Rechts der Eingliederungshilfe und auf der Kommentierung des BGG. 

Eine unverzichtbare Hilfe 
für alle, die mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes befasst sind. Der Kommentar bietet Orientierung für Wohlfahrtsverbände, Träger der Eingliederungshilfe, Sozialversicherungsträger, Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Inklusions-/Integrationsämter, Verwaltungs- und Sozialgerichte, Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung, sonstige Beratungsstellen, Behindertenverbände und Selbsthilfeorganisationen, Vertrauensleute der Schwerbehinderten, Rechtsanwälte, rechtliche Betreuer, Betreuungsbehörden und Sozialarbeiter.
Leserstimmen

(...)»Das selbstgesteckte Ziel, den Rechtsanwendern die umfangreichen Rechtsänderungen des SGB IX durch das BTHG und die neue Eingliederungshilfe zu erläutern, erreicht der Kommentar spielend und liefert eine Fülle von Anregungen zum Nach- und Weiterdenken mit. Richterinnen und Richter in der Arbeits- und Sozialgerichtbarkeit werden ihn als tägliche Arbeitshilfe schätzen; sowohl Beschäftigte in der Sozialverwaltung als auch in der Sozialrechtsberatung Tätige werden ihn sehr gut gebrauchen können, dies betrifft Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ebenso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Behörden und in der sozialen Arbeit sowie Beschäftigte bei den Sozialverbänden bzw. -diensten und den Leistungserbringern. Ein ausführliches, über 80seitiges Stichwortverzeichnis erleichtert den Zugriff sehr und leitet sicher zur richtigen Kommentarstelle.«
Prof. Dr. Steffen Luik, Richter am Bundessozialgericht, Kassel, in: Sozialrecht aktuell 3/2021, S.107 ff.

"(...)Die Arbeit mit diesem Kommentar ist zu empfehlen und stellt für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe einen wichtigen Baustein auf dem Weg zur inklusiven Kinder-und Jugendhilfe dar."
in: Dialog Erziehungshilfe 3/2021, zur 7. Auflage 2021

"(...) Insgesamt erweist sich der Kommentar als gute Hilfe für viele Praxisfragen, für die ihn der Rezensent weiterhin gerne zu Rate ziehen wird."
Prof. Dr. Peter Baumeister, in: socialnet.de 16.09.2021, zur 7. Auflage 2021

"(...) Das selbstgesteckte Ziel, den Rechtsanwendern die umfangreichen Rechtsänderungen des SGB IX durch das BTHG und die neue Eingliederungshilfe zu erläutern, erreicht der Kommentar spielend und liefert eine Fülle von Anregungen zum Nach- und Weiterdenken mit. Richterinnen und Richter in der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit werden ihn als tägliche Arbeitshilfe schätzen; sowohl Beschäftigte in der Sozialverwaltung als auch in der Sozialrechtsberatung Tätige werden ihn sehr gut gebrauchen können, dies betrifft Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ebenso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Behörden und in der sozialen Arbeit sowie Beschäftigte bei den Sozialverbänden bzw. -diensten und den Leistungserbringern. Ein ausführliches, über 80seitiges Stichwortverzeichnis erleichtert den Zugriff sehr und leitet sicher zur richtigen Kommentarstelle."
Prof. Dr. Steffen Luik, Richter am Bundessozialgericht, Kassel, in: Sozialrechtaktuell 3/2021, zur 7. Auflage 2021

"(...) Das macht den Kommentar zu einem unverzichtbareren Begleiter in der anwaltschaftlichen Beratung."
Claire Vogt, Referat Lebensläufe und Grundsatzfragen beim DCV in Freiburg, in: neue caritas 11/2021, zur 7. Auflage 2021

"(...) Der Kommentar bietet durch die verständliche Schreibweise, die klare Struktur und den systematischen Aufbau eine kompakte und zuverlässige Information sowie eine schnelle Orientierung bei den komplexen Fragen in diesem wichtigen Rechtsgebiet. Er ist eine lohnende Anschaffung."
Wolfgang Glatzel, in: ZfF 5/2021, zur 7. Auflage 2021

"Es liegt eine um Aktualität und rechtspolitischen Gehalt bemühte Kommentierung vor. Das Werk ist ein gutes Arbeitsmaterial für alle mit Fragen des Schutzes behinderter Menschen Beschäftigter."
in: Deutsches Verwaltungsblatt 10/2012, zur 6. Auflage 2011

"Zum Adressatenkreis des Kommentars gehören die Praktiker aus Betrieben und Verwaltungen. Für [diese werden vorwiegend die Bewertungen der §§ 68 ff. SGB IX von Interesse sein, der besonderen I Regelungen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen insbesondere in Arbeit und Beruf. Dabei [gelingt es dem Kommentar u.a. durch seine einheitliche und übersichtliche Gliederung sowie die 'verständliche Sprache, auch denjenigen praxistaugliche Antworten zu vermitteln, die bislang keine umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen im Schwerbehindertenrecht haben. Das gilt beispielsweise für die Kommentierung zum betrieblichen Eingliederungsmanagement. So ist die Neuauflage ein verlässlicher und informativer Begleiter durch das Recht behinderter Menschen."
in: Zeitschrift für Personalvertretungsrecht 12/2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Der Kommentar hat nach wie vor ein handliches, aus den Vorauflagen des »Cramer« bekanntes Format und weist ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis auf."
Leitender Landesverwaltungsdirektor beim Integrationsamt des Landesverbandes Westfallen-Lippe Ulrich Adlhoch, in: Behindertenrecht 06/2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Auch wenn in der Praxis das 5GB IX nach einem Eindruck vielleicht in Teilen ein »Schattendasein« führt, ist dennoch notwendig, dass alle die Dienste, die mit Menschen mit Behinderungen zu tun haben, das Gesetzbuch und die Regelungen kennen. Dazu hilft der vorgelegte Kommentar in der überarbeiteten und aktualisierten Fassung sehr gut. Die einzelnen Vorschriften sind jeweils kommentiert erläutert mit Verweisen auf Rechtsprechung und Literatur. Gerade auch die Erläuterung zu den Rechtsverordnungen sowie zum AGG und BGG sind für die Praxis sehr hilfreich."
in: SOZIALRECHTaktuell 5/2011, zur 6. Auflage 2011