Skip to Content

Visual

Bell / Fuchs / Bauer

Familie und Betrieb

Schutzvorschriften, Freistellungs- und Teilzeitansprüche, Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 07.06.2016

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Arbeitshilfen für Betriebsräte: Antworten für die Praxis)

Von Regina Bell, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Christiane Fuchs, Rechtsanwältin, und Anna Bauer, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht

2016. 33 S.: Geheftet
Vahlen ISBN 978-3-8006-5018-7

sofort lieferbar!

Preis: 12,90 €

Zum Inhalt

Vorteile

  • Klare und für Nichtjuristen verständliche Sprache
  • Fragestellungen und Antworten ausschließlich aus der Praxis
  • mit Mustern und Checklisten für die tägliche Arbeit im Betriebsrat

Zum Werk
Diese Broschüre aus der Reihe der "Arbeitshilfen für Betriebsräte" richtet sich an alle Mitglieder von Betriebsratsgremien, da Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in allen Unternehmen relevant sind. Die Autorinnen beantworten dabei alle Fragen, die in der Praxis an den Betriebsrat herangetragen werden, sei es zu Fragen der Arbeitszeitgestaltung, Sonderurlauben bei Erkrankung von Kindern oder Familienpflegezeit.

Zielgruppe
Betriebsräte, Arbeitnehmer vertretende Anwälte, Gewerkschaften, Verbände.
Leserstimmen

"(...) Diese Broschüre aus der Reihe der „Arbeitshilfen für Betriebsräte" richtet sich zunächst an alle Mitglieder von Betriebsratsgremien, da Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in allen Unternehmen relevant sind. Die Autorinnen beantworten dabei alle Fragen, die in der Praxis an den Betriebsrat herangetragen werden, sei es zu Fragen der Arbeitszeitgestaltung, Sonderurlauben bei Erkrankung von Kindern oder zu Familienpflegezeit. Dieser Blick in die Sphäre der Arbeitnehmervertretung ist aber auch für Arbeitgeber und deren Personalabteilungen interessant."
Gabriele Axmann, in: Kommunaler Arbeitgeberverband Mecklenburg-Vorpommern 21/2016, zur 1. Auflage 2016


Weitere Infos
Diese Broschüre richtet sich an alle Mitglieder von Betriebsratsgremien, da Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in allen Unternehmen relevant sind. Die Autorinnen beantworten dabei alle Fragen, die in der Praxis an den Betriebsrat herangetragen werden, sei es zu Fragen der Arbeitszeitgestaltung, Sonderurlauben bei Erkrankung von Kindern oder Familienpflegezeit.