Skip to Content

Visual

Kaiser / Kaiser / Kaiser

Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen

Band II: Wiederholung und Vertiefung

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 14.09.2016

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Assessorexamen - Lernbücher für die Praxisausbildung)

Von Horst Kaiser, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., Jan Kaiser, Richter am Landgericht, Wirtschaftsjurist, und Torsten Kaiser, Rechtsanwalt, Wirtschaftsjurist

5., neu bearbeitete Auflage 2016. XIII, 177 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5170-2

sofort lieferbar!

Preis: 17,90 €

Zum Inhalt

Vorteile

  • Kompaktanleitung für die Lösung zivilgerichtlicher Assessorklausuren
  • Schwerpunkte der Darstellung beruhen auf der Auswertung von Examensklausuren
  • Viele Tipps zur richtigen Zeiteinteilung in der Klausur

Zum Werk
Die Anfertigung zivilgerichtlicher Entscheidungen steht im Fokus der Referendarausbildung und muss von angehenden Assessoren im Examen unbedingt beherrscht werden. Band II der Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen stellt systematisch und komprimiert Aufbaufragen und Standardprobleme dar und ermöglicht somit ein zielgerichtetes Lernen in der engeren Prüfungsvorbereitung. Zudem enthalten die Ausführungen wertvolle Hinweise für ein sinnvolles Zeitmanagement beim Schreiben der Klausur.

Zur Neuauflage
Die neu bearbeitete Auflage berücksichtigt die Rechtsprechung bis April 2016 sowie die Auswertung aktueller Examenstermine.

Zielgruppe
Für Referendare, Richter und Arbeitsgemeinschaftsleiter.
Leserstimmen

"(...) Für Referendare ist das Skript zur Wiederholung und Vertiefung empfehlenswert. Allerdings lohnt sich wegen der Verzahnung mit dem ersten Band nur ein gemeinsamer Erwerb beider Bände."
Christian F. Bock, Referendar am Hanseatischen Oberlandesgericht, Hamburg, in: http://dierezensenten.blogspot.de 02.01.2017, zur 5. Auflage 2016


"Das Werk eignet sich gut zur Wiederholung des examensrelevanten Stoffes im Zivilprozess."
Dozentenstimme von Sabine Ahlmann, Oberlandesgericht Köln, zur 5. Auflage 2016


"(...) Die Werke sind vorbehaltlos zu empfehlen. Sie eigenen sich sowohl perfekt zur Einarbeitung am Anfang des Referendariats als auch zur Vorbereitung auf das Assessorexamen. Da sie wirklich nur Relevantes wiedergeben, weisen sie im Gegensatz zu manch anderem Standardwerk einen angenehmen Umfang auf."
in: Fachschaft Jura Köln 24.11.2015, zur 4. Auflage 2014


Expertenmeinung von Dr. Michael Heiner, Staatsanwaltschaft Chemnitz , zur 2. Auflage 2011:
"Eine gut gebündelte Darstellung von examensrelevanten Konstellationen in der Zivilgerichtsklausur"

Weitere Titel zum Thema