Skip to Content

Visual

Brown

Change by Design

Wie Design Thinking Organisationen verändert und zu mehr Innovationen führt

Google Product Vorschau
Top
E-Book
cover

Erschienen: 25.08.2016

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Business Essentials)

Von Tim Brown. Mit Barry Katz. Übersetzt aus dem Amerikanischen von Meike Grow

2016. XII, 198 S.: Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5258-7

sofort lieferbar!

Preis: 26,90 €

Zum Inhalt

Der Klassiker zum Design Thinking.

 


Vorteile
  • Grundlagenbuch zu einem der innovativsten Denkwerkzeuge für mehr Innovation
  • Mit einem neuen Vorwort von Tim Brown speziell für die deutsche Ausgabe
  • Neu in der Reihe Business Essentials

Zum Werk
Innovationen entstehen durch brillante Ideen begnadeter Genies!? Tatsächlich basieren die meisten Innovationen auf klar definierten Prozessen, aus denen heraus Ideen identifiziert und weiterentwickelt werden.

Einer der bedeutendsten Ansätze ist dabei Design Thinking. Es basiert auf der Annahme, dass Probleme besser gelöst werden können, wenn Menschen unterschiedlicher Disziplinen in einem die Kreativität fördernden Umfeld zusammenarbeiten, gemeinsam eine Fragestellung entwickeln, die Bedürfnisse und Motivationen von Menschen berücksichtigen und dann Konzepte entwickeln, die mehrfach geprüft werden. Das Verfahren orientiert sich an der Arbeit von Designern, das als eine Kombination aus Verstehen, Beobachtung, Ideenfindung, Verfeinerung, Ausführung und Lernen verstanden wird.

Design Thinking ist aber mittlerweile mehr als nur ein kreativer Prozess. Was ursprünglich als Innovationsmethode für Produkte und Services in Stanford entwickelt wurde, avanciert heute zu einer ganz neuen Art, den Menschen in Bezug zur Arbeit zu sehen, das Konzept der Arbeit zu denken und zu fragen, wie wir im 21. Jahrhundert leben, lernen und arbeiten wollen.

Die Strahlkraft von Design Thinking besteht darin, neue und überraschende Formen der kreativen Zusammenarbeit zu ermöglichen. Wir-Intelligenz ist das neue Schlagwort, Kollaboration wird die Grundlage für ein neues Arbeitsbewusstsein (Quelle: d.school am Hasso-Plattner-Institut).

Zielgruppe
Für Organisations- und Produktentwickler, Unternehmensberater und Innovatoren.
Leserstimmen
"(...) "Wie Design Thinking Organisationen verändert und zu mehr Innovationen führt", hat der Autor in einem kompakten Band zusammengestellt. So ist hier ein Trend annotiert, der hoffentlich mehr ist als ein Hype."
www.gabal.de 13.08.2018, zur 1. Auflage 2016
 

"(...) Anhand drei großer Bereiche der menschlichen Aktivität - Unternehmen, Märkte und Gesellschaft - zeigt Tim Brown, wie aus dem Design Thinking heraus Wege entstehen können, um Ideen zu entwickeln, die unseren heutigen Herausforderungen gerecht werden."
in: HR-Trends Jahrbuch 2018, zur 1. Auflage 2016


"(...) Es ist in aller Munde - das Schlagwort ,,Design Thinking", eine Methode zur Entwicklung von Ideen und zur Lösung von Problemen. Der Autor Tim Brown, CEO von Ideo, einer Innovationsberatung, hat sich aufgemacht, den Leser in diese komplexe Denkweise einzuführen und Wege aufzuzeigen, wie Unternehmen diese für die kreative Zusammenarbeit nutzen können."
in: Personalwirtschaft 03/2017, zur 1. Auflage 2016


"(...) Tim Brown schreibt, wie "Design Thinking" Veränderungen im Privatleben, in Unternehmen und in globalen Zusammenhängen bewirken kann. Kreativität, Teamarbeit und Experimentierfreiheit sind die Schlüsselworte - bei genau abgestecktem Auftragsrahmen. Der Autor wendet sich an Produktmanager und Führungskräfte, die in ihren Unternehmen für Entwicklung und Innovation verantwortlich sind. Kleine Teams, eine inspirierende Arbeitsumgebung und Materiealien spielen eine Hauptrolle."
in: Newsletter der Deutschen Post 1/2017, zur 1. Auflage 2016


"(...) Ein Buch nicht in erster Linie für Designer - die werden mit Browns Gedanken schon vertraut sein -, sondern für alle Produktmanager und Führungskräfte, die in ihrem Unternehmen für Entwicklung und Innovation verantwortlich sind."
in: werbewoche 1/2017, zur 1. Auflage 2016


"(...) Im ersten Teil dieses Buches wird ein Rahmenwerk vorgestellt, das hilft, die Grundsätze und Methoden zu erkennen, die großartiges Design Thinking ermöglichen. Hier wird gezeigt, wie Design Thinking von einigen der innovativsten Unternehmen der Welt praktiziert wurde und zu bahnbrechenden Lösungen inspiriert hat. Der zweite Teil soll dazu anregen, nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. Anhand drei großer Bereiche der menschlichen Aktivität - Unternehmen, Märkte und Gesellschaft - zeigt Tim Brown, wie aus dem Design Thinking heraus Wege entstehen können, um Ideen zu entwickeln, die unseren heutigen Herausforderungen gerecht werden. Dabei muss sich das Design Thinking in den Organisationen ,,aufwärts" bewegen in die Nahe der Vorstandsetagen, wo strategische Entscheidungen getroffen werden. Denn Design ist zu wichtig geworden, als dass man es allein den Designern überlassen sollte."
in: Projektmagazin Online 16.11.2016, zur 1. Auflage 2016


"(...) Design war einmal eine spezialisierte Profession mit dem fokussierten Auftrag, das Erscheinungsbild von Produkten zu gestalten. Heute ist Design zu einem Oberbegriff für die Gestaltung von im Grunde allem geworden. Alles lässt sich designen und alles ist Design. Design wird damit zum Oberbegriff für Veränderung. Das ist die Kernaussage eines Buchklassikers, der nun in deutscher Sprache vorliegt."
Winfried Kretschmer, in: www.changeX.de 18.11.2016, zur 1. Auflage 2016


"(...) Nicht jeder ist ein geborener Designer. Die Prinzipien und Denkstrukturen aber, die hinter gutem Design stehen, die kann sich jeder zu eigen machen. Tim Brown, CEO der Designagentur Ideo, die unter anderem an der Entwicklung des iPhones beteiligt war, beschreibt anhand konkreter Arbeitsbeispiele, wie "Design Thinking" funktioniert. Wie der Begriff suggeriert, führt dieser Ansatz weit über das eigentliche Design von Dingen hinaus - laut Brown kann er tiefgreifende Veränderungen im persönlichen Leben, in Unternehmen und sogar in globalen Zusammenhängen bewirken. Brown ruft engagiert und überzeugend dazu auf, Kreativität nicht zu unterdrücken und das Potential von Partizipation und Teamarbeit zu nutzen. "Wir alle sind klüger als jede Einzelne von uns", so das Credo von Ideo. getAbstract empfiehlt das Buch nicht in erster Linie Designern - die werden Browns Gedanken schon vertraut sein -, sondern allen Produktmanagern und Führungskräften, die in ihrem Unternehmen für Entwicklung und Innovation verantwortlich sind."
in: getabstract 11/2016, zur 1. Auflage 2016

 

"(...) Mit Design Thinking soll Kreativität jederzeit abgerufen werden können. Damit das funktioniert, müssen die Phasen Verstehen / Beobachtung, Brainstorming und Prototyping durchlaufen werden. Wobei immer, wirklich absolut immer, der Mensch/Kunde im Mittelpunkt steht. Wie das genau funktioniert, erläutert die 2009 erschienene Designdenker-Bibel »Change by Designe von Tim Brown, die jetzt auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Designer kombinieren das Gewünschte mit dem Machbaren innerhalb der geschäftlichen Rahmenbedingungen - diese Methode will Brown, der übrigens selbst eine Ausbildung als Industriedesigner absolviert hat, übertragen. Der erste Teil des Buchs dreht sich um die Methode Design Thinking, wie sie in Unternehmen wirkt, Teil 2 denkt noch größer und widmet sich den allgemeinen gesellschaftlichen Voraussetzungen, zum Beispiel der Aufgabe von Wohltätigkeitsorganisationen."
in: börsenblatt 30/2016, zur 1. Auflage 2016


"(...) Für die Anhänger des "Design Thinking" ist die hinter diesem Begriff stehende Strategie (Design-Thinker sagen "Denkrichtung") unverzichtbar, wenn Unternehmen Innovationen auf den Markt bringen wollen. Mit Design Thinking soll Kreativität jederzeit abgerufen werden können. Damit das funktioniert, müssen die Phasen Verstehen / Beobachtung, Brainstorming und Prototyping durchlaufen werden. Wobei immer, wirklich absolut immer, der Mensch / Kunde im Mittelpunkt steht. Wie das genau funktioniert, erläutert die 2009 erschienene Designdenker-Bibel "Change by Design" von Tim Brown, die jetzt auch in deutscher Übersetzung vorliegt."
in: www.boersenblatt.net 28.07.2016, zur 1. Auflage 2016


Weitere Infos
Design Thinking ist mittlerweile mehr als nur ein kreativer Prozess. Was ursprünglich als Innovationsmethode für Produkte und Services in Stanford entwickelt wurde, avanciert heute zu einer ganz neuen Art, den Menschen in Bezug zur Arbeit zu sehen, das Konzept der Arbeit zu denken und zu fragen, wie wir im 21. Jahrhundert leben, lernen und arbeiten wollen.
Weitere Titel zum Thema