Skip to Content

Visual

Wöhe

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Drucken
Google Product Vorschau
Top
cover

Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Wöhe†, Prof. Dr. Ulrich Döring und Prof. Dr. Gerrit Brösel

26., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016. XXXII, 991 S.: mit zahlreichen Abbildungen. Gebunden
Vahlen ISBN 978-3-8006-5000-2

www.woehe-portal.de

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Erschienen: 29.08.2016
sofort lieferbar!

Preis: 32,90 €

Vahlens Online Materialien
Zum Inhalt

Der Klassiker - jetzt wieder topaktuell: Der neue Wöhe

Vorteile

  • Der Bestseller zur ABWL
  • Einprägsam - modernes Layout mit rund 800 Abbildungen und Schaubildern
  • leicht verständlich - durch zahlreiche kleine Praxisbeispiele

Zitat/Testimonial
  • "Insgesamt liefert das Buch auch nach 50 Jahren noch einen hervorragenden Überblick über das Fach!"
    FAZ, 23.09.2013
  • "Keine Frage: Der "Wöhe/Döring" hat bis heute nichts von seiner Qualität und Bedeutung verloren. Bachelor-Studenten ist das Buch geradezu auf den Leib geschrieben."
    WISU, 12/2013
  • "Für mich das beste ABWL-Buch!!!"
    Antje K., amazon.de, 1.10.2013

Zum Werk
In mehr als fünfzig Jahren hat sich »der Wöhe« zum führenden Standardwerk zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Studienanfänger und Praktiker greifen vorzugsweise zum »Wöhe«, weil er
  • keine fachlichen Vorkenntnisse voraussetzt
  • das ganze Fachgebiet der Betriebswirtschaftslehre abdeckt
  • schwierige betriebswirtschaftliche Entscheidungsprobleme in einfacher Sprache erklärt.

Zur Neuauflage
Die 26. Auflage gibt den aktuellen Stand der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre wieder, enthält komplett neue Teile zu Personalwirtschaft, Risikomanagement sowie "Industrie 4.0" und ist durchgehend zweifarbig gestaltet.

Rund 800 Abbildungen und Übersichten geben einen schnellen Überblick über die wichtigsten fachlichen Zusammenhänge. Mit seinem umfangreichen Stichwortverzeichnis lässt sich das Lehrbuch von Studierenden und Praktikern auch als Nachschlagewerk nutzen.

Zielgruppe
Alle Studierenden in wirtschaftlichen und wirtschaftnahen Studiengängen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Woehe-Einfuehrung-Allgemeine-Betriebswirtschaftslehre-9783800650002.pdf [1,07 MB]

Leseprobe

Woehe-Einfuehrung-Allgemeine-Betriebswirtschaftslehre-9783800650002.pdf [357,42 KB]

Sachverzeichnis

Woehe-Einfuehrung-Allgemeine-Betriebswirtschaftslehre-9783800650002.pdf [3,19 MB]
Leserstimmen

"(...) Seit Jahrzehnten wird betriebswirtschaftliches Kernwissen in einem bestimmten Stil vermittelt. Gleichzeitig zeichnet sich der "Wöhe" von Auflage zu Auflage durch permanente Weiterentwicklung aus. So zeigt der Vergleich der vorliegenden 26. Auflage mit der Vorauflage vielfältige Anpassungen. Neuerungen betreffen beispielsweise das Risikomanagement, Industrie 4.0, Grundsätze zum Marketing- Mix, Entscheidungen in Spielsituationen und natürlich auch Anpassungen an neuere Rechtsvorschriften. Zum ,,Wandel in Tradition" gehört auch, dass der "Wöhe" nun in die dritte Autorengeneration geht. Mit Prof. Dr. Gerrit Brösel von der Fernuniversität Hagen ist ein Co-Autor hinzugekommen. Zu den gewinnenden Merkmalen zählt nicht zuletzt auch die ausgesprochen lesefreundliche Buchgestaltung. Das einprägsame, gut lesbare zweifarbige Layout, rund 800 (nach Verlagsangaben) Abbildungen und Schaubilder, zahlreiche Erklärungen und knappe Praxisbeispiele laden zum Lesen und Studieren ein. Die vielen farblich herausgestellten Merksätze definieren Wesentliches oder unterstreichen Wichtiges. Insgesamt verbindet sich ein einprägsamer, leicht fassbarer und anschaulicher Text mit fachlichem Anspruch und Niveau."
in: Controller Magazin 02/2017, zur 26. Auflage 2016


"(...) Wohl kein betriebswirtschaftliches Buch steht so für seine Zunft wie der "Wöhe". Für mehrere Generationen von BWL-Studenten ist (und bleibt?) das Buch schlichtweg ein Klassiker. "Wöhe" gilt der erste Griff, wenn es um die Vermittlung allgemeiner Grundlagen zur Betriebswirtschaftslehre geht. (...) Im "Wöhe" findet sich gesicherte Betriebswirtschaftslehre. diese wurde über die Jahre stets überarbeitet und ergänzt. Runderneuert wurde eine solche BWL freilich nicht. Studenten können den "Wöhe" gut dazu nutzen, um sich gezielt auf ihre Klausuren vorzubereiten. Wenn sie das ordentlich tun, kann in der Klausur zur Allgemeinen BWL eigentlich nicht mehr viel schief gehen. Der "Wöhe" enthält viele Aufzählungen und Tabellen. Die kann man prima auswendig lernen und in einer Klausur treffsicher unterbringen. Es liegt nahe, dass sich in der ,,Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" Begriffe wie Gewinnmaximierung, Effizienzsteigerung, Liquiditätsreserve, Rationalisierungspotenzial oder Werterhöhung finden. Alles Themen, mit denen BWL-Studenten schon in ihren ersten Semestern konfrontiert und groß ,,gezogen" werden. Und die Autoren im "Wöhe" verstehen sich darauf, anschaulich und übersichtlich in diese Welt einzuführen. Von Auflage zu Auflage wurde das didaktische Konzept verfeinert."
Prof. Dr. Hartmut Werner, in: fachbuchjournal 01/2017, zur 26. Auflage 2016


"(...) nach wie vor stärksten, besten und preiswürdigsten Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre."
in: FAZ 30.01.2017, zur 26. Auflage 2016


"(...) Der "Wöhe" ist der gelungene Versuch, die einheitlichen Grundlagen der sich immer weiter spezialisierenden Betriebswirtschaftslehre zu zeigen und so wieder zusammenzuführen. Eine abschließende Bewertung zeigt, dass ein Studium mit dem "Wöhe" gut anfängt und gut begleitet wird und dass er in Betrieben schnell zur Hand sein sollte."
Dr. Hans-Lüder Haas, Hamburg, in: BFuP 06/2016, zur 26. Auflage 2016


"(...) Wenn es in der betriebswirtschaftlichen Literatur ein Buch gibt, das die Bezeichnung "Standardwerk" verdient, dann der "Wöhe". Generationen von Studenten - nicht nur der Wirtschaftswissenschaften - hat er bereits durchs Studium begleitet, und auch so mancher Praktiker hat aus ihm wertvolle Anregungen für den beruflichen Alltag gezogen. Dabei ist es mit dem "Wöhe" wie mit guten Weinen: Er wird mit zunehmendem Alter immer besser und hat längst auch eine eigene Internetseite (woehe-portal.de). Die neue, 26. Auflage des Klassikers präsentiert sich äußerlich wie inhaltlich wieder auf der Höhe der Zeit. Mit "Risikomanagement" und "Industrie 4.0" sind zwei neue Kapitel hinzugekommen, während der Abschnitt "Personalwirtschaft" angesichts der aktuellen Herausforderungen für das Personalmanagement - Stichwort Fachkräftemangel - einer Frischzellenkur unterzogen wurde. Dennoch ist der "Wöhe" im Vergleich zur Vorauflage etwas schlanker geworden, was für die konzeptionellen Fähigkeiten und das didaktische Geschick der Autoren spricht. Selbstverständlich bleibt auch die Neuauflage dem Wöhe-Prinzip treu, Kompliziertes mit einfachen Worten und mittels vieler Beispiele aus der Praxis zu erklären. Die mehr als 800 Abbildungen und Übersichten sind dabei eine wertvolle Hilfe. Mit dem "Wöhe" bekommt knapp 1000 Seiten geballtes und erprobtes BWL-Wissen, und das zu einem erstaunlich günstigen Preis. Was will man als Student mehr?"
in: Studium 99/2016, zur 26. Auflage 2016

 

"(...) In mehr als fünfzig Jahren hat sich der "Wöhe", benannt nach seinem im Jahr 2007 verstorbenen Autor Professor Dr. Günter Wöhe, zum führenden Standardwerk zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Studienanfänger und Praktiker greifen vorzugsweise zum "Wöhe", weil er keine fachlichen Vorkenntnisse voraussetzt, die ganze Fachgebiet der Betriebswirtschaftslehre abdeckt und schwierige betriebswirtschaftliche Entscheidungsprobleme in einfacher Sprache erklärt."
Stefanie Siegel, in: Rhein-Bote Düsseldorf 06.10.2016, zur 26. Auflage 2016


"(...) Rainer Souren: (...) Für die Vorbereitung der Vorlesung nutze ich natürlich den "Wöhe". Er ist das Standardwerk der Betriebswirtschaftslehre"
in: Freies Wort 06.10.2016, zur 26. Auflage 2016


"Die Grundlagenbildung, die jeder Betriebswirt haben sollte."
Dozentenstimme von Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger, Lehrstuhl für BWL, insbes. Accounting, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Vorsitzende des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB), zur 26. Auflage 2016

"(...) Das Besondere an dem Standardwerk, dem "Wöhe", sieht Autor Gerrit Brösel in der Beschaffenheit des Lehrbuches. "Es setzt keine fachlichen Vorkenntnisse voraus, deckt große Teile der BWL ab und erklärt auch schwierige Zusammenhänge und Probleme in einer leichten Sprache", sagt Brösel. Für die Neuauflage galt von Beginn an die Maxime, dass Einfachheit vor Vollständigkeit geht. Mit Hilfe von zahlreichen, detaillierten Grafiken, sollen auch komplexe Themen möglichst einfach erklärt werden. "Aber Einfachheit darf nicht als Niveaureduzierung verstanden werden"."
Prof. Gerrit Brösel, in: Neuß-Grevenbroicher Zeitung Neuss 20.08.2016, zur 26. Auflage 2016


»(...) Fazit: ein Must-have für Studienanfänger und Fortgeschrittene zur optimalen Vorbereitung auf BWL-Klausuren.(...)«

Prof. Dr. Bernd W. Müller-Hedrich, vollständige Rezension unter REZENSIONEN.CH lesen

"(...) Das erfolgreichste Standardwerk, wahrscheinlich weltweit, ist der "Wöhe". Seit 1961 darf die "Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" in keinem Studenten- oder Kaufmannsregal fehlen."
in: börsenblatt 30/2016, zur 26. Auflage 2016


"(...) Für diese 25. Auflage gilt, was schon für die Vorauflagen galt: der „Wöhe" ist der Klassiker unter den Lehrbüchern zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, denn er verlangt keine fachlichen Vorkenntnisse und schafft es, das gesamte Spektrum der Betriebswirtschaftslehre in einem Band verständlich abzubilden - und das zu einem attraktiven Preis von 32,90 €. Das Werk vermittelt nicht nur ein umfassendes anwendungsbezogenes Grundlagenwissen, sondern fördert auch die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung."
Michael Poullie, in: Die Wirtschaftsprüfung 10/2014, zur 25. Auflage

"Viele ausgebildete und zukünftige Ökonomen haben im Laufe ihres Berufslebens mit dem „Wöhe" zu tun bekommen, der sich nach 50 Jahren heute mit einer 25. Auflage als preiswertes Standardwerk präsentiert. Der Erfolg des Buches ist darauf zurückzuführen, dass das gesamte Fachgebiet der Betriebswirtschaftslehre systematisch abgedeckt wird und dass die häufig schwierig darzustellenden fachlichen Probleme in einfacher Sprache und ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen beschrieben werden."
in: Wirtschaft & Erziehung 02/2014, zur 25. Auflage

"(...) Insgesamt wohl das Standardwerk zur Einführung in Betriebswirtschaftslehre. Es ist sowohl für Studenten der Wirtschaftswissenschaften geeignet als auch für diejenigen, die sich außerhalb eines Studium mit den entsprechenden Inhalten vertraut machen wollen, Selbstverständlich ist es auch für Studenten geeignet, die im Nebenfach betriebswirtschaftliche Vorlesungen zu absolvieren haben."
Klaus Hebrank in: Kuselit 12/2013, zur 25. Auflage

"(...) Ein großartiges Buch, das hoffentlich von Ulrich Döring noch lange weiter geführt werden kann."
Prof. Dr. Carsten Theile, in: BBK 24/2013, zur 25. Auflage

"(...) Keine Frage: Der„Wöhe/Döring" hat bis heute nichts von seiner Qualität und Bedeutung verloren. Bachelor-Studenten ist das Buch geradezu auf den Leib geschrieben. Doch auch allen anderen wird dieses Kompendium der BWL weiterhin gute Dienste leisten, wenn sie ihr Wissen erweitern oder auffrischen wollen."
in: WISU Magazin 12/2013, zur 25. Auflage

"(...) Allseits bekannter Lehrbuch-Klassiker, sehr häufig zitiert, besonders von Anfangssemestern nachgefragt."
in: EKZ 26.11.2013, zur 25. Auflage

"(...) Es gibt Lehrbücher zur Allgemeinen BWL — und es gibt „den Wöhe". Seit 53 Jahren begleitet dieses Lehrbuch, auf das die Bezeichnungen „Klassiker" und „Standardwerk" wie auf keinen anderen betriebswirtschaftlichen Titel zutreffen, Lernende und Lehrende an den Hochschulen."
in: Studium93 , zur 25. Auflage

"(...) Insgesamt liefert das Buch auch nach 50 Jahren (...) noch einen hervorragenden Überblick über das Fach. (...)"
Georg Giersberg in FAZ 23.09.2013, zur 25. Auflage

"Kürzer, prägnanter, verständlicher: Der neue „Wöhe" ist einprägsam und modern mit seinen rund 800 Abbildungen und Schaubildern. In mehr als fünfzig Jahren hat sich „der Wöhe" zum führenden Standardwerk zur Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Studienanfänger und Praktiker greifen vorzugsweise nach ihm, weil er keine fachlichen Vorkenntnisse voraussetzt. Betriebswirtschaftliche Entscheidungsprobleme werden in einfacher Sprache erklärt."
in: Aachener Nachrichten 12.10.2013, zur 25. Auflage

"„Der Wöhe", korrekt der Wöhe/Döring, Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" feiert das silberne Jubiläum, die 25. Auflage (Verlag Franz Vahlen, München 2013, 32,90 Euro). Seit gut 50 Jahren gehört er zu der absoluten Standardliteratur der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Nicht nur Studienanfänger, sondern auch Praktiker wissen zu schätzen, dass er das gesamte Gebiet der Betriebswirtschaftslehre abdeckt ohne in ein vermeintlich zeit- und platzsparendes „Fachchinesisch" zu verfallen. Im Gegenteil: Auch dem Laien werden betriebswirtschaftliche Grundproblematiken und Entscheidungskriterien verständlich und einfach erklärt. (...)"
in: www.ossola-haring.de 14.10.2103, zur 25. Auflage

"(...) Das Lehrbuch bietet auch in der neuesten Auflage wiederum eine klare Orientierung und kanonisiert gewissermaßen den gesicherten Wissensstand der derzeitigen BWL. Jedem, der sich für betriebswirtschaftliche Fragen interessiert - ob Studenten in wirtschaftswissenschaftlichen oder wirtschaftsnahen Studiengängen, Dozenten oder Praktiker - kann dieses Lehrbuch für die Einführung in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge oder auch nur als Nachschlagewerk bestens nutzen. (...)
Fazit: ein must-have für die optimale Vorbereitung auf BWL-Klausuren."
Bernd W. Müller-Hedrich in: www.rezensionen.ch 07.10.2013, zur 25. Auflage

"(...) Das Buch eignet sich nicht nur als Lehrbuch, und da zweifelsfrei auch für Juristen, die betriebswirtschaftlich nicht vollkommen unbefleckt sein wollen, sondern auch als Nachschlagewerk. Das Stichwortregister ist prall gefüllt und bietet so die Möglichkeit, im Zweifelsfall Stütze zu sein für all diejenigen, welche die BWL nicht zum Studieninhalt hatten, aber dennoch mit dieser wichtigen Materie in Kontakt kommen. Somit eignet sich der Wöhe auch für Juristen, wenn sie sich über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge informieren oder juristische Themen aus einem neuen Licht, dem Licht der Ökonomie, sehen wollen."
Andreas Seidel in: www.dierezensenten.blogspot.de 09.10.2013, zur 25. Auflage

"(...) Die bedeutendste und verbreitetste Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre kann mit beeindruckenden Daten aufwarten, wie sie nur selten von Fach- und Sachbüchern erreicht werden. Das Erfolgsgeheimnis dieses Longsellers (lange zu den Bestsellern gehörendes Buch) hat vielfache Gründe. Da es sich um ein betriebswirtschaftliches Lehrbuch handelt, liegt nahe, auf das zu blicken, was die BWL zur „Marke" (auch dieses Lehrbuch) vermittelt. „Der Wöhe" ist im besten Sinne zu einer „Marke" geworden und erfährt die Wertschätzung von guten Marken. Vor mehr als fünfzig Jahren erschien die erste Auflage dieses Lehrbuches. Die vorliegende zweifarbige Neuauflage erscheint im modernen Layout und in recht lesefreundlicher, einprägsamer Aufmachung mit rund 800 Abbildungen und Schaubildern in verständlicher Sprache."
Alfred Biel, in: www.haufe.de 18.09.2013, zur 25. Auflage

"(...) Ein Standardwerk für die Vorbereitung auf BWL-Klausuren."
in: AKAD. Das Hochschulmagazin 4/ 2011, zur 24. Auflage 2010

"(...) Auch für „ältere Semester" die über eine frühere Auflage verfügen, lohnt sich die Auffrischung. Insgesamt ist das Buch sehr empfehlenswert."
in: Technologie und Management 6/ 2010, zur 24. Auflage 2010

rers. Damit ist klar: Der „Wöhe" hat nicht nur Generationen von Studenten die BWL erklärt, das Werk hat auch die Art und Weise, wie BWL im deutschsprachigen Raum gelehrt wird, geprägt. Es dürfte noch viele weitere Auflagen erleben."
in: Studium WS 2010, zur 24. Auflage 2010

"(...) Fazit: ein must-have für die optimale Vorbereitung auf BWL-Klausuren!"
in: www.rezensionen.ch 25.10.2010, zur 24. Auflage 2010

"(...) Der „Wöhe" ist ein „Klassiker" der Moderne mit wirklicher Nachhaltigkeit. Er ist das Gegengewicht von nicht wenigen Büchern der Neuzeit, die mit einem schicken Titel daherkommen, deren Kernaussagen man aber suchen muss."
in: Personalmagazin 11/ 2010, zur 24. Auflage 2010

"(...) Hier hat sich auch die seit der ersten Auflage unveränderte Gliederung bewährt. Der Leser erkennt auf. Anhieb die Stellung und Bedeutung eines betriebswirtschaftlichen Sachverhalts im unternehmerischen Gesamtzusammenhang, bekommt ihn kurz erklärt und kann über Fußnoten und weiterführende Literaturhinweise zu einer vertiefenden Lektüre gelangen. Diese Vorteile sind es, die das Buch zu der mit Abstand erfolgreichsten Einführung in die. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre gemacht haben. Ein wirklicher Konkurrent ist derzeit - trotz berechtigter Kritik an Einzelpunkten - nicht in Sicht."
Georg Giersberg, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung 04.10.2010, zur 24. Auflage 2010

"(...) Dank ständiger und sorgfältiger Aktualisierung hat sich „der Wöhe" zum führenden Standardwerk der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Ein Lehrbuch, das sich 50 Jahre nach seinem ersten Erscheinen immer noch größter Beliebtheit erfreut, ist eine außergewöhnliche Erfolgsstory!(...)"
in: Fachbuch Journal 05/ 2010, zur 24. Auflage 2010

Expertenstimme von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn, zur 24. Auflage 2010:
"Das WS 1959/60 war mein 1.Semester. Ich war schon damals von dem Priv. Doz. Dr. Wöhe begeistert und kaufte mir die 1. Auflage.
Derzeit bin ich Präsident der SRH Hochschule Berlin und empfehle unseren Studierenden selbstverständlich den "Wöhe"."

"(...) Mehr als eine Million verkaufte Exemplare dürften eigentlich Qualitätsausweis genug sein. Doch der Wöhe ist kein Werk, das sich auf seinem hervorragenden Ruf ausruht, sondern sich den universitären Anforderungen sowie den Entwicklungen in der betriebswirtschaftlichen Praxis laufend anpasst — für Studierende ist der Band ohne Einschränkung zu empfehlen."
in: www.uni-online.de 11.08.2009, 23. Auflage 2008

"(...) Fazit: Neben Studierenden können auch Schüler, Dozenten und Lehrer dieses Grundlagenwerk hervorragend als Arbeitsgrundlage und zum Nachschlagen verwenden."
Hans Jürgensen, in: www.wiwi-online.de 28.04.2009, zur 23. Auflage 2008

"Zu diesem Buch des im letzten Jahr verstorbenen bekannten Saarbrücker Ökonomen Günter Wöhe muss man nicht viel sagen: Es gilt als „der" Klassiker unter den einführenden BWL-Lehrbüchern.(...)"
in: Studium WS 08/ 09, zur 23. Auflage 2008

"(...) Damit lässt dieses legendäre Standardwerk der betriebswirtschaftlichen Ausbildung keinen Wunsch offen.(...) Auch viele Praktiker greifen immer wieder gern zum "Wöhe". Daran wird sich nichts ändern."
in: WISU 07/ 2008, zur 23. Auflage 2008

"(...) „Der Wöhe" ist in seiner 23. Auflage so jung, frisch und umfassend, wie eine Einführung in die Betriebswirtschaftslehre in einem Band nur sein kann."
in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.05.2008, 23. Auflage 2008

„Seit fünfundvierzig Jahren haben zahllose Studentengenerationen nach dem „Wöhe“ Betriebswirtschaftslehre studiert. Dank ständiger Überarbeitungen sind viele Studierende von damals dem Buch treu geblieben und es dient damit auch Praktikern als Nachschlagewerk. (…) Das Werk kann also jedem Banker nur empfohlen werden. Entweder zum Nachschlagen für BWLer oder zum Einlesen von Juristen, IT-Mitarbeiter und sonstige Nicht-BWLer, für die als „Bank-Dienstleister“ Grundkenntnisse der BWL häufig auch nützlich sein dürften.“
In: BankPraktiker, 11/2006, zur 22. Auflage 2005

„(...) Die "Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" von Günter Wöhe ist ein absoultes Standardwerk, das in das Bücherregal jedes Wirtschaftswissenschaftlers gehört. Zu fast jeder Frage der BWL kann hier eine ausführliche, leicht verständliche Antwort gefunden werden. Für weitere Vertiefungen ist dann zwar spezialisiertere Literatur erforderlich, aber für ein kurzes Nachschlagen ist dieser Wälzer immer geeignet. Der Preis ist für ein Wirtschaftswerk moderat und steht in einem sehr guten Verhältnis zur gebrachten Leistung. Durch das umfangreiche Stichwortverzeichnis kann man "den Wöhe" schon fast wie ein kleines Lexikon der Allgemeinen BWL verwenden.“
In: www.bamberg-guide.de, 26.10.2006, zur 22. Auflage 2006

„(...) Wöhes „Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“ ist unverzichtbarerer Bestandteil eines Wirtschaftsstudiums. Das Buch ist verständlich geschrieben, lässt keinerlei wissenschaftlichen Tiefgang vermissen und ist frisch wie eh und je. Der Satz „Lesen Sie den Wöhe!“ hat nach wie vor Bestand.“
In: Handelsblatt, Nr. 50 vom 10.-12. März 2006, zur 22. Auflage 2005

"(...) Seit mehreren Jahrzehnten - genau gesagt seit 1960 - ist "der Wöhe" das bekannteste und meistverkaufte Einführungslehrbuch in die BWL. Generationen von Studenten an Universitäten, Fachhochschulen, Berufs- und Wirtschaftsakademien hat es durch ihr BWL-Studium begleitet. Im Lauf der Jahre ist das Werk immer umfangreicher geworden, wobei es beim heutigen Umfang von 1.220 Seiten kaum noch als "Einführung" bezeichnet werden kann. Außer dem ersten Kapitel, in dem Gegenstand, Methoden und Geschichte der BWL behandelt werden, könnten die anschließenden fünf Hauptabschnitte durchaus eigenständige Lehrbücher zum jeweiligen Thema sein. (…) Eine gute Ergänzung zum Lehrbuch ist das in 11. Auflage erschienene Übungsbuch, das eine Fülle von Wiederholungs- und Testfragen sowie Aufgaben enthält, die die Überprüfung des eigenen Wissenstands ermöglichen. Insgesamt also wieder drei Sterne für "den Wöhe": Nach wie vor ein zentrales Standardwerk der betriebswirtschaftlichen Ausbildungsliteratur, das allen Ansprüchen gerecht wird."
In: Das Wirtschaftsstudium, Heft 01/2006, zur 22. Auflage 2005

"Der mittlerweile in 21. Auflage erschienene "Wöhe", der schon seit 1960 Hunderttausenden von Studenten gute Dienste erwiesen hat, ist auch heute noch ein wahrer Renner auf dem Lehrbuchmarkt."
In: Studium, SoSe 2003, zur 21. Auflage

„(...) Gesamteindruck: Wer dieses Buch begleitend zu den Vorlesungen als Vorbereitung auf die Prüfungen im Grundstudium der Wirtschaftswissenschaften oder verwandten Studienfächern nutzt, erhält umfangreiches Wissen über alle Themen der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Ein Durchkämpfen durch die über 1000 Seiten lohnt sich also wirklich und angesichts des breiten Themenspektrums ist das Buch sein Geld ohne Zweifel wert.“
Antje Samland, in: jurawelt GbR, 30.12.2003, zur 21. Auflage

Um die Dozentenmaterialien herunterladen zu können oder ein Prüfexemplar zu bestellen, müssen Sie sich zuerst als Dozent anmelden. Nach Prüfung der Zugangsberechtigung wird Ihr Zugang frei geschaltet. Sie haben danach Zugriff auf alle Dozentenmaterialien.

Für Dozenten
Folien für Ihre Lehrunterstützung
Nachfolgend stellen wir Ihnen umfanreiche Foliensätze im Powerpoint-Format zur Verfügung, die den Inhalt des Lehrbuches als Präsentation abbilden. Diese können Sie nach Registrierung und Freischaltung als Dozent beliebig personalisieren und frei zu Ihrer Lehrunterstützung einsetzen. Bitte beachten Sie die Bearbeitungshinweise und die Downloadgröße!

Wöhe_1_Abschnitt.pptx [2,23 MB]
Wöhe_2_Abschnitt.pptx [41,20 MB]
Wöhe_3_Abschnitt.pptx [14,54 MB]
Wöhe_4_Abschnitt.pptx [22,07 MB]
Wöhe_5_Abschnitt.pptx [23,39 MB]
Wöhe_6_Abschnitt_Kapitel_A.pptx [3,08 MB]
Wöhe_6_Abschnitt_Kapitel_B.pptx [46,57 MB]
Wöhe_6_Abschnitt_Kapitel_C.pptx [18,13 MB]
Weitere Titel zum Thema