Skip to Content

Visual

Kolb

Geschichte der Volkswirtschaftslehre

Dogmenhistorische Positionen des ökonomischen Denkens

Google Product Vorschau
E-Book
cover

Erschienen: 23.07.2015

Von: Gerhard Kolb

2., überarbeitete und wesentlich erweiterte Auflage 2004. XII, 219 S.: PDF
Vahlen ISBN 978-3-8006-3058-5

sofort lieferbar!

Preis: 20,00 €

bei beck-shop.de bestellen
Weitere Infos
Die Beschäftigung mit der Theoriengeschichte eröffnet – im Spannungsfeld von gestern und heute, von alt und neu, von Tradition und Fortschritt – einen sehr anregenden Zugang zur Volkswirtschaftslehre. Sie stärkt darüber hinaus das Bewusstsein für Entwicklungen und gewährt vor allem Orientierung. An dogmenhistorischen Positionen werden u.a. vorgestellt: Der „Aspekt der Ökonomik" in der Antike und im Mittelalter, Merkantilismus, Physiokratismus, Klassischer Liberalismus, Sozialismus, Historismus, Grenznutzenlehre, neoklassische Lehren (einschließlich Welfare Economics und Neue Institutionenökonomik), Keynesianismus, Neoliberalismus und Evolutorische Wirtschaftstheorie. In der zweiten Auflage sind einige Kapitel ausgebaut worden. Beispielsweise ist zum Frühsozialismus und Marxismus der Liberalsozialismus hinzugekommen. Ergänzt wurde das Kapitel Monetarismus. Die Nobelpreisträger wurden mit der offiziellen Preisbegründung in einem Anhang hinzugefügt.