Skip to Content

Visual

Luckenbach

Grundlagen der internationalen Wirtschaftspolitik

Internationale Handelspolitik

Google Product Vorschau
E-Book
cover

Erschienen: 15.06.2011

Von: Helga Luckenbach

2010. XXIV, 401 S.: PDF
Vahlen ISBN 978-3-8006-3721-8

sofort lieferbar!

Preis: 44,80 €

Weitere Infos
Die Grundlagen der internationalen Handelspolitik. Die internationale Handelspolitik ist neben der internationalen Währungspolitik eines der beiden großen Teilgebiete der internationalen Wirtschaftspolitik. Im Zentrum dieses Buches steht die Frage nach den Wohlstandswirkungen der internationalen Handelspolitik, zu deren Beantwortung der Freihandel als Richtschnur der internationalen Handelspolitik betrachtet und als Referenzsystem dargestellt wird (Teil I). Anschließend werden die verschiedenen handelspolitischen Aktivitäten analysiert und diskutiert, die auf nationaler Ebene (Teil II), auf regionaler Ebene (Teil III) und auf globaler Ebene (Teil IV) zur Überwindung des Protektionismus (d.h. zur Realisierung der realökonomischen internationalen Integration) praktiziert werden oder praktiziert werden könnten. Um zu klären, ob und gegebenenfalls welche Integrations? und Wohlstandseffekte die (aktuelle) internationale Handelspolitik hat, werden auf jeder ihrer drei Ebenen sowohl die Marktintegration als auch die institutionelle Integration ausführlich dargestellt. Zur Diagnose der aus diesen Integrationsaktivitäten resultierenden Wohlstandswirkungen werden zugleich auf jeder Ebene die indizierten und die kontraindizierten Maßnahmen der internationalen Handelspolitik identifiziert und einander gegenübergestellt. Für Vorschläge zur Überwindung der in der Mehrzahl kontraindizierten Maßnahmen der internationalen Handelspolitik wird auf Ansätze der Institutionenökonomik und der Konstitutionenökonomik zurückgegriffen. Dies eröffnet zugleich die Möglichkeit, abschließend institutionelle und konstitutionelle Voraussetzungen der globalen Marktwirtschaft zu umreißen (Teil V). Das Lehrbuch setzt voraus, dass dem Leser die Grundlagen der Wirtschaftspolitik und die Grundzüge der Außenhandelstheorie nicht fremd sind. Es wendet sich an Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge und an interessierte Praktiker. Lehrenden ist es eine didaktische Hilfe: Angesichts der engen Verzahnung der Teile I bis V kann es die Vermittlung eines systematischen Überblicks über das Gesamtgebiet der Internationalen Handelspolitik erleichtern. Gleichwohl sind die verschiedenen Teile in sich geschlossen, so dass z.B. die Inhalte der Teile II, III und IV auch isoliert voneinander durchgearbeitet werden können. Die Autorin Prof. Dr. Helga Luckenbach unterrichtete Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Justus?Liebig?Universität Gießen. Sie ist Gründungsmitglied des Ausschusses für Außenwirtschaftstheorie und –politik der Gesellschaft für Wirtschafts? und Sozialwissenschaften (Verein für Socialpolitik).