Skip to Content

Visual

Kühl

Strafrecht

Allgemeiner Teil

Drucken
Google Product Vorschau
cover

Von Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Kristian Kühl

8., neu bearbeitete Auflage 2017. XXXIX, 958 S.: Kartoniert
Vahlen ISBN 978-3-8006-5344-7

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlen • Jura / Lehrbuch)

Erschienen: 27.12.2016
sofort lieferbar!

Preis: 42,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Vermittlung des grundlegenden und examensrelevanten Wissens
  • Spannende Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet

Zum Werk
Anschaulich und verständlich vermittelt dieses Lern- und Arbeitsbuch das übungs- und examensrelevante Wissen durch die Kombination dreier Schritte: Abstrakte Darstellung des Prüfungsstoffs, Verdeutlichung durch plastische Sachverhalte sowie praktische Vertiefung durch Verweise auf einschlägige Falllösungen in leicht zugänglichen Zeitschriften, Lehrbüchern und Skripten.

Das Lehrbuch behandelt alle Themen mit Prüfungsrelevanz und enthält außerdem für den Einstieg Literatur-Übersichten und Fundstellen-Hinweise, deren Auswahl sich stets an der Ausbildungs- und Prüfungspraxis orientiert.

Zur Neuauflage
Eingearbeitet wurden u.a.:
  • Eventualvorsatz
  • uneigentliches Organisationsdelikt
  • Rechtswidrigkeit des Angriffs bei Notwehr
  • mutmaßliche und hypothetische Einwilligung
  • Rechtfertigungslösung bei Knabenbeschneidung
  • Wahlfeststellung verfassungswidrig?
  • Anstifterexzess
  • Festnahmerecht
  • Notwehrexzess
  • Risikoeinwilligung bei einverständlicher Fremdgefährdung
  • objektive Zurechnung zu Erst- und Zweitverursacher"

Zielgruppe
Für Studierende, Referendare, Strafrechtler in Wissenschaft und Praxis.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Kuehl-Strafrecht-9783800653447.pdf [471,40 KB]

Leseprobe

Kuehl-Strafrecht-9783800653447.pdf [323,77 KB]

Sachverzeichnis

Kuehl-Strafrecht-9783800653447.pdf [334,14 KB]
Leserstimmen

"Das Lehrbuch bietet einen vertiefenden Einblick, der über das Maß von Wssels/Beulke hinausgeht.Wer also besser als durchschnittlich sein will, ist hiermit gut beraten."
in: www.iurastudent.de 08.04.2015, zur 7. Auflage 2012


"Der Autor Kristian Kühl wird und sollte jedem Studenten ab der ersten Vorlesungsstunde Strafrecht ein Begriff sein, weil sein Lehrbuch aus der strafrechtlichen Wissenschaft seit der Erstauflage 1994 nicht wegzudenken ist. Aufgrund seines strukturierten, übersichtlichen Aufbaus und der an notwendigen Stellen detaillierten, an anderen Stellen angemessen kurzen Darstellung der Inhalte des Allgemeinen Teils ist dieses Lehrbuch im strafrechtlichen Studium weit über die Anfängerübung hinaus nahezu unverzichtbar.
(...) Das Buch eignet sich aufgrund der Art der Darstellung nicht nur für Studenten in den Anfangssemestern, sondern dient als hilfreiches Nachschlagewerk für die gesamte juristische Ausbildung. Ebenso gut eignet es sich aber aufgrund seiner Fülle an Nachweisen/weiterführenden Hinweisen auch für Praktiker, die Details zu dogmatischen Diskussionen wieder ins Gedächtnis holen wollen. (...)"
Akad. Rätin a.Z. Ramona Herold, in: JA 02/2013, zur 7. Auflage 2012

"(...) Dabei ist es im Vergleich zu früheren Auflagen bereits gelujffgen, den Umfang des Werks - vor allem auch durch eine Umformatierung - erheblich zu reduzieren. Nach Auffassung des Rezensenten lohnt sich auch für Einsteiger der Kauf gleichwohl. Denn aufgrund der geschickten Darstellung und der gefälligen Sprache liest sich das Buch besonders gut und flüssig und dürfte so wenig Anlass bieten, aufgrund von Verständnis-problemen oder inhaltlichen Lücken zeitintensiv ergänzende Literatur heranzuziehen. Die beschriebene Hürde stellt sich nach Einschätzung des Rezensenten daher vor allem als eine psychologische dar. Diese zu überwinden hat die Vorstellung des Werks hoffentlich einen Beitrag geleistet. Lohnen dürfte sich der Kauf in jedem Fall."
Dr. Till Soyka, LL.M. (Harvard), in: Zeitschrift für das Juristische Studium 03/ 2010, zur 6. Auflage 2008

"(...) Dabei ist es im Vergleich zu früheren Auflagen bereits gelujffgen, den Umfang des Werks - vor allem auch durch eine Umformatierung - erheblich zu reduzieren. Nach Auffassung des Rezensenten lohnt sich auch für Einsteiger der Kauf gleichwohl. Denn aufgrund der geschickten Darstellung und der gefälligen Sprache liest sich das Buch besonders gut und flüssig und dürfte so wenig Anlass bieten, aufgrund von Verständnis-problemen oder inhaltlichen Lücken zeitintensiv ergänzende Literatur heranzuziehen. Die beschriebene Hürde stellt sich nach Einschätzung des Rezensenten daher vor allem als eine psychologische dar. Diese zu überwinden hat die Vorstellung des Werks hoffentlich einen Beitrag geleistet. Lohnen dürfte sich der Kauf in jedem Fall."
Dr. Till Soyka, LL.M. (Harvard), in: Zeitschrift für das Juristische Studium 03/ 2010, zur 6. Auflage 2008

"(...) Letztlich kann das Buch auch und insbesondere demjenigen Leser ans Herz gelegt werden, der sich mit einem Themenbereich des Allgemeinen Teils intensiv und mit viel Tiefgang, aber in klarer und verständlicher Sprache und Darstellung auseinander setzen möchte. Angesichts dessen und des Umfanges scheint auch der Preis von 29,90 € mehr als gerechtfertigt."
Markus Wagner, in: Der Hausjurist 03.02.2010, zur 6. Auflage 2008

"(...) Letztlich kann das Buch auch und insbesondere demjenigen Leser ans Herz gelegt werden, der sich mit einem Themenbereich des Allgemeinen Teils intensiv und mit viel Tiefgang, aber in klarer und verständlicher Sprache und Darstellung auseinander setzen möchte. Angesichts dessen und des Umfanges scheint auch der Preis von 29,90 € mehr als gerechtfertigt."
Markus Wagner, in: Der Hausjurist 03.02.2010, zur 6. Auflage 2008

"In die Neuauflage des Lehrbuchs Strafrecht Allgemeiner Teil von Kühl wurden neue und examensrelevante Entscheidungen sowie umfangreiche Literatur eingearbeitet. Bemerkenswert ist: Das Lehrbuch orientiert sich trotz seines Umfangs strikt an den Bedürfnissen der Studierenden.(...) Wer das - sehr günstige - Buch (...) mit Verstand durcharbeitet, geht bestens vorbereitet in das Examen."
Dr. Tobias Windhorst, in: JUSMagazin 03/ 2009, zur 6. Auflage 2008

"In die Neuauflage des Lehrbuchs Strafrecht Allgemeiner Teil von Kühl wurden neue und examensrelevante Entscheidungen sowie umfangreiche Literatur eingearbeitet. Bemerkenswert ist: Das Lehrbuch orientiert sich trotz seines Umfangs strikt an den Bedürfnissen der Studierenden.(...) Wer das - sehr günstige - Buch (...) mit Verstand durcharbeitet, geht bestens vorbereitet in das Examen."
Dr. Tobias Windhorst, in: JUSMagazin 03/ 2009, zur 6. Auflage 2008

"(...) Das Buch überzeugt durch eine gelungene Schwerpunktsetzung. Die Verweisungen auf die zu dem jeweiligen Thema passenden Klausuren und Fälle in der Ausbildungsliteratur sind Gold wert und ermöglichen den Lernenden eine gezielte Behebung von Problemen bei der Umsetzung von vorhandenem Wissen in die Fallbearbeitung. Aufgrund des großen Umfangs von über 800 Seiten und des für die Ausbildung wertvollen Inhalts des Buches ist der Preis von knapp 30 Euro durchaus angemessen."
RRat z.A. Michael Doll, in: www.studjur-online.de 14.01.2009, zur 6. Auflage 2008

"(...) Das Buch überzeugt durch eine gelungene Schwerpunktsetzung. Die Verweisungen auf die zu dem jeweiligen Thema passenden Klausuren und Fälle in der Ausbildungsliteratur sind Gold wert und ermöglichen den Lernenden eine gezielte Behebung von Problemen bei der Umsetzung von vorhandenem Wissen in die Fallbearbeitung. Aufgrund des großen Umfangs von über 800 Seiten und des für die Ausbildung wertvollen Inhalts des Buches ist der Preis von knapp 30 Euro durchaus angemessen."
RRat z.A. Michael Doll, in: www.studjur-online.de 14.01.2009, zur 6. Auflage 2008

"(...) Am Ende steht die Erkenntnis, dass das Buch von Kühl ein herausragendes Buch ist, dass sich sicherlich an die anspruchsvolleren Studenten wendet. Es ist in seinem Konzept durchdacht und ein überzeugender Ansatz, ganz besonders hinsichtlich der Orientierung an der "Übungsfall-Literatur". Ich möchte es für die (vertiefende) Wiederholung des StGB AT auf jeden Fall empfehlen. Mit Blick auf die Übung kann ich nur dringend anraten, darauf zu achten welche Schwerpunkte der Prof in der Übung setzt und jedenfalls diese Schwerpunkte mit dem Kühl und dessen Übungsfällen zu wiederholen."
Jens Ferner, in: www.jurakopf.de 19.12.2008, zur 6. Auflage 2008

"(...) Am Ende steht die Erkenntnis, dass das Buch von Kühl ein herausragendes Buch ist, dass sich sicherlich an die anspruchsvolleren Studenten wendet. Es ist in seinem Konzept durchdacht und ein überzeugender Ansatz, ganz besonders hinsichtlich der Orientierung an der "Übungsfall-Literatur". Ich möchte es für die (vertiefende) Wiederholung des StGB AT auf jeden Fall empfehlen. Mit Blick auf die Übung kann ich nur dringend anraten, darauf zu achten welche Schwerpunkte der Prof in der Übung setzt und jedenfalls diese Schwerpunkte mit dem Kühl und dessen Übungsfällen zu wiederholen."
Jens Ferner, in: www.jurakopf.de 19.12.2008, zur 6. Auflage 2008

"(...) Denn das Werk zeichnet sich durch eine hervorragende Verständlichkeit aus, durch welche die durchweg äußerst abstrakte Materie des Allgemeinen Teils einen erfrischenden Wind erhält."
in: Justuf 02/ 2008, zur 6. Auflage 2008

"(...) Denn das Werk zeichnet sich durch eine hervorragende Verständlichkeit aus, durch welche die durchweg äußerst abstrakte Materie des Allgemeinen Teils einen erfrischenden Wind erhält."
in: Justuf 02/ 2008, zur 6. Auflage 2008

"(...) Das Lehrbuch bietet ein vertiefenden Einblick, der über das Maß von Wessels/Beulke hinausgeht. Wer also besser als durchschnittlich sein will, ist hiermit gut beraten."
in: www.elbelaw.de 15.10.2008, zur 6. Auflage 2008

"(...) Das Lehrbuch bietet ein vertiefenden Einblick, der über das Maß von Wessels/Beulke hinausgeht. Wer also besser als durchschnittlich sein will, ist hiermit gut beraten."
in: www.elbelaw.de 15.10.2008, zur 6. Auflage 2008

"Der in der 5. Auflage erschienene Allgemeine Teil des Strafrechts von Kristian Kühl kann nach wie vor als Referenzwerk der studienorientierten Lehr- und Lernbücher zum Allgemeinen Teil des Strafrechts bezeichnet werden (...) Als umfassendes und zugleich verständliches Lernbuch sucht das Werk auf dem Markt derzeit seinesgleichen."
Wissenschaftl. Mitarbeiter Michael Nehring, in: Goltdammers Archiv für Strafrecht, Ausgabe 02/ 2008, zur 5. Auflage 2005

"Der in der 5. Auflage erschienene Allgemeine Teil des Strafrechts von Kristian Kühl kann nach wie vor als Referenzwerk der studienorientierten Lehr- und Lernbücher zum Allgemeinen Teil des Strafrechts bezeichnet werden (...) Als umfassendes und zugleich verständliches Lernbuch sucht das Werk auf dem Markt derzeit seinesgleichen."
Wissenschaftl. Mitarbeiter Michael Nehring, in: Goltdammers Archiv für Strafrecht, Ausgabe 02/ 2008, zur 5. Auflage 2005

"Das im Jahre 1994 in erster Auflage erschienene Lehrbuch erlebt hur etwa 12 Jahre später, im Jahre 2005, bereits die fünfte Auflage: Ein deutliches Zeichen für den Erfolg dieses Standardwerks der Studienliteratur.
(...) Zusammenfassend: Kühl erreicht das mit seinem Lehrbuch verbigte Ziel auf eindrucksvolle Weise. Wer dieses Buch ernsthaft durcharbeitet und auch die vielfachen wertvollen Hinweise auf die je einschlägige Übungsfall-Literatur berücksichtigt, wird dadurch die notwendigen Kenntnisse und auch die Sicherheit gewinnen, den erlernten Stoff auch in Übungsarbeiten umzu-ietzen.(...)"
Prof. Dr. Karl Heinz Gössel, Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht a. D., in: Juristische Rundschau, Heft 1/2008, zur 5. Auflage 2005

"Das im Jahre 1994 in erster Auflage erschienene Lehrbuch erlebt hur etwa 12 Jahre später, im Jahre 2005, bereits die fünfte Auflage: Ein deutliches Zeichen für den Erfolg dieses Standardwerks der Studienliteratur.
(...) Zusammenfassend: Kühl erreicht das mit seinem Lehrbuch verbigte Ziel auf eindrucksvolle Weise. Wer dieses Buch ernsthaft durcharbeitet und auch die vielfachen wertvollen Hinweise auf die je einschlägige Übungsfall-Literatur berücksichtigt, wird dadurch die notwendigen Kenntnisse und auch die Sicherheit gewinnen, den erlernten Stoff auch in Übungsarbeiten umzu-ietzen.(...)"
Prof. Dr. Karl Heinz Gössel, Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht a. D., in: Juristische Rundschau, Heft 1/2008, zur 5. Auflage 2005

„(…) Kristian Kühl gehört mit seinem Buch zum AT des Strafrechts schon zur Standardliteratur. (…). Das Buch bietet einen vertiefenden Einblick, der über das Maß von Wessels/Beulke hinausgeht. Wer also besser als durchschnittlich sein will, ist hiermit gut beraten.“
In: www.elbelaw.de, 5/2006, zur 5. Auflage 2005
„(…) Kristian Kühl gehört mit seinem Buch zum AT des Strafrechts schon zur Standardliteratur. (…). Das Buch bietet einen vertiefenden Einblick, der über das Maß von Wessels/Beulke hinausgeht. Wer also besser als durchschnittlich sein will, ist hiermit gut beraten.“
In: www.elbelaw.de, 5/2006, zur 5. Auflage 2005
„(...) Der „Kühl“ ist und bleibt ein Klassiker und wurde mit der 5. Auflage sogar für den Studenten erschwinglicher.“
Stefanie Samland, in: www.jurawelt.com, 28.6.2006, zur 5. Auflage 2005
„(...) Der „Kühl“ ist und bleibt ein Klassiker und wurde mit der 5. Auflage sogar für den Studenten erschwinglicher.“
Stefanie Samland, in: www.jurawelt.com, 28.6.2006, zur 5. Auflage 2005
„ (...) die 4. Auflage erscheint bereits zwei Jahre nach ihrer Vorgängerin. Dies ist der beste Beweis dafür, dass das Konzept von Kühl bei Studierenden ankommt.“
Dr. Bernd Müller-Christmann, Vors. Richter am OLG, Karlsruhe, in: JuS-Informationen, Heft 4/ 2003, zur 4. Auflage

„ (...) die 4. Auflage erscheint bereits zwei Jahre nach ihrer Vorgängerin. Dies ist der beste Beweis dafür, dass das Konzept von Kühl bei Studierenden ankommt.“
Dr. Bernd Müller-Christmann, Vors. Richter am OLG, Karlsruhe, in: JuS-Informationen, Heft 4/ 2003, zur 4. Auflage

„(...) Insgesamt ist das Buch also absolut empfehlenswert, nicht nur für Fortgeschrittene sondern auch für Anfänger, speziell für besonders Interessierte.”
Sarah Fauquenbergue, in: der hausjurist, WiSe 2002, zur 4. Auflage

„(...) Insgesamt ist das Buch also absolut empfehlenswert, nicht nur für Fortgeschrittene sondern auch für Anfänger, speziell für besonders Interessierte.”
Sarah Fauquenbergue, in: der hausjurist, WiSe 2002, zur 4. Auflage

„(...) Wer die Seitenzahl nicht scheut, wird in diesem „Opus Magnum“ eine Fundgrube - gerade für strafrechtliche Hausarbeiten und für die Examensvorbereitung - entdecken, die man kaum mehr wissen möchte, nachdem man einmal darauf gestoßen ist. Mit Recht wurden bisher alle Auflagen sehr positiv aufgenommen; da dieser „AT“ trotz nicht geringer Konkurrenz eine Lücke geschlossen hat und unbedingt empfehlenswert ist.“
Ralf Hansen, in: jurawelt.com, 06.06.01, zur 3. Auflage

„(...) Wer die Seitenzahl nicht scheut, wird in diesem „Opus Magnum“ eine Fundgrube - gerade für strafrechtliche Hausarbeiten und für die Examensvorbereitung - entdecken, die man kaum mehr wissen möchte, nachdem man einmal darauf gestoßen ist. Mit Recht wurden bisher alle Auflagen sehr positiv aufgenommen; da dieser „AT“ trotz nicht geringer Konkurrenz eine Lücke geschlossen hat und unbedingt empfehlenswert ist.“
Ralf Hansen, in: jurawelt.com, 06.06.01, zur 3. Auflage