Skip to Content

Visual

Swoboda / Foscht / Schramm-Klein

Handelsmanagement

Offline-, Online- und Omnichannel-Handel

Google Product Vorschau
Neu
cover

Erschienen: 09.01.2019

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Von Prof. Dr. Prof. h.c. Bernhard Swoboda, Prof. Dr. Thomas Foscht und Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein

4., vollständig überarbeitete Auflage 2019. XXXV, 935 S.: mit zahlreichen Abbildungen. Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5351-5

sofort lieferbar!

Preis: 59,00 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Betriebs-/Vertriebstypen und Geschäftsmodelle im Multichannel-Retailing
  • Strategien von Mehrkanalunternehmen
  • Optionen des Absatzmarketing
  • Gestaltung der Supply Chain
  • Konzepte der Führung
  • Praxisbeispiele und Fallstudien

Zitat/Testimonial
"(...) Allein die Ausführlichkeit macht eines sehr deutlich: neben dem Einbinden aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in bewährte Theorien und Modelle liegt ein erfrischender Fokus darauf, theoretische Inhalte auch "konkret" darzustellen und damit praktisch anwendbar werden zu lassen. (...) Gerade die Kombination aus konkreten Fallbeispielen und aktuellen wissenschaftlichen Hintergründen macht das Buch nicht nur für Lehrende, sondern auch für Praktikerinnen interessant. (...) Insgesamt bietet das Buch einen detaillierten Überblick und stellt zugleich eines der umfangreichsten Nachschlagewerke dar." in: transfer 01/2016

Zum Werk
Handelsunternehmen nehmen eine immer wichtiger werdende Stellung in der Wirtschaft ein: Sie bauen ihre Wertschöpfungstiefe sowohl "up-stream" als auch "down-stream" aus. Auch Industrieunternehmen gestalten ihre Wertschöpfungsarchitekturen zunehmend um: Durch absatzmarktorientierte Vertikalisierung werden auch sie zu "Händlern". Nicht zuletzt ergeben sich neue elektronische Optionen in Mehrkanalunternehmen.

Zur Neuauflage
Vor diesem Hintergrund führt das Buch in die neueren Ansätze und Methoden des modernen Multichannel Retailing ein. Aber auch das bewährte Wissen wird einbezogen, um die Zusammenhänge in der Handelspraxis zu erklären.

Zielgruppe
Für Studierende und Entscheidungsträger in Handel, Industrie und Mehrkanalunternehmen.
Leserstimmen

"(...) Allein die Ausführlichkeit des (Lehr-)Buches Handelsmanagement von Zentes, Swoboda und Foscht, welches 2012 in der 3. neu bearbeiteten Auflage erschienen ist, macht eines sehr deutlich: neben dem Einbinden aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in bewährte Theorien und Modelle (wie beispielsweise dem S-O-R-Modell Oder dem CPFR- Modell) liegt ein erfrischender Fokus des Buches darauf, theoretische Inhalte auch „konkret" darzustellen und damit praktisch anwendbar werden zu lassen. (...) Gerade die Kombination aus konkreten Fallbeispielen (Einsatz von Frill Services in der Rewe Group Austria) und aktuellen wissenschaftlichen Hintergründen macht das Buch nicht nur für Lehrende, sondern auch für Praktikerinnen interessant. (...) Insgesamt bietet das Buch einen detaillierten Überblick und stellt zugleich eines der umfangreichsten Nachschlagewerke im Bereich des Handelsmanagements dar."
in: transfer 01/2016, zur 3. Auflage 2012


"Fazit: Dieser Klassiker ist sowohl für Manager als auch Studenten des Handels uneingeschränkt zu empfehlen."
in: www.rezensionen.ch 02.05.2012, zur 1. Auflage 2012

"(...) Fazit: Dieser Klassiker ist sowohl für Manager als auch Studenten des Handels uneingeschränkt zu empfehlen. Mit Blick auf die letztgenannte Zielgruppe und die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen (mit der damit verbundenen deutlichen Verkürzungen der Studienzeiten) gilt jedoch, dass sich die Autoren für zukünftige Auflagen die Frage stellen müssen, ob sie den beträchtlichen Umfang der Stoffinhalte, die anspruchsvolle Tiefe der Stoffbehandlung und zuweilen die allzu komprimierte Präsentation der vielen interessanten Abbildungen so beibehalten werden können."
Prof. Dr. Bernd W. Müller-Hedrich, in: Der Betriebswirt 01/ 2009, zur 2. Auflage 2008

"(...) acquisa meint: Das Kompendium - der Begriff ist bei der Inhaltsdichte nicht übertrieben - analysiert das Thema in seinen verschiedenen Facetten. Dabei helfen Grafiken, Fallbeispiele und Statistiken."
in: acquisa 11/ 2008, zur 2. Auflage 2008