Skip to Content

Visual

Theisen

Wissenschaftliches Arbeiten

Erfolgreich bei Bachelor- und Masterarbeit

Google Product Vorschau
Top
E-Book
cover

Erschienen: 25.09.2017

Von Prof. (em.) Dr. Dr. Manuel René Theisen. Unter Mitarbeit von Martin Theisen

17., aktualisierte und bearbeitete Auflage 2017. 313 S.: Klappenbroschur
Vahlen ISBN 978-3-8006-5382-9

sofort lieferbar!

Preis: 15,90 €

Zum Inhalt

Das Standardwerk zum wissenschaftlichen Arbeiten.

 

Auf Schritt und Tritt
begleitet und berät dieses Buch Sie beim Verfassen Ihrer Seminar-, Bachelor- und Masterarbeit - mit allem, was Sie dafür brauchen:

  • Checklisten zu jedem Arbeitsschritt
  • Musterkapitel und Formatvorlagen
  • Richtig zitieren - mit zahlreichen Beispielen
  • Textgestaltung und Layout
  • Gut vorbereitet in Besprechungen und Prüfungen

Zum Autor
Dr. Dr. Manuel René Theisen ist Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und begeistert von der "Lehre des wissenschaftlichen Arbeitens" (Hodegetik).

Youtube-Video
Prof. Dr. Dr. Manuel René Theisen, der "seit Jahren gegen Lug und Trug bei Abschlussarbeiten kämpft" (Süddeutsche Zeitung), erklärt im Interview, wie die eigene wissenschaftliche Arbeit zum Erfolg und nicht zum Plagiats-Alptraum wird. Das Video finden Sie direkt unter diesem Link auf youtube .
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Theisen-Wissenschaftliches-Arbeiten-9783800653829.pdf [713,38 KB]

Leseprobe

Theisen-Wissenschaftliches-Arbeiten-9783800653829.pdf [670,97 KB]

Sachverzeichnis

Theisen-Wissenschaftliches-Arbeiten-9783800653829.pdf [737,47 KB]
Leserstimmen

"(...) Auch die 17., aktualisierte und überarbeitete Auflage des Werks ist selbst beispielhaft so aufgebaut wie eine wissenschaftliche Arbeit. Checklisten nach den Kapiteln helfen dabei, den eigenen Wissensstand zu überprüfen und die gesteckten Ziele einzuhalten. Symbole aus dem Straßenverkehr weisen auf besondere Stolpersteine hin. Um der zunehmenden Internationalisierung der Wissenschaften gerecht zu werden, berücksichtigt der Ratgeber beide wichtigen Zitiermethoden (Zitatnachweis im Text - Zitatnachweis in Fußnoten). Eine das Buch begleitende Smartphone-App erschließt das wissenschaftliche Arbeiten mit einem Quiz spielerisch."
in: www.onetz.de 25.10.2017, zur 17. Auflage 2017


"(...) Wer Erfolg bei einer wissenschaftlichen Arbeit haben möchte, für den ist dieses Standardwerk genau das Richtige. Auf dieses Werk ist Verlass: Es bietet jede Menge hilfreiche Checklisten, Formatvorlagen und Tipps zur Textgestaltung. So kann man sich für Prüfungen bestens vorbereiten, lernt wie man richtig zitiert und bekommt dazu noch zahlreiche Beispiele. Für jede Arbeitsphase einer wissenschaftlichen Arbeit gibt es wichtige Hinweise, von der Planung über die Materialauswertung bis zur Präsentation. Die in den letzten Jahren entwickelten Zitiervorgaben wurden eingearbeitet und man kann sich mit dieser Lektüre nützliche Techniken und Methodenkenntnisse aneignen. Dieser persönliche Ratgeber ist eine Anleitung zum Erfolg, voller praxisbezogener Anregungen. Es ist ein ausführliches Schlagwortverzeichnis enthalten, viele Beispiele und Symbole sind zu finden. Der Band ist so als konkretes Arbeitsmittel zu nutzen und er ist hervorragend geschrieben."
in: http://lesefreunde24.npage.de 17.10.2017, zur 17. Auflage 2017


"Eine ebenso kompakte wie instruktive Arbeitshilfe für Haus- und Abschlussarbeiten."
Dozentenstimme von Professor Dr. Volker M. Haug, Universität Stuttgart, zur 16. Auflage 2013

"(...) Ein Muss auf jedem Schreibtisch."
in: www.juristischer-gedankensalat.de 13.05.2014, zur 16. Auflage

"Zuverlässig wie eh und je (...) ein empfehlenswerter und kenntnisreich geschriebener Ratgeber für junge „Wissensarbeiter"."
in: Studium93, zur 16. Auflage

"(...) Dieses Buch hat in den letzten 30 Jahren weit mehr als 150.000 Käufer gefunden und, einschließlich aller Kopien und Bibliotheksnutzer, vermutlich weit mehr als 500.000 Studierenden bei deren Arbeiten erfolgreich unterstützt. Dies spricht für das Alleinstellungsmerkmal dieses Werks, das schon vor etlichen Jahren von der britischen Zeitung "The Independent" als "Bibel" des wissenschaftlichen Arbeitens bezeichnet wurde. Seit Jahren wird dieser Klassiker regelmäßig konzeptionell überdacht und aktualisiert. Die an den Hochschulen schon vor Jahren eingeführten Bachelor- und Masterstudiengängen haben u. a. zu einer deutlichen Verkürzung der Studienzeiten, jedoch auch zu einem erheblichen Leistungsdruck geführt. Auf diese veränderten Studienbedingungen hat Theisen mit der vorliegenden 16. Auflage umfassend reagiert."
Bernd W. Müller-Hedrich, in: www.rezensionen.ch 16.09.2013, zur 16. Auflage

"(...) Egal, ob man vor einer Seminar-, Bachelor-, Master- oder Facharbeit steht: Auf den "Theisen" ist Verlass. Schließlich gibt das Fachbuch des erfahrenen Professors für Betriebswirtschaftslehre ein großes Versprechen: "Plagiatfrei zum Erfolg - garantiert!" (...)"
in: www.oberpfalznetz.de 16.07.2013, zur 16. Auflage

"(...) Vorliegendes Buch ist das seit Jahrzehnten erfolgreiche Standardwerk zum Wissenschaftlichen Arbeiten, jetzt neu konzipiert und vollständig überarbeitet. Der Titel beleuchtet alle relevanten Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten von Planung, Vorbereitung, Materialauswahl, Manuskript, Druck und Veröffentlichung, Präsentation bis hin zu Fälschung und Betrug. Auf Schritt und Tritt begleitet und berät dieses Buch beim Verfassen einer Seminar-, Bachelor- und Masterarbeit. Der Titel eignet sich für den ambitionierten Studenten."
in: www.juraplus.de 08.07.2013, zur 16. Auflage

"(...) Ich habe mir gerade von Manuel René Theisen das Buch "Wissenschaftliches Arbeiten: Technik – Methodik – Form" geholt, was jetzt in der 15. Auflage erschienen ist. Das Buch wurde auch um ein Kapitel zum Thema Guttenberg ergänzt. Das ist hervorragend, ganz große Klasse. Da steht ganz klar drin, wie man schreibt. Da braucht sich keiner rausreden, dass es nichts gibt; oder dass der Doktorvater gesagt hätte, dass man das so machen soll – oder dass etwas Harvard-Stil sein soll, wenn es das eindeutig nicht ist. Tüttelkram! Sie sollen sich damit beschäftigen, was wissenschaftliches Arbeiten ist und wie man dokumentiert, wo man sich was geholt hat. Wie man klarstellt, was von einem selber ist und was von jemandem anders. Das ist die wissenschaftliche Redlichkeit, und ich möchte, dass die eingehalten wird."
Debora Weber-Wulff, Professorin für Medieninformatik an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin im Interview mit "Der Aufsichtsrat" vom 16. September 2011, zur 15. Auflage

"(...) Unter den Ratgebern, die der Buchmarkt zu diesem Thema bereithält, ist der des Münchner Hochschullehrers Manuel René Theisen sicher einer der besten. Letztes Jahr erreichte das Buch bereits seine 13. Auflage.
Ob es um die Themeneingrenzung, die Materialauswahl, die Anfertigung des Manuskripts oder seine äußere Gestaltung geht: Theisen hält für jeden Arbeitsschritt die passenden Ratschläge parat. Natürlich werden auch all jene Fragen und Probleme berücksichtigt, die mit den ständig zunehmenden Möglichkeiten der elektronischen Datenverarbeitung und des Internets zusammenhängen. Ein unentbehrlicher Leitfaden für alle, die sichergehen wollen, dass ihre Arbeit den Ansprüchen der Prüfer gerecht wird."
In: Studium, Sommersemester 2007, zur 13. Auflage 2006