Skip to Content

Visual

Schuster / Weitner

StPO-Fallrepetitorium

Drucken
Google Product Vorschau
cover

Von Dr. Thomas Schuster, Richter am Landgericht, und Friedrich Weitner, Richter am Oberandesgericht

7., neu bearbeitete Auflage 2017. XV, 212 S.: Kartoniert
Vahlen ISBN 978-3-8006-5388-1

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Assessorexamen - Lernbücher für die Praxisausbildung)

Erschienen: 10.04.2017
sofort lieferbar!

Preis: 25,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Überblick über das im Assessorexamen relevante Strafprozessrecht
  • Darstellung erfolgt durchgehend anhand von Fallbeispielen
  • Viele Übersichten und Formulierungsbeispiele

Zum Werk
Das Skript behandelt die examensrelevanten strafprozessualen Fragen, die für das Zweite Juristische Staatsexamen von Bedeutung sind. Es wendet sich an Rechtsreferendare, die sich entweder einen Überblick über die klausurbedeutsamen Probleme verschaffen oder ihre bereits vorhandenen Kenntnisse vertiefen und erweitern wollen.

Vom Ermittlungsverfahren über das Hauptverfahren bis zum Rechtsmittelrecht werden alle Bereiche des Strafprozessrechts abgedeckt und die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Verfahrensarten dargestellt. Auch der anwaltlichen Beratung im Strafrecht ist ein eigener Abschnitt gewidmet.

Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wurden Gesetzesänderungen und die neueste Rechtsprechung eingearbeitet.

Zielgruppe
Referendare und AG-Leiter.
Leserstimmen

"(...) Insgesamt schaffen es die Autoren gekonnt, das gesamte examensrelevante Wissen des Strafprozessrechts auf 200 Seiten unterzubringen. Wie der Titel "StPO-Fallrepetitorium" bereits verrät, geschieht dies anhand zahlreicher examensrelevanter Fallbeispiele. In keinem anderen Buch wird man das theoretische Wissen derart praxisrelevant anhand von über 150 kleinen Fällen präsentiert bekommen."
in: http://dierezensenten.blogspot.de 19.06.2017, zur 7. Auflage 2017


"(...) Insgesamt ist auch die Neuauflage des StPO-Fallrepetitoriums von Hammer/Schuster/Weitner besonders zu loben: Nicht nur die leserfreundliche Darstellung, sondern insbesondere auch die detailliebende und präzise Beantwortung der aufgeworfenen Rechtsfragen heben das Werk besonders hervor. Daher kann dieses Werk ohne Einschränkung jedem Rechtsreferendar empfohlen werden. Dabei können sowohl Rechtsreferendare zum Werk greifen, die sich ein Überblick über die examensrelevanten Fragestellung aus der StPO verschaffen wollen, als auch Examenskandidaten, die zwecks Wiederholung einen verlässlichen Leitfaden suchen."
Rechtsreferendar Arian Nazari-Khanachayi, in: www.dierezensenten.blogspot.de 20.05.2015, zur 6. Auflage 2015


"(...) Hieraus zeigt sich, dass das Werk tatsächlich ein Repetitions- also Wiederholungs- und Vertiefungsskript ist. Wer für das erste Examen im Strafprozessrecht auf Lücke gesetzt hat, dem würde ich ans Herz legen, zunächst noch einmal die Unterlagen aus der Uni zu wiederholen, denn diese Kenntnisse werden vorausgesetzt. Wer aber einmal auf diesem Wissensstand ist, der wird in dem besprochenen Skript eine nicht zu zeitaufwändige, aber sehr effektive Vorbereitung auf das zweite Examen finden und enorm von der Lektüre profitieren."
Ref. iur. Christiane Warmbein, in: www.dierezensenten.blogspot.de 04.04.2013, zur 5. Auflage 2012

"(...) Dieses Buch ist schlicht und einfach ein hervorragendes Lernmittel für Referendare zur Wiederholung der wesentlichen und aktuellen Probleme des Revisionsrechts während der Station und vor dem Examen. Zu nutzen ist dieses Buch aber schon dem Zweck nach als Repetitorium; als Erstlektüre droht Gefahr, der anspruchsvollen Schlagzahl der Autoren bei der Stoffvermittlung hinterher zu hecheln."
in: www.krenberger.de 10/ 2008, zur 3. Auflage 2008