Skip to Content

Visual

Wandt

Gesetzliche Schuldverhältnisse

Deliktsrecht, Schadensrecht, Bereicherungsrecht, GoA

Drucken
Google Product Vorschau
Neu
cover

Von Prof. Dr. Manfred Wandt. Begründet von Günter Schwarz

8., neu bearbeitete Auflage 2017. XXVI, 558 S.: Kartoniert
Vahlen ISBN 978-3-8006-5428-4

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlen • Jura / Lehrbuch)

Erschienen: 10.04.2017
sofort lieferbar!

Preis: 29,80 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • sehr übersichtlich, anschaulich und gut verständlich
  • für Anfangssemester, Fortgeschrittene und Examenskandidaten
  • optimal auf Klausurbedürfnisse abgestimmte Ausführungen

Zum Werk
Das Werk behandelt umfassend die wichtigsten gesetzlichen Schuldverhältnisse: die Geschäftsführung ohne Auftrag, das Bereicherungsrecht, das Deliktsrecht einschließlich Gefährdungshaftung und Schadensrecht.

Es ist als Lehr- und Lernbuch gleichermaßen für die Einführung und Vertiefung konzipiert. Die systematische Darlegung der Grundlagen mit Fallbeispielen erleichtert dem Anfänger die Aneignung des Grundwissens.

Dem Fortgeschrittenen wird durch besondere Vertiefungshinweise die gezielte Vertiefung ermöglicht. Der erlernte Stoff wird jeweils anhand von umfassend gelösten Fallbeispielen wiederholt, die in aller Regel BGH-Entscheidungen nachgebildet sind. Am Ende der einzelnen Abschnitte wird der relevante Prüfungsstoff in Prüfungsschemata besonders herausgestellt.

Zur Neuauflage
Die 8. Auflage berücksichtigt durchgehend die examensrelevante aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung mit allen grundlegenden BGH-Entscheidungen insbesondere zum Bereicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht.

Zielgruppe
Für Studierende als Lehrbuch zur Vorbereitung auf den "Großen BGB-Schein" und für Examenskandidaten als Grundlage zur Vertiefung und Wiederholung.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Wandt-Gesetzliche-Schuldverhaeltnisse-9783800654284.pdf [202,31 KB]

Leseprobe

Wandt-Gesetzliche-Schuldverhaeltnisse-9783800654284.pdf [231,99 KB]

Sachverzeichnis

Wandt-Gesetzliche-Schuldverhaeltnisse-9783800654284.pdf [160,35 KB]
Leserstimmen

"Das Werk stellt einen guten Überblick über die Materie der gesetzlichen Schuldverhältnisse, insbesondere des Bereicherungsrechts und der GoA, dar."
Dozentenstimme von Prof. Dr. David von Mayenburg, Goethe-Universität Frankfurt a. M., zur 8. Auflage 2017


Dozentenstimme von Prof. Dr. Heiner Lück, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, zur 7. Auflage 2015:
"Ein bewährtes Lehrbuch, das bis hin zum Examen eine zuverlässige Lerngrundlage ist."


"(...) Fazit: Für 29 Euro erhält der Studierende ein Buch, das mit über 530 Seiten die gesetzlichen Schuldverhältnisse recht umfangreich darstellt. Die klare optische Trennung des Haupttextes von Vertiefungshinweisen sowie die übersichtliche Gliederung ermöglichen eine angenehme Lesbarkeit. Dadurch ist zu erwarten, das gesamte Studium bis hin zum Examen mit diesem Buch gut lernen und arbeiten zu können."
in: www.iurastudent.de 13.03.2015, zur 6. Auflage 2014


"(...) Nicht zu Unrecht wird diesem Buch in manchen Kreisen als Bibel für den Bereich der gesetzlichen Schuldverhältnisse bezeichnet. Es ist umfassend, enorm lehrreich und zu jeder Zeit dieses Studiums einsetzbar. Für das Examen müssen die gesetzlichen Schuldverhältnisse sitzen und Wandt wird seinem eigenem Anspruch diese Materie umfassend und klar verständlich darzustellen mehr als gerecht. Man kann jedem raten dieses Lehrbuch von vorne bis hinten durchzuarbeiten."
David van Koppen, in: Fachschaft Jura, Universität Mannheim, 01.09.2014, zur 6. Auflage

"(...) Auch die sechste Auflage dieses Bandes gibt eine ausgezeichnete, sehr systematische Übersicht über das Recht der gesetzlichen Schuldverhältnisse. Das Buch wird von Auflage zu Auflage noch interessanter."
in: www.juralit.com 20.05.2014, zur 6. Auflage

"(...) Alles in allem kann man sagen, dass das Lehrbuch sehr gut gelungen ist für Studenten die mitten in Ihrem Studium sind. Man bekommt schnell einen Überblick und kann sich super mit den Themen begleitend zur Vorlesung auf den Stoff vorbereiten."
in: www.fachschaft.de 23.05.2014, zur 6. Auflage

"(...) Der Titel eignet sich für Studierende als Lehrbuch zur Vorbereitung auf den "Großen BGB-Schein" und für Examenskandidaten als Grundlage zur Vertiefung und Wiederholung."
in: www.juraplus.de 12.05.2014, zur 6. Auflage

"(...) Alles in allem kann man sagen, dass das Lehrbuch sehr gut gelungen ist für Studenten, die mitten in Ihrem Studiums sind."
in: fachschaft.de 19.05.2014, zur 6. Auflage

"Insgesamt bin ich ebenso begeistert von dem Buch wie diejenige, die mir zum ersten Mal den Tipp gab, mir dieses Buch einmal anzuschauen. Ich kann es nicht nur für diejenigen empfehlen, die sich im großen Schein oder im Repetitorium befinden, sondern allen Studenten."
in: www.dierezensenten 26.11.2012, zur 5. Auflage 2012

"(...) Fazit: Für 29 Euro erhält der Studierende ein Buch, das mit über 530 Seiten die gesetzlichen Schuldverhältnisse recht umfangreich darstellt. Die klare optische Trennung des Haupttextes von Vertiefungshinweisen sowie die übersichtliche Gliederung ermöglichen eine angenehme Lesbarkeit. Dadurch ist zu erwarten, das gesamte Studium bis hin zum Examen mit diesem Buch gut lernen und arbeiten zu können."
in: www.jurabiblio.de 28.10.2011, zur 4. Auflage 2011

Expertenstimme von stud. Wi.Jur. Martina Warmuth & stud. Wi.Jur. Marc Werres, zur 4. Auflage 2011:

"Das Lehrbuch „Gesetzliche Schuldverhältnisse“ von Günter Christian Schwarz und Manfred Wandt richtet sich sowohl an Studierende, die die Materie erst erlernen wollen als auch an solche, die ihr Grundwissen vertiefen möchten. Die gezielte Ansprache der unterschiedlichen Zielgruppen erreichen die Autoren durch einen layouttechnischen Kniff: Vertiefendes Wissen wird in Kleingedrucktem vermittelt, so dass der Leser selbst entscheiden kann, ob er sich der Vertiefung widmen oder sie überlesen möchte. 

Inhaltlich werden die wichtigsten gesetzlichen Schuldverhältnisse behandelt. Hierzu zählen die Geschäftsführung ohne Auftrag, das Bereicherungsrecht sowie das Delikts- und Schadensrecht.

 Die einzelnen Themenbereiche werden zunächst, auch anhand zahlreicher Beispiele, umfassend erklärt. Der Lernstoff wird dem Leser in einer verständlichen und flüssig lesbaren Sprache näher gebracht. Fälle, die größtenteils der höchstrichterlichen Rechtsprechung des BGH bis einschließlich Februar 2011 entnommen sind, fördern das Verständnis und stellen den so wichtigen Praxisbezug her. Zu den jeweiligen Fallbeispielen, die zwar knapp aber dennoch vollständig gelöst werden, findet der Leser jeweils Fundstellen vor, die bei Bedarf die vollständige Lektüre der jeweiligen Gerichtsentscheidung ermöglichen.

 Sehr gut gelungen und hilfreich sind die jeweiligen Zusammenfassungen am Ende thematisch zusammenhängender Komplexe in Form von Prüfungsschemata. Diese schematische Darstellung des Lernstoffes, die nicht nur die einzelnen Prüfungspunkte, sondern auch Definitionen und Hinweise enthält, schafft nicht nur Struktur und ist vor allem klausurtechnisch wertvoll, sondern hilft auch den Lernerfolg zu überprüfen. Bei Nachlesebedarf verweist der Autor an die jeweiligen Stellen im Text.

 Dieses Lehrbuch fasst so schön wie kein anderes den Inhalt der Vorlesung „gesetzliche Schuldverhältnisse“ zusammen und ist uneingeschränkt zu empfehlen. Den Autoren gelingt es durch den strukturellen Aufbau des Werkes und zahlreiche praktische Anwendungsbeispiele den umfangreichen Stoff in interessanter Form näherzubringen."

"(...) Fazit: Vor allem das didaktische Konzept, die theoretischen Abhandlungen mit den vielen Beispielsfällen zu mischen, mag zu gefallen. Denn meist erst beim Lösen der Fälle springt der Gedanke wirklich über, was es mit der Theorie auf sich hat. Auch bemüht sich der Autor eine verständliche und anschauliche Sprache zu verwenden, um der komplizierten Materie "den Zahn zu ziehen".(...)"
in: www.seylaw.blogspot.com 25.05.2010, zur 3. Auflage 2009

"(...) Die Einblicke in das Werk verdeutlichen, weshalb der Rezensent sich sicher ist, dass jeder gewillte Leser nach abgeschlossener Arbeitslektüre exklamiert: »Ich habe verstanden«. Der Kauf ist uneingeschränkt zu empfehlen."
Wiss. Mit. Andre Pressel, LL.M. Eur. (Exeter, UK), in: Juristische Ausbildung 10/ 2009, zur 3. Auflage 2009

"(...) Für 29 EUR erhält der Leser ein Buch, das mit über 510 Seiten das Recht der gesetzlichen Schuldverhältnisse recht umfangreich behandelt. Zahlreiche Überschriften ermöglichen den schnellen Überblick. Die Sprache ist klar und gut verständlich. Dies gerade auch im Zusammenhang mit der klaren optischen Trennung des Haupttexts von Vertiefungshinweisen, Fällen und Beispielen ermöglichen eine angenehme Lektüre. Wer sich zum ersten Mal mit dem Recht der gesetzlichen Schuldverhältnisse befasst, oder wer hier seine Kenntnisse auffrischen oder wiederholen möchte, dem wird der Schwarz/Wandt gute Dienste leisten."
Von Ass. iur. Katharina Lattke, in: www.studjur-online.de 09/ 2009, zur 3. Auflage 2009

"(...) Das Buch ist als Lehr- und Lernbuch für Einführung und Vertiefung konzipiert. Die Konzeption erleichtert dem Anfänger die Aneignung des Grundwissens und dem Fortgeschrittenen die gezielte Vertiefung und Wiederholung des Prüfungsstoffs, der am Ende der einzelnen Abschnitte besonders herausgestellt wird.(...)"
in: Neue Juristische Wochenschrift aktuell 30/ 2009, zur 3. Auflage 2009

"Die traditionelle Unterscheidung zwischen allgemeinem und besonderem Schuldrecht weicht nach und nach einer Differenz zwischen vertraglichen und gesetzlichen Schuldverhältnissen. Dem trägt die Konzeption dieses Lehr - und Handbuches Rechnung. Es ist das Anliegen dieses Bandes und des Paraiielbandes (Oechsler, Vertragliche Schuldverhältnisse, 2. Aufl., 2007, Vahlen) die Regelungsinhalte und dogmatischen Strukturen gleichermaßen deutlich werden zu lassen und gleichzeitig das Know - How für die Falllösungspraxis zu vermitteln. Zwischen Grundwissen und Examenswissen wird durch die Art der Darstelung unterschieden, dass Ende der jeweiligen Abschnitte durch Vertiefung hervorgehoben wird. Es finden sich viele Zusammenfassungen, Schemata und Hinwelse auf Problemschwerpunkte. Die zahlreich eingestreuten Fälle und Lösungen sind gut ausgewählt.(...) Auch die dritte Auflage dieses Bandes gibt eine ausgezeichnete, sehr systematische Übersicht über das Recht der gesetzlichen Schuldverhältnisse."
in: www.juralit.com 03.06.2009, zur 3. Auflage 2009

"(...) Dieses interessante Buch bietet eine rundum gelungene Darstellung des Vertragsrechts mit einer überzeugenden Schwerpunktsetzung."
in: www.juralit.com 07.07.2008, zur 2. Auflage 2006

"(...) Besonders überzeugend sind die Bereiche, die in anderen Lehrbüchern oftmals zu kurz kommen, nämlich die Fragen nach der Anwendbarkeit und die Konkurrenzproblematik. In Klausuren ist häufig zu beobachten, dass die Studierenden zwar enormes Detailwissen anhäufen, aber Probleme damit haben, dieses an der richtigen Stelle anzuwenden. Hier hilft dieses Buch weiter, etwa mit ausführlichen Erläuterungen zur Konkurrenzproblematik bei der Geschäftsführung ohne Auftrag (vgl. S. 103 ff). Das Werk ist daher für das Studium und die Examensvorbereitung zu empfehlen."
In: Jus Magazin, Ausgabe 05/2007, zur 2. Auflage 2007

„(…) Das Fazit bleibt auch nach der zweiten Auflage gleich: dieses Buch muss man im Studium einfach haben! Selten erhält man so klare und prägnante und gleichzeitig optimal auf Klausurbedürfnisse abgestimmte Ausführungen wie hier.“
In: www.studjur-online.de, 16.01.2007, zur 2. Auflage 2006

„(...) Den Anspruch, ein verständliches einführendes Angebot an den für den „Großen Schein“ lernenden Studenten mit einer ständigen Nachschlagewerk für die Examensvorbereitung zu verbinden, kann das Lehrbuch voll erfüllen. Mag sein, dass der Umfang des Buchs und des vermittelten Stoffs den erstmaligen Leser erschlägt, doch sind die gesetzlichen Schuldverhältnisse untrennbar mit ihrer von der Rechtsprechung geprägten umfassenden Dogmatik verknüpft. Und so vollbringen Schwarz und Wandt zwei Leistungen: Sie vermitteln dem Leser einen ausführlichen Eindruck davon, was alles den Bereich der gesetzlichen Schuldverhältnisse ausmacht, und erklären gleichzeitig den zähen Stoff auf ansprechende Weise.“
In: Der kleine Advokat, Oktober 2006, Nr.36, zur 2. Auflage 2006

„(...) Trotz der über 600 Seiten bietet Schwarz ein sehr übersichtliches und durch die unzähligen Fälle anschauliches und gut verständliches Lehrbuch zu den gesetzlichen Schuldverhältnissen, das ein systematisches Lernen ermöglicht und daher sehr zu empfehlen ist. Details werden umfassend behandelt, durch die Trennung von Vertiefungshinweisen und Stoffvermittlung mit Zusammenfassungen ist aber auch klar erkennbar, wo die „Basics“ und wo die Vertiefungen zu finden sind.“
Stefanie Samland, in: www.jurawelt.com, 5/ 2004, zur 1. Auflage

„(...) Das Buch ist so leicht verständlich und so gut aufgebaut, dass man es problemlos mit dem Studienbeginn und parallel zur Vorlesung zum Allgemeinen Teil des BGB und des Schuldrechts lesen kann. Die Lektüre bietet sich auch zu jedem späteren Zeitpunkt der Ausbildung an und ein Kauf lohnt sich definitiv.“
Benjamin Krenberger, in: www.studjur-online.de, 4/ 2004, zur 1. Auflage

„ (...) Wer dieses Buch daher durcharbeitet, hat gute Chancen, hinterher die beinhalteten Rechtsgebiete grundlegend verstanden zu haben. Insgesamt ist „Gesetzliche Schuldverhältnisse“ sowohl von der Auswahl, als auch der Darstellung eine Bereicherung des juristischen Lehrbuchmarktes, die bestimmt nicht in letzter Auflage erschienen sein wird.“
Alexander Scherz, in: fak.jur, 1/ 2004, zur 1. Auflage