Skip to Content

Visual

Ziegler

Das Strafurteil

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Referendarpraxis - Lernbücher für die Praxisausbildung)

Von Theo Ziegler, Vizepräsident des Landgerichts

7., neu bearbeitete Auflage 2018. XV, 157 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5478-9

vergriffen, kein Nachdruck

Preis: 25,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Formulierungsbeispiele
  • Arbeitsblöcke
  • Kompakter und schneller Zugriff auf das Rechtsgebiet

Zum Werk
Das Strafurteil ist neben der staatsanwaltschaftlichen Abschlussverfügung und der revisionsrechtlichen Arbeit eines der klassischen Hauptgebiete im strafrechtlichen Teil der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. So wendet sich das vorliegende Skript auch in erster Linie an Rechtsreferendare, wobei es auch jungen Richtern eine Hilfe für die Praxis ist. Dabei steht die Vermittlung von Art und Form der Darstellung im Mittelpunkt, wozu eine Vielzahl von Mustertexten eingearbeitet wurde. Denn die bestmögliche Lösung aller Rechtsfragen verliert ihren Wert, wenn es nicht gelingt, sie entsprechend der Aufgabenstellung im Rahmen eines ordnungsgemäßen Strafurteils darzustellen.

Daneben werden aber auch Teile des materiellen Rechts erörtert, die nicht zum Kernbereich des Prüfungsstoffs des Ersten Staatsexamens gehören, jedoch nunmehr für die Abfassung des Strafurteils, aber auch für den Schlussvortrag des Staatsanwalts oder Verteidigers sowie die Arbeit aus dem Revisionsrecht Bedeutung erlangen. Hierzu zählen insbesondere die Grundlagen der Rechtsfolgenbestimmung, vornehmlich die der Strafzumessung.

Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wurde die aktuelle Rechtsprechung und Literatur eingearbeitet.

Zielgruppe
Rechtsreferendare, junge Strafrichter und AG-Leiter.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Ziegler-Das-Strafurteil-9783800654789.pdf [379,86 KB]

Leseprobe

Ziegler-Das-Strafurteil-9783800654789.pdf [404,83 KB]

Sachverzeichnis

Ziegler-Das-Strafurteil-9783800654789.pdf [161,60 KB]
Leserstimmen
"(...) Insgesamt handelt es sich um ein hilfreiches Skript, welches dem Leser, der nur ein knappes Zeitbudget vorzuweisen hat, die wesentlichen Inhalte des Strafurteils in Umrissen erläutert. Gleichermaßen beabsichtigt der Autor, seine hierdurch verschriftlichte Expertise als Straf- und Jugendrichter sowie Beisitzer und Vorsitzender einer Großen Strafkammer und einer Jugendkammer (angehenden) Richterinnen und Richtern zur Verfügung zu stellen."
Rechtsreferendar Konstantin Georg Manus, LL. M. (Stellenbosch), Frankfurt/ Main, in: http://dierezensenten.blogspot.com 07.06.18, zur 7. Auflage 2018
 

"(...) Das Skript bietet eine herausragende Möglichkeit sich die Fertigkeiten für die Abfassung von Urteilen in Strafsachen gezielt anzueignen."
in: www.juralit.com 27.01.2016, zur 6. Auflage 2015


"(...) Fazit: Ein hilfreiches Skript, um mit knappem Zeitbudget die wesentlichen Inhalte des Strafurteils umreißen, von einem Praktiker geschrieben, der Erfahrung in der Ausbildung von Rechtsreferendaren hat."
in: www.jurabuecher.com 11.01.2016, zur 6. Auflage 2015


"(...) Der Aufbau zeichnet sich zunächst durch eine hervorragende Gliederung und Struktur aus. (...) Der Autor hat sich mit seinem Skript „Das Strafurteil" weiterer Mängel nicht schuldig und schon gar nicht strafbar gemacht, sondern bietet weiterhin eine übersichtliche und eingängige Anleitung zum Abfassen eines Strafurteils an, die Referendaren unter den gegebenen und noch zunehmenden Anforderungen verschiedener Fallgestaltungen in Klausur und Praxis ebenso dienlich sein kann wie Strafrichtern unter ihren wohl ebenfalls gegebenen und noch zunehmenden Anforderungen massenhafter Fallzahlen bei Urteilsverkündung und -begründung."
Daniel Deba in: ZJS 01/2014, zur 5. Auflage

"Das Werk präsentiert in übersichtlicher Art und Weise die für das Examen notwendigen Kenntnisse, um ein Strafurteil anzufertigen. Die Erörterungen sind knapp und schweifen nicht vom Wesentlichen ab. Das hier rezensierte Werk kann mit seinen 145 Seiten deshalb durchaus an einem Tag durchgearbeitet werden. Länger hätte ein Werk zur Erläuterung der klausurrelevanten Grundzüge des Strafurteils m.E. aber auch auf gar keinen Fall sein dürfen. Weitergehende Ausführungen würden der Examensrealität und der (statistisch) geringeren Bedeutung des Strafurteils zuwider laufen. Angesichts der geringeren Examensrelevanz erscheint es ausreichend, aber auch angemessen, das Werk ca. zweimal durchzuarbeiten. Ob man das Werk für diesen begrenzten Einsatzbereich für 24,90 EUR kauft oder stattdessen an einem Nachmittag in der Bibliothek durcharbeitet, bleibt dabei natürlich jedem selbst überlassen."
in: www.juraexamen.info.de 10.09.2012, zur 4. Auflage 2012

Expertenmeinung von Jürgen Schleusing, Richter am LG Dresden, zur 4. Auflage 2012:
"Praxisnah, examensrelevant, wissenschaftlich fundiert, gut lesbar -alles zu einem äußerst akzeptablen Preis- mehr geht kaum."

Weitere Infos
Das vorliegende Skript  wendet sich in erster Linie an Rechtsreferendare, wobei es auch jungen Richtern eine Hilfe für die Praxis ist. Dabei steht die Vermittlung von Art und Form der Darstellung im Mittelpunkt, wozu eine Vielzahl von Mustertexten eingearbeitet wurde. Denn die bestmögliche Lösung aller Rechtsfragen verliert ihren Wert, wenn es nicht gelingt, sie entsprechend der Aufgabenstellung im Rahmen eines ordnungsgemäßen Strafurteils darzustellen.