Skip to Content

Visual

Bauer / Schaub

Grundbuchordnung: GBO

Kommentar

Google Product Vorschau
Top
cover

Erschienen: 04.05.2018

Herausgegeben von Dr. h.c. Hans-Joachim Bauer, Präsident des Thüringer Oberlandesgerichts a.D., und Dr. Bernhard Schaub, Notar. Begründet von Dr. h.c. Hans-Joachim Bauer und Helmut Freiherr von Oefele. Bearbeitet von Dr. h.c. Hans-Joachim Bauer, Präsident des Thüringer Oberlandesgerichts a.D., Prof. Dr. Walter Bayer, Richter am Thüringer Oberlandesgericht a.D., Prof. Walter Böhringer, Notar a.D., Lutz Budde, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D., Dr. Winfried Kössinger, Notar, Dr. Hans-Frieder Krauß, LL.M., Notar, Dr. Hans-Frieder Krauß, LL.M., Notar, Prof. Dr. Jan Lieder, LL.M., Richter am Oberlandesgericht, Eckart Maaß, Notar, Dr. Annett Meier-Wehrsdorfer, Notarassessorin, Hauke Schäfer, Richter am Amtsgericht, Dr. Bernhard Schaub, Notar, Prof. Wolfgang Schneider, Dr. Wolfram Waldner, M.A., Notar, Oliver Weber, Diplom-Rechtspfleger (FH), Amtsrat, Prof. Dr. Bernd Wegmann, Notar, und Dr. Axel Wilke, Notar

4. Auflage 2018. XXVIII, 2224 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-5493-2

sofort lieferbar!

Preis: 249,00 €

Zum Inhalt

Das Universalwerk zur GBO.

Der Kommentar

erläutert auf hohem wissenschaftlichem Niveau und stets mit Blick auf die Rechtspraxis die schwierige Materie der Grundbuchordnung und des dafür maß­gebenden Grundstücksrechts.

Er zeichnet sich aus

  • durch seine konzeptionellen Besonderheiten, wie etwa:
  • Erläuterung des Verfahrensrechts der GBO in seinen Bezügen zum materiellen Immobiliarsachenrecht;
  • formale Orientierung am Aufbau eines Grundbuchblattes, inhaltliche Orientierung am Informations­bedarf des mit Rechtsgestaltungen befassten Anwenders;
  • Beinhaltung eines eigenen Kapitels zum Auslands­bezug des Grundbuchrechts.

Die Neuauflage

wurde umfassend überarbeitet und aktualisiert. Hervorzuheben ist insbesondere die Einarbeitung des Zustimmungsvorbehalts (§ 22 BauGB), des notariellen Prüfvermerks (§ 15 Abs. 3 GBO), des Europäischen Nachlasszeugnisses (§ 35 GBO), der neuen Hofraumverordnung und der geänderten Genehmigungstatbestände der Grundstücksverkehrsordnung und der Änderung von § 29 Abs. 3 GBO. Neu ist das hochwasser- und küstenschutzrechtliche Vorkaufsrecht des § 99a WHG. Zudem wurden das praxisrelevante Kapitel zum Wohnungseigentumsrecht sowie das Kapitel zu den Internationalen Bezügen auf den neuesten Stand gebracht.

Vorteile auf einen Blick

  • ausführliche Erläuterungen
  • systematisch durchdacht
  • praxisbezogen
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Bauer-Grundbuchordnung-GBO-9783800654932.pdf [375,76 KB]

Leseprobe

Bauer-Grundbuchordnung-GBO-9783800654932.pdf [318,51 KB]

Sachverzeichnis

Bauer-Grundbuchordnung-GBO-9783800654932.pdf [1,05 MB]
Leserstimmen
"(...) Es handelt sich bei dem Kommentar um ein Standardwerk, das empfohlen werden kann und dessen Anschaffungspreis durch Umfang und Inhalt gerechtfertigt ist."
Richter am Landgericht Steffen Steup, in: Staatsanzeiger für das Land Hessen 11.2.19, zur 4. Auflage 2018
"(...) Fazit: Es sei zusammenfassend gesagt: Der Kommentar kann jedem Notar und Grundbuchpraktiker zur Anschaffung uneingeschränkt empfohlen werden. Es handelt sich um einen zuverlässigen Großkommentar mit praxistauglicher Schwerpunktsetzung."
Notar Dr. Stefan Heinze, Köln, in: DNotZ 12/18, zur 4. Auflage 2018
"(...) Fazit: es sei zusammenfassend gesagt: der Kommentar kann jedem Notar und Grundbuchpraktiker zur Anschaffung uneingeschränkt empfohlen werden. Es handelt sich um einen zuverlässigen Großkommentar mit praxistauglicher Schwerpunktsetzung."
Notar Dr. Stefan Heinze, Köln, in: DNotZ 12/2018, zur 4. Auflage 2018
"(...) Die immense Stoffmenge des gesamten Grundstücksrechts erläutert der Kommentar systematisch geordnet, auf hohem wissenschaftlichem Niveau und stets mit Blick auf die Rechtspraxis."
in: Wohnung & Haus 04/2018, zur 4. Auflage 2018
 
"(...) Fazit: Der neue Bauer/Schaub ist ein hervorragender Kommentar mit hohem, wissenschaftlichen Standard. Hier findet der Leser nahezu alle Antworten zum Grundbuchverfahrensrecht und materiellem Grundbuchrecht. Beachtenswert sind in jedem Fall die zahlreichen Sonderkapitel im so genannten AT; hier finden sich auch Antworten aus den Bereichen Wohnungseigentum (vollständig überarbeitet von Schneider) und Erbbaurecht. Das Werk kann daher allen Notaren und Grundbuchgerichten nur wärmstens empfohlen werden!"
Alexander Dressler, Diplom-Rechtspfleger, Großbeeren, in: ZMR 11/2018, zur 4. Auflage 2018

"(...) Das Werk wendet sich primär an Notare, Richter, Rechtspfleger und an Juristen in der Immobilienverwaltung und -wirtschaft. Im Studiengang ,,Rechtspflege" darf es bei einer wissenschaftlichen Arbeit nicht fehlen."
Prof. Roland Böttcher, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, in: RpfStud. 05/2018, zur 4. Auflage 2018


"(...) Der Erwerb des Kommentars kann uneingeschränkt empfohlen werden."
Rechtsanwalt Christoph Sandkühler, in: KammerReport Hamm 03/2018, zur 4. Auflage 2018


"(...) Das Werk ist am jeweiligen Informationsbedarf des mit Rechtsgestaltungen befassten Anwenders ausgerichtet. Es ist eine solide Arbeitsgrundlage für den Benutzer. Durch seinen allgemeinen Teil bietet er einen umfassenden Überblick. Er sollte in keiner Bibliothek des zuständigen Praktikers fehlen."
in: Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz 06/2018, zur 4. Auflage 2018
 
"Der Kommentar zur GBO erläutert auf hohem wissenschaftlichem Niveau und stets mit Blick auf die Rechtspraxis die schwierige Materie der Grundbuchordnung. Er vermittelt einen umfassenden und aktuellen Zugang zum Grundstücksrecht, das zum Alltag von Notaren gehört und seit einigen Jahren bewegte Zeiten erlebt. Die bewährte Einteilung in Allgemeine Teile (z.B. Rechte in Abteilung II und III des Grundbuchs, Wohnungseigentum, Erbbaurecht, Verfügungsbeschränkungen, Gesellschaftsrecht) und einen Kommentarteil ist beibehalten worden. Interessant ist das Kapitel „Internationale Bezüge im Grundstücksverkehr", wo viel Spezialwissen für die notarielle Praxis bereitgehalten wird, wie z.B. zum Vertretungsrecht natürlicher Personen und bei Gesellschaften, zu den Auswirkungen der Eheschließung auf den Grundbuchverkehr, zum Grundstückskauf mit Auslandsberührung, zur Anerkennung ausländischer Erbrechtsunterlagen und sonstiger Urkunden, wobei jeweils die Länderübersichten beeindrucken. (...)"
Notar a.D. Prof. Walter Böhringer, in: BWNotZ 02/2014, zur 3. Auflage

"(...) Die insgesamt 17 Autoren, von denen sieben aktive Notare sind, haben mit wissenschaftlicher Durchdringung und mit klarem Bezug auf die Praxis von Gerichten, Notaren, Kreditinstituten und Grundbuchämtern ein umfassendes Universalwerk geschaffen. Das Werk ist immer am jeweiligen Informationsbedarf des mit Rechtsgestaltungen befassten Anwenders ausgerichtet. Es ist ein „Muss" für alle mit dem Grundstücksverkehr befassten Personen und Institutionen."
Rechtsanwalt Holger Siebert in: NJW 26/2013, zur 3. Auflage

Weitere Infos
Die Neuauflage wurde gründlich aktualisiert, insbesondere sind der Zustimmungsvorbehalt in § 22 BauGB, der notarielle Prüfvermerk bei § 15 Abs. 3 GBO, das Europische Nachlasszeugnis bei § 35 GBO, die neue Hofraumverordnung und die geänderten Genehmigungstatbestände der Grundstücksverkehrsordnung und die Änderung von § 29 Abs. 3 GBO eingearbeitet. Neu ist das hochwasser- und küstenschutzrechtliche Vorkaufsrecht des § 99a WHG.