Skip to Content

Visual

Fezer / Obergfell

Klausurenkurs zum BGB

Allgemeiner Teil

Google Product Vorschau
Neu
cover

Erschienen: 04.12.2017

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Academia Iuris - Examenstraining)

Von Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer, Richter am Oberlandesgericht, und Prof. Dr. Eva Inés Obergfell, Vizepräsidentin für Lehre und Studium

10., neu bearbeitete Auflage 2018. XXI, 335 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5542-7

sofort lieferbar!

Preis: 25,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Alle prüfungsrelevanten Probleme
  • Fälle auf Examensniveau
  • Mit Gesetzesänderungen und neuester Rechtsprechung

Zum Werk
Anhand kleinerer Fälle werden prüfungsrelevante Probleme des BGB - Allgemeiner Teil auf Examensniveau erörtert und einer verständlichen und gut nachvollziehbaren Lösung zugeführt. Dabei sind die Falllösungen sowohl zur Vorbereitung auf Klausuren als auch für die Lösung von Hausarbeiten sehr gut geeignet. Der Band bietet, ebenso wie die beiden anderen Bände der Verfasser ("Klausurenkurs zum Schuldrecht - Allgemeiner Teil" sowie "Klausurenkurs zum Schuldrecht - Besonderer Teil"), die Möglichkeit umfassender Examensvorbereitung auf universitäranspruchsvollem Niveau. Zielsetzung dieses Repetitoriums ist Vermittlung des Examenswissens und der Klausurenlehre.

Inhalt
  • Rechtsgeschäft und Willenserklärungen
  • Wirksamwerden der Willenserklärung
  • AGB
  • Geschäftsfähigkeit
  • Willensmängel und Einigungsmängel
  • Unwirksamkeit eines Rechtsgeschäfts
  • Stellvertretung

Zielgruppe
Studierende und Referendare.
Leserstimmen
"Es gibt komischerweise keine große Auswahl von Fallbüchern auf Examensniveau. Der Klausurenkurs BGB AT von Fezer ist ein solches. Und in der Gesamtschau auch ein recht gutes."
David van Koppen, in: Fachschaft Jura, Universität Mannheim 04.12.2014, zur 9. Auflage 2013

Expertenstimme von stud.Wi.Jur. (FH)Martina Warmuth & stud. Wi.Jur. (FH) Marc Werres, zur 8. Auflage 2011:

Mit dem Band zum „Allgemeinen Teil“ hält der Leser den ersten der drei Teile des „Klausurenkurses zum BGB“ in den Händen. Ergänzt wird dieser durch die Bände zwei und drei zum allgemeinen und besonderen Schuldrecht. Alle drei Werke erscheinen im Jahr 2011 in neuer Auflage und sind auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und Schrifttum gebracht. Sie richten sich an fortgeschrittene Studenten der Rechtswissenschaft, die sich auf das Examen vorbereiten wollen.

Dieser erste Band umfasst insgesamt 30 Fälle zu acht examensrelevanten Themenkomplexen: Rechtsgeschäft und Willenserklärung, Wirksamwerden der Willenserklärung, AGB, Geschäftsfähigkeit, Willens- und Einigungsmängel, Unwirksamkeit eines Rechtsgeschäfts, Stellvertretung sowie Einwilligung und Genehmigung. Jedes dieser Kapitel ist gleich aufgebaut. Zunächst gibt der Autor überblickartig die wesentlichen Inhalte wieder; anhand dieser kurzen Zusammenfassungen kann der Leser bereits Gelerntes gut wieder auffrischen. Auf die kurze Einführung folgen jeweils die zu lösenden Sachverhalte, bei deren Lösung Karl-Heinz Fezer wiederum stets in der gleichen Weise vorgeht. Eine Kurzgliederung gibt eine Übersicht über das anzuwendende Prüfungsschema, anschließend werden die Fälle gutachterlich gelöst. Zur Vertiefung von Problemen verweist der Autor hier an vielen Stellen auf die gängigen Lehrbücher zum Allgemeinen Teil des BGB (Medicus, Rüthers/Stadler, Brox/Walker usw.). Teilweise gehen die zu den Fällen angebotenen Lösungen über das in Klausuren oder Hausarbeiten Verlangte hinaus; dies ist aber keinesfalls störend, sondern soll das Verständnis für die Regelungen des Allgemeinen Teils des BGB fördern.

Durch die prägnante und schematisierte Darstellung der einzelnen Themenkomplexe und Fälle trägt Karl-Heinz Fezer dazu bei, Ordnung in den Köpfen der Leser zu schaffen. Das Werk besticht insgesamt durch sein übersichtliches Layout und seine sinnvolle Gliederung. Nach der aufmerksamen Lektüre dieses ersten Bandes zum Allgemeinen Teil des BGB ist das Wissen aus dem ersten Semester wieder freigeschaufelt. Für knappe € 25.- lohnt sich die Anschaffung des rund 300 Seiten starken Klausurenkurses in jedem Fall.