Skip to Content

Visual

Wörlen / Metzler-Müller

Schuldrecht AT

Lernbuch, Strukturen, Übersichten

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 21.03.2018

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Lernen im Dialog)

Begründet von Prof. Dr. Rainer Wörlen†. Unter Mitarbeit sowie seit der 10. Auflage fortgeführt von Prof. Dr. Karin Metzler-Müller

13., völlig überarbeitete und verbesserte Auflage 2018. XXVIII, 228 S.: mit 26 Übersichten. Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5598-4

sofort lieferbar!

Preis: 21,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Übersichten, Merksätze, Prüfungsschemata
  • Dialog zwischen Autor und Leser

Zum Werk
Mit diesem Werk gelingt der erste Einstieg in das Rechtsgebiet des Schuldrechts Allgemeiner Teil mühelos. Der Rechtsstoff wird dem Leser nicht in einem vortragsähnlichen Monolog, sondern in Form eines Lehrgespräches nahe gebracht. Viele Fragen regen zum Mit- und Nachdenken an. Stoffgliederungsübersichten, Merksätze und Prüfschemata erleichtern die Wiederholung und damit Festigung des bisher Gelernten. Die weiterführenden Literaturhinweise ermöglichen eine zielgerichtete Vertiefung einzelner Problemfelder.

Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wurden Gesetzesänderungen und die neueste Rechtsprechung eingearbeitet

Zielgruppe
Studierende an Universitäten und Fachhochschulen.
Leseproben
Errata_27.06.2018.pdf [192,04 KB]
Leserstimmen

"(...) Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sich das Lehrbuch "Schuldrecht AT" von Wörlen/ Metzler-Müller ideal für Studenten eignet, die einen Einstieg in dieses Rechtsgebiet suchen oder eine gezielte Wiederholung der Materie für die Abschlussklausur vornehmen wollen. Zu einem Preis von EUR 19,80 vermittelt es das Allgemeine Schuldrecht - den Ansprüchen der universitären Ausbildung im Anfangssemester entsprechend - umfassend, übersichtlich sowie gut verständlich und ist daher nur zu empfehlen."
Mandy Hrube, in: http://webcritics.de 28.08.2017, zur 12. Auflage 2015


"(...) Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sich das Lehrbuch „Schuldrecht AT" von Wörlen/Metzler-Müller ideal für Studenten eignet, die einen Einstieg in dieses Rechtsgebiet suchen oder eine gezielte Wiederholung der Materie für die Abschlussklausur vornehmen wollen. Zu einem Preis von EUR 19,80 vermittelt es das Allgemeine Schuldrecht - den Ansprüchen der universitären Ausbildung im Anfangssemester entsprechend - umfassend, übersichtlich sowie gut verständlich und ist daher nur zu empfehlen."
Mandy Hrube, Hannover, in: dierezensenten.blogspot.de 22.07.2016, zur 12. Auflage 2015


"Das Buch ist - ebenso wie die anderen der Reihe - ein Lernbuch, das dem interessierten Studenten sehr gute Hilfestellungen beim Wissenserwerb und der Anwendung bei Falllösungen gibt."
Dozentenstimme von Prof. Dr. jur. Bärbel Fliegel, zur 11. Auflage

"(...) Wörlen und sein Koautor Metzler-Müller bringen das, was man als Anfänger wissen muss, sehr gut verständlich und einprägsam auf den Punkt."
in: Studium93 , zur 11. Auflage

Expertenmeinung von Prof. Dr. Udo Beer, FH Kiel, zur 11. Auflage 2013:
"Wörlen ist der zuverlässige Trainer für ganze Studierendengenerationen."

"(...) Nach Auffassung der Rezensentin besticht dieses Buch durch die hervorragende didaktische Konzeption: Die Lernenden sollen den Stoff nicht in einem vortragsähnlichen Monolog verinnerlichen, sondern in Form eines „Lehrgesprächs". Daher ist dieses Buch - wie die Buchreihe insgesamt - zu Recht mit dem Titel "Lernen im Dialog" versehen. (...) Dieses juristische Einführungswerk kann nach Einschätzung "und Erfahrung der Rezensentin somit eine wertvolle Hilfe im Studium sein, sei es an einer Universität, an einer Fachhochschule (mittlerweile überwiegend: Hochschulen für angewandte Wissenschaften), an einer Berufsakademie oder an der (Hessischen) Hochschule für Polizei und Verwaltung, an der die nunmehrige Autorin seit zwei Jahrzehnten lehrt, ihr aus der Lehre gezogenen Erfahrungsschatz kommt diesem Buch uneingeschränkt zugute."
in: Juristische Schulung 9/11 , zur 10. Auflage 2011

Expertenmeinung von Prof. Dr. Peter Meyer, Hochschule angewandte Wissenschaft, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, zur 10. Auflage 2011:
"Das Buch bietet für die Teilnehmer der Vorlesung zum Wirtschaftsprivatrecht eine hervorragende Möglichkeit zum Wiederholen und Vertiefen des Unterrichtsstoffes."

Expertenmeinung von Prof. Dr. jur. Peter Kiel, Hochschule Wismar University of Applied Sciences Technology, Business and Design, zur 10. Auflage 2011:
Auch in der Neuauflage ist "der Wörler" ein sehr nützlicher Begleiter bei der Erarbeitung der Grundlagen des Wirtschaftsprivatrechts."

"Die Bücher des FH-Professors Rainer Wörlen sind seit vielen Jahren ausgesprochene Bestseller. Diese Einführung zum Allgemeinen Teil des Schuldrechts erschien 2006 bereits in 8. Autlage. Wörlens Erfolgsrezept lautet „Lernen im Dialog", was bedeutet, dass der Leser in eine intensive Interaktion verwickelt wird. Nur passives Lesen reicht also nicht aus. Stattdessen wird man ständig aufgefordert, sich eigene Gedanken zu machen, Fragen zu beantworten und Aufgaben zu lösen. Genau das Richtige, wenn es darum geht, sich ein neues Stoffgebiet zu erarbeiten und einzuprägen. Wörlen hält also nicht viel von abstrakten, theoretischen Lehrdarstellungen, sondern bindet den Stoff ständig in lerngerechte Kontexte ein, was die grauen Zellen aktiviert. Entsprechend groß ist der Lernerfolg. Exzellent gemachte Studienliteratur, die schon seit langem Maßstäbe setzt und die man sich als Anfänger — gleichgültig ob als Jura oder Wirtschaftsstudent — auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Wer sich das Schuldrecht auf diese Weise aneignet, wird beim Lernen sogar richtig Spaß haben." '
in: Studium SS 2007, zur 8. Auflage 2006


"(...) Für Jurastudenten in den Anfangssemestern bietet das Buch einen methodisch gelungenen Einstieg in das nicht einfache allgemeine Schuldrecht. Zu den Hauptadressaten dürften wohl Absolventen von Fachhochschulgangen zählen, in denen (auch) das bürgerliche Recht gelehrt wird. Sie werden das in frischer und eingängiger Sprache geschriebene Buch mit Gewinn lesen."
Reg.-Dir. G. Haurand, in: DVP, newspr.de 09/ 2007, zur 8. Auflage 2006