Skip to Content

Visual

Hagmann

Hört auf, Innovationstheater zu spielen!

Wie etablierte Unternehmen wirklich radikal innovativ werden

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 28.02.2018

Text, Illustration und Gestaltung von Jean-Philippe Hagmann

2018. 317 S.: mit zahlreichen Abbildungen. Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-5630-1
(In Gemeinschaft mit Versus Verlag, Zürich)

sofort lieferbar!

Preis: 24,90 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Vorteile
  • Behandelt das Thema "Innovation in etablierten Unternehmen" ganzheitlich
  • In einer zugänglichen, lockeren Sprache
  • Stark visuell (eigene Handskizzen)
  • Auflockerung durch kurze, in sich abgeschlossene Artikel ("Intermezzi")

Zum Werk

Es gibt kaum ein Unternehmen, das nicht von sich behauptet innovativ zu sein. Schaut man allerdings hinter die Fassaden, so stößt man überall auf Innovationstheater. Damit werden Maßnahmen beschrieben, die den Anschein erwecken Innovation zu fördern, sich allerdings nur für Marketingzwecke gebrauchen lassen. Denn innovativer machen sie ein Unternehmen nicht.
Heute dürfen sich Unternehmen nicht mehr nur damit begnügen, ihre Produkte und Dienstleistungen besser, schneller oder günstiger zu machen. Erfolgreich werden über kurz oder lang nur diejenigen Firmen, die es schaffen völlig neue Lösungen für die Probleme ihrer Kunden zu finden. Dies ist allerdings mit dem Einführen neuer Methoden oder dem Aufbau eines Innovation Labs lange nicht getan. Denn das Meistern der radikalen Innovation verlangt nach einem Umdenken in vier unterschiedlichen Bereichen: Der Organisationsform, der Rollen, der Prozesse und vor allem der Kultur.
Dieses Buch zeigt Schritt fu?r Schritt auf, wie diese vier Bereiche gestaltet werden müssen, damit ein Unternehmen radikal innovativ werden kann.

Zielgruppe
Innovationsverantwortliche in Unternehmen jeder Branche und Größe.
Leserstimmen

"(...) Der Schweizer Jean-Philippe Hagmann ist ein sanfter Querdenker. Sanft, weil er seine Ideen so unaufgeregt wie unaufdringlich vorstellt. Querdenker, weil er sich nicht mit dem üblichen 'Wie werde ich innovativ' zufriedengibt. In seinem Buch 'Hört auf, Innovationstheater zu spielen' zeichnet er das Bild eines unternehmerischen Ökosystems, in dem Innovationen gedeihen. Radikale Innovationen, wohlgemerkt, denn mit inkrementellen wird das Unternehmen nicht lange überleben."
Andrea Lehky, in: diepresse.com 15.4.19, zur 1. Auflage 2018

"(...) Mit inkrementellen Produktverbesserungen überleben Unternehmen nicht lange. Das ist nur „Innovationstheater". Stattdessen braucht es radikal neue Produkte und Dienstleistungen. Für den Innovationsexperten Jean-Philippe Hagmann ist das nicht so schwer. In seinem Buch beschreibt er schlüssig und eloquent das Gesamtsystem, in dem radikale Innovationen gedeihen - von den Innovationsprozessen zur Organisation, von der Unternehmenskultur zum Recruiting."
in: getabstract.com 3.6.19, zur 1. Auflage 2018

"(...) Das Buch stößt zum Um- und Neudenken an. Es ist anregend, inspirierend und spannungsreich geschrieben. Vor allem der vierte Teil der Kultur und Mindset verdient Beachtung. Alles in allem ein innovatives und andersartiges Buch mit viel Aussagekraft, das sich zu lesen lohnt."
Jean-Philippe Hagmann, in: ControllerMagazin 1-2/19, zur 1. Auflage 2018
"(...) Ein Buch für alle, die an Innovationen und neuen Geschäftsmodellen interessiert sind."
in: Edition F 29.04.2018, zur 1. Auflage 2018
 
Weitere Infos
Schaut man hinter die Fassaden vieler Unternehmen, so stößt man oft auf Innovationstheater. Damit werden Maßnahmen beschrieben, die den Anschein erwecken, Innovation zu fördern, sich allerdings nur für Marketingzwecke gebrauchen lassen. Wirkliche Innovationen erfordern ein Umdenken in vier Bereichen: der Organisationsform, der Rollen, der Prozesse und vor allem der Kultur. Dieses Buch zeigt Schritt für Schritt auf, wie diese vier Bereiche gestaltet werden müssen, damit ein Unternehmen radikal innovativ werden kann.