Skip to Content

Visual

Hakenberg

Europarecht

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 26.03.2018

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlen • Jura / Lehrbuch)

Von Prof. Dr. Waltraud Hakenberg, Kanzlerin des Gerichts für den öffentlichen Dienst der Europäischen Union a.D.

8. Auflage 2018. XXII, 249 S.: mit 25 Schaubildern. Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5679-0

sofort lieferbar!

Preis: 25,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Zahlreiche Schaubilder und Zusammenfassungen
  • Fragenkataloge und regelmäßig aktualisierte Fallbeispiele

Zum Werk
Dieses Werk gibt einen Überblick über das Recht und die Funktionsweise der Europäischen Union. Nach einer knappen Einführung mit Übersichten über die Begriffe und die historische Entwicklung der europäischen Integration werden mit Blick auf die ökonomischen Gegebenheiten die Stellung und Strukturprinzipien der Europäischen Union und das institutionelle System, die Kompetenzen und Rechtsordnung der Europäischen Union, die besonderen Marktfreiheiten des Unionsrechts, die einzelnen aktuellen Politiken sowie die europäische Rechtsangleichung in ausgewählten Bereichen und die Umsetzung in nationales Recht dargestellt. Die Relevanz für die Praxis wird jeweils besonders hervorgehoben.

Zur Neuauflage
Die Neuauflage befasst sich mit der Zukunft der EU angesichts von "Brexit", der Weltwirtschaftslage nach der Neuorientierung der USA sowie auch einiger Mitgliedstaaten der EU hin zu stärkerem Protektionismus, mit der anhaltenden Finanzkrise, den Problemen, die die starken Migrationsströme mit sich bringen, sowie der Terrorismusgefahr. Entsprechend wurden besonders die Kapitel über die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik sowie über den Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts (Asyl und Einwanderung) stärker ausgebaut. Das Kapitel über den Welthandel wurde ebenfalls intensiver ausgebaut und aktualisiert.

Das Werk wurde insgesamt auf den neuesten Stand gebracht, und allenthalben wurden aktuelle Fälle des EuGH eingefügt.

Viele neue "Anregungen zum Weiterdenken" sind an allen Stellen enthalten. Das Konzept des Werkes, komplexe Zusammenhänge anschaulich zu machen und einen "Dialog mit dem Leser" zu führen, bleibt unverändert. Es zeichnet sich besonders dadurch aus, dass der Leser auf knappem Raum das Wichtigste über all diese Bereiche erfährt, was nur durch die große Erfahrung der Autorin als Insiderin der Europäischen Institutionen möglich ist.

Zielgruppe
Für Studierende und Referendare, auch Praktiker, die sich einen raschen und prägnanten Überblick beschaffen wollen.
Leserstimmen
"(...) Das Lehrbuch vermittelt Abläufe und Zusammenhänge des Europarechts in sehr guter Art und Weise, so dass dieses Buch weiterempfohlen werden kann."
Ref. iur. Anneliese Siemsen, in: www.dierezensenten.de 20.10.2015, zur 7. Auflage 2015

"(...) Die Darstellung bietet eine der kompaktesten Darstellungen des Europarechts und vermittelt sehr systematisch und didaktisch vorteilhaft alle relevanten Grundlagen des Europarechts."
in: www.juralit.com 05.10.2015, zur 7. Auflage 2015


"Das Werk bietet Praktikern eine kurze, prägnante und gut verständliche Aufbereitung des komplexen EU-Rechts."
in: EWeRK 04/2012, zur 6. Auflage 2012

Expertenmeinung von Prof. Dr. Nicolai Müller-Bromley:
"Auf nur 200 Seiten unschlagbare Dichte an Information über Inhalt und wesentliche Rechtsprechung zum Europarecht."

Expertenmeinung von Univ.-Prof. Dr. Hermann-Josef Blanke, zur 6. Auflage 2012:
"Das Lehrbuch überzeugt durch sein inhaltliches und didaktisches Konzept sowie die Einsichten, die er in die Rechtsprechung des luxemburger Gerichthofs und die instituionelle Praxis der Union vermittelt."

"(...) Der Autorin gelingt es mit ihrem Studienbuch "Europarecht" eine prägnante und anschauliche Darstellung zum Recht der EG zu schaffen, welche einen gelungenen Überblick über das Recht der Europäischen Gemeinschaft liefert. Die sorgfältig ausgearbeitete Kombination aus Fließtext und Schaubildern wird durch einen sinnvollen Aufbau und ein ansprechendes Layout sowie ausreichenden Fallbezug geprägt. Hakenbergs "Europarecht" ist für alle Studierenden zu empfehlen, die an einer prägnanten und lehrreichen Darstellung zu den Grundzügen des EG-Rechts bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis interessiert sind."
Juliane Wessels, in: www.jurawelt.com, 6. November 2007, zur 4. Auflage 2007

"(...) Wer sich über das Erlernen von Schemata hinaus mit dem Europarecht befassen will, der wird dieses Lehrbuch mit Vergnügen lesen. Man bekommt hier eine Darstellung des Gemeinschaftsrechts, die aus der Sicht der Praktikerin und dennoch (dies muss angesichts zahlreicher unschöner Gegenbeispiele so betont werden) für den studentischen Leser spannend und prüfungsrelevant geschrieben wurde. Mittels der Lektüre nur dieses Werks kann sich zwar niemand guten Gewissens auf Prüfungen und Examina vorbereiten, aber die Lektüre dieses Lehrbuchs in Ergänzung zu den üblichen Standardwerken öffnet trotz des überschaubaren Seitenvolumens ungeahnte Horizonte."
In: www.studjur-online.de - Das junge Jura-Magazin, 05.10.2007, zur 4. Auflage 2007

„(...) Studierenden und Praktikern, die einen Einstieg in das EG-Recht suchen, aber auch Fortgeschrittenen, die vor Prüfungen noch einmal „den Wald lichten wollen“, ist die gut geschärfte, effektive „Rodungsaxt“ der Verfasserin zum Durchdringen des EG-rechtlichen Dickichts nachdrücklich zu empfehlen.“
Professor Dr. Peter Schäfer, in: Bayerische Verwaltungsblätter, Heft 20 /2004, zur 3. Auflage

„ Die Autorin – Referentin am EuGH in Luxemburg und Honorarprofessorin an der Universität des Saarlandes – hat eine komprimierte, auf das Wesentliche konzentrierte Darstellung des Gemeinschaftsrecht vorgelegt, die viel mehr bietet, als der Titel „Grundzüge“ erwarten lässt. (...) 18 übersichtliche und einprägsam gestaltete Schaubilder, 16 präzise Zusammenfassungen (z.B. der Aufgabenverteilung der Organe), 12 Fragenkataloge mit Anregungen zum Weiterdenken, mehr als 60 in den Text integrierte Fallbeispiele aus der Rechtsprechung des EuGH mit optischen Hervorhebungen der allerwichtigsten Entscheidungen in einem eigenen Verzeichnis, Angaben wichtiger Adressen (mit Internet) und ein ausführliches Stichwortverzeichnis machen dieses Buch zu einem äußerst praktischen, aktuellen und letztlich unverzichtbaren Hilfsmittel für den Umgang mit dem Recht und mit den Institutionen der Europäischen Union.“
Prof. Dr. Wilfried Berg, Bayreuth, in: JuS-aktuell, Heft 11/ 2003, zur 3. Auflage

„(...) Urteil: Sehr gut.“
Erich Röper, in: Das Parlament v. 3.11.2003, zur 1. Auflage