Skip to Content

Visual

Lewrick / Link / Leifer

Das Design Thinking Toolbook

Die besten Werkzeuge & Methoden

Google Product Vorschau
Neu
Top
E-Book
cover

Erschienen: 29.11.2019

Herausgeber: Michael Lewrick, Patrick Link und Larry Leifer. Visualisierung Achim Schmidt

2020. 305 S.: mit zahlreichen Abbildungen. Klappenbroschur
Vahlen ISBN 978-3-8006-5751-3
(In Gemeinschaft mit Versus Verlag, Zürich)

sofort lieferbar!

Preis: 24,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • zeigt die wichtigsten Werkzeuge im Design Thinking
  • gibt wichtige Hinweise zu der Anwendung der Werkzeuge
  • ergänzt das Design Thinking Playbook in Bezug auf eine detaillierte Anwendung
  • angereichert durch Illustrationen und Visualisierungen

Zum Werk
Das Design Thinking Toolbook zeigt die wichtigsten Werkzeuge im Design Thinking, die sich in der Praxis als wertvoll erwiesen haben. Verschiedene Design Thinking Experten zeigen ihre Lieblingswerkzeuge und geben wichtige Hinweise und Tipps zur Anwendung. Das Toolbook ist die ideale Ergänzung und schnelle Nachschlagewerk zum Design Thinking Playbook.

Aus dem Inhalt
  • Brainstorming
  • Ideenbewertung
  • 6W
  • Design Challenge
  • Ideen Kommunikationsblatt
  • Prototyp erstellen
  • Needfinding-Gespräch
  • Empathiekarte
  • Feedback-Erfassungsraster
  • Clowd Clovers
  • T- Profil
  • HBDI
  • Customer Journey
  • User/Customer Profile Canvas
  • Value Proposition Canvas
  • Smart-up Lean Canvas
  • How might we?
  • Service Blueprint
  • Risikobewertungsraster
  • Experimentraster
  • Feedbackerfassungsraster
  • CFP/CEP
  • NABC
  • Persona
  • Future User
  • Dark Horse Prototype
  • Funky Prototype
  • Functional Prototype
  • Generational Arcs
  • Journaling nach Scharmer
  • Als Ob Prozess
  • 1-2-4 alle
  • Vermutungscafé
  • World Café
  • Ökosystem Canvas
  • Robona
  • Service Level Experience
  • 8 Gewinnt
  • System Analyse
  • Retrospective Board
  • Reales Theater
  • Vision Statement
  • Benchmarking
  • Project Canvas
  • Pitch
  • Trendanalyse
  • Lösungsinterview
  • Stakeholder Map
  • Vision Prototype
  • Fertiger Prototype
  • Hook Canvas
  • Job to be done
  • AEOUI
  • Achtsamkeit
  • Redestab
  • 360 Grad
  • 9 Fenster Tool
  • Business Analogien (55 G-mod)
  • Daisy Map

Zielgruppe

Mitarbeiter in Unternehmen, die sich ernsthaft mit Innovationen im Unternehmen und dem Design Thinking befassen.
Leserstimmen

"(...) Wer "T-Profil" für einen Stahlträger in Form eines "T" hält, wer meint, "Robona" seine eine Figur in einem Phantasy-Roman, und wer "1-2-4 alle" mit einem Abzählreim für Kinder verwechselt, sollte dringend zu diesem Buch greifen. Denn in Wirklichkeit sind es drei Werkzeuge aus dem Design Thinking, die neben Dutzenden anderen in diesem Buch vorgestellt werden. (...) Das Buch richtet sich an alle, die sich nicht nur für die Theorie des Design Thinking interessieren, sondern vor allem für seine praktische Umsetzung."
in: STUDIUM Buchmagazin für Studierende 106/SoSe 2020, zur 1. Auflage 2019

"Design Thinking als Methode zur Problemlösung und Innovation wird immer beliebter. Aber wie genau funktioniert sie in der Praxis? Das Design Thinking Toolbook führt es mustergültig vor. Ein Toolbook ist natürlich besonders authentisch, wenn es an seine eigene Methode glaubt. Daher haben die Autoren das Buch auch mithilfe von Design Thinking entwickelt. Herausgekommen ist ein Nachschlagewerk mit allen relevanten Werkzeugen. Es hilft dabei, auszuprobieren, Ideen zu sammeln und das eigene Denken zu verändern. Ein hilfreiches Arbeitsbuch für jeden Produktdesigner oder Ideenentwickler."
in: getabstract.com 5/2020, zur 1. Auflage 2019

"(...) Einfache Anleitungen, Experten-Tipps, Templates sowie Bilder der Anwendung machen das Toolbook besonders für Design Thinking-Einsteiger zu einem wertvollen Hilfsmittel. Es eignet sich für Design Thinker, die sich schnell und umfassend mit den Werkzeugen vertraut machen möchten und neue Tools ausprobieren wollen."
in: adthink.de 3/2020, zur 1. Auflage 2019

"Viel beachtet hat "Das Design Thinking Playbook" (ID-B 31/17) hier seine hervorragende Ergänzung gefunden. Entlang des gesamten Design Thinking Zyklus werden die jeweils wichtigen Werkzeuge und Methoden vorgestellt und im richtigen Zeitabfolge-Kontext angewendet. Auch wenn einige davon bereits zum Standard gehören (z.B. Brainstorming) ist die Herangehensweise inspirierend. Andere (z.B. Blue ocean) bedürften wohl einer etwas tief greifenderen Behandlung. Der didaktische Aufbau ist genial: Die linke Randleiste (Zyklus) mit Fotos und knackigen Ansagen, rechts Erläuterungen und Skizzen. Was will man mit dem Tool, was kann man damit machen, welche Alternativen gibt es, welche Tools unterstützen zusätzlich, was wird benötigt, wie geht man vor? Expertentipps usw."
Joachim Weigelt, in: ekz.bibliotheksservice 02.03.2020, zur 1. Auflage 2019

"(...) Die Publikation 'Das Design Thinking Toolbook' ist gleichzeitig für Anfänger und Fortgeschrittene Design Thinker hervorragend geeignet. Auf der einen Seite lernen die Lesenden den Prozessablauf genau kennen und erhalten erste Handreichungen für die Durchführung eines Design Think Prozesses. Auf der anderen Seite erhalten fortgeschrittene Nutzende einen vertieften Einblick in die einzelnen Tools, erhalten wichtige Tipps und Tricks zur Verbesserung des Prozesses sowie um sich konkreter auf die Nutzenden und die Projektgruppe einzulassen. Die Publikation empfiehlt sich für Veränderer und die, die es werden wollen, um Probleme erfolgreich, lösungsorientiert, kreativ und interdisziplinär anzugehen und dabei nicht vor "Out-of-the-box-Lösungen" zurückschrecken."
in: socialnet.de 23.01.20, zur 1. Auflage 2019

Weitere Infos
Das Design Thinking Toolbook zeigt die wichtigsten Werkzeuge im Design Thinking, die sich in der Praxis als wertvoll erwiesen haben. Verschiedene Design Thinking Experten zeigen ihre Lieblingswerkzeuge und geben wichtige Hinweise und Tipps zur Anwendung. Das Toolbook ist die ideale Ergänzung und schnelle Nachschlagewerk zum Design Thinking Playbook.
Weitere Titel zum Thema