Skip to Content

Visual

Permantier

Haltung entscheidet

Führung & Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten

Google Product Vorschau
Neu
E-Book
cover

Erschienen: 30.07.2019

Von Martin Permantier

2019. 373 S.: mit Abbildungen. Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-6063-6

sofort lieferbar!

Preis: 34,90 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Vorteile
Das Buch vermittelt:
  • einen neuen Blick auf die Zusammenhänge von Führung und Unternehmenskultur.
  • Einblicke in ein neues, eingängiges Modell, für das mehrere, wissenschaftlich fundierte Modelle die Basis bilden. Es erklärt, wie wir die Welt gemäß unseres Entwicklungsstandes deuten und daraus unsere Realität konstruieren.
  • die Erkenntnis, aus welcher Haltung jemand die Welt interpretiert und in ihr agiert.
  • das Bewusstsein für die eigene Art der Wirklichkeitskonstruktion.
  • Klarheit über wesentliche Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitsentwicklung, Teamentwicklung und Organisationsentwicklung in der digitalen Transformation.
  • das integrale Verständnis für eine Organisation in allen 4 Dimensionen: Verhalten, Kultur, Struktur und Mindset.

Zum Werk
Die Welt wird immer komplexer, vieldeutiger und unsicherer. Um weiterhin sicher zu navigieren und uns selbst und andere zu führen, brauchen wir neue Fähigkeiten. Mit Denkmustern, die rational und funktional geprägt sind, können wir nicht mehr länger an alte Erfolge anknüpfen. Um verantwortungsvolle und weitsichtige Entscheidungen in einer komplexer werdenden Welt zu treffen, müssen wir selbst komplexer denken können. Ein erweitertes Mindset mit neuen Kompetenzen ist also gefragt. Der erfolgreiche Wandel braucht deshalb eine Entwicklung unserer Haltung.

Der Unternehmer und Speaker Martin Permantier zeigt, wie wir die Entwicklung von Führung und Unternehmenskultur so gestalten können, dass wir auch morgen noch erfolgreich agieren. Auf Grundlage der Erkenntnisse der modernen Entwicklungspsychologie hat er ein anschauliches und praxistaugliches Modell entwickelt.

Er erläutert mit zahlreichen Beispielen und Illustrationen, wie wir unsere Denkhaltungen schrittweise erweitern können. Diese evolutionäre Denkweise verschafft den Lesern zahlreiche Aha-Erlebnisse. Wir sehen heute vielerorts, wie versucht wird, mit alten Haltungen auf neue Herausforderungen zu reagieren. Die Komplexität der Anforderungen wird dabei gerne geleugnet oder schlicht ignoriert. Das Modell der 6 Haltungen bietet anschauliche Einblicke in die Entwicklung von Führung, Team und Organisation. Alle Beispiele stammen aus der Praxis und machen es leicht, das neue Wissen für sich zu integrieren.

Zielgruppe
Unternehmer*innen, Führungskräfte und HR-Verantwortliche, die Talente für sich begeistern, Mitarbeiter*innen optimal einsetzen und den digitalen Wandel erfolgreich gestalten wollen.
Leseproben

... wie wir Reife entwickeln, ... wie wir Führung verstehen, ... wie wir zusammenarbeiten, ... wie wir Beziehungen führen, ... und wie wir uns selbst erleben

27786524_170446_Plakat_A1_Permantier_Haltung.pdf [1,25 MB]
Leserstimmen

"Der Wandel eines Unternehmens beginnt mit dem Wandel seiner Mitarbeiter. Deren Haltung bestimmt die Unternehmenskultur. Martin Permantier hat ein Modell erarbeitet, das Haltungen in sechs Kategorien einteilt. Ausführlich erklärt er jede der sechs Haltungen. Zahlreiche praktische Tipps, Illustrationen und Zitate ergänzen seine Erläuterungen."
getabstract.com 21.09.2020, zur 1. Auflage 2019

"(...) Um es gleich zu Beginn zu sagen: Hier folgt jetzt eine absolute Leseempfehlung. Man erlebt es auch nicht bei jedem Buch, dass der Leser zu sich selbst sagt: "Genauso habe ich das auch schon erlebt. Wie geht man damit um?" Oder: "Das bringt mich auf eine Idee, wie ich Führung und Unternehmenskultur neu denken könnte." Bei dem Buch von Martin Permantier geschieht genau das. (...) Martin Permantier zeigt, wie wir die Entwicklung von Führung und Unternehmenskultur so gestalten können, dass wir auch morgen noch erfolgreich agieren."
in: Perspektiven - Zeitschrift für Fach- und Führungskräfte 5-6/2020, zur 1. Auflage 2019

"Wollte es sich der Rezensent besonders leicht machen, wäre seine Aufgabe bereits mit einem Satz erfüllt: Kaufen Sie das sensationelle Buch "Haltung entscheidet" von Martin Permantier. Und so wird auch das Fazit dieser Rezension lauten, denn dieses Buch ist in der Tat ein großer Wurf. Inhaltlich und gestalterisch.
Was das als Lese-, Inspirations- und Arbeitsbuch angelegte Werk auszeichnet, ist die sprachliche Leichtigkeit, mit der komplexe Sachverhalte aus dem Reich der Psychologie auf verständliche Weise miteinander verbunden werden. Das vorgestellte Modell der sechs Haltungen und wie sich diese auch im Alltag äußern, ist eingängig und erlaubt es dem Autor, sein Thema auch ganz konkret auf den Alltag in Unternehmen herunterzubrechen.
Zusätzlich liefert Permantier auch viele Beispiele aus der Praxis anderer Unternehmen. Wer auf der Suche ist, wie sich Organisation und Führung zu einem höheren Reifegrad entwickeln können, um zukunftsorientiert zu sein, greife zu diesem Buch.
Für Unternehmer, Führungskräfte aber auch Coaches ist "Haltung entscheidet" die Pflichtlektüre dieses Frühjahrs."
Stephan Lamprecht, in: Management Journal 10. Februar 2020, zur 1. Auflage 2019

Führung zukunftsfähig gestalten – mit Haltung!
Wollte es sich der Rezensent besonders leicht machen, wäre seine Aufgabe bereits mit einem Satz erfüllt: Kaufen Sie das sensationelle Buch „Haltung entscheidet“ von Martin Permantier. Und so wird auch das Fazit dieser Rezension lauten, denn dieses Buch ist in der Tat ein großer Wurf. Inhaltlich und gestalterisch.


Ein schwieriges Thema inspirierend dargeboten
Martin Permantier widmet sich in seinem Buch der Haltung eines Menschen, also etwas, das in uns liegt und für das Auge unsichtbar ist. Es scheint fast, als habe der Verlag hier einen optischen Gegenpol setzen wollen, den das bei Vahlen veröffentlichte Werk werden die Leser dank des schönen haptischen Eindrucks, den der Leineneinband bereitet, gern in die Hand nehmen. Dafür, dass die Leser es mehrmals in die Hand nehmen werden, sorgt indes der spannende Inhalt, der mit viel Liebe zum Detail in Form gebracht wurde. Ein übersichtlich gestaltetes Layout, zahlreiche Zitate, die sofort ins Auge springen, und viele Illustrationen verraten schon beim ersten Durchblättern, dass es bei diesem Wirtschaftsbuch nicht um die schnelle Vermittlung von Rezepten geht, sondern um Inspiration. Um Arbeit, am eigenen Inneren, um das Überprüfen eigener Standpunkte.


Komplexe Zusammenhänge bildhaft erklärt
Digitalisierung und die demographischen Veränderungen zeigen immer stärker, dass alte Denkmuster nicht mehr greifen. Neue Denkweisen sind gefragt, um mit den Veränderungen umzugehen. Diese neuen Denkweisen beginnen aber mit unserer inneren Haltung. Eine Unternehmenskultur lässt sich eben nicht einfach mit Hilfe einige kluger Rezepte installieren. Sie muss gelebt werden. Und dazu bedarf es klarer Haltung. „Mauern fallen zuerst in den Köpfen“, wie es der Autor in einer Kapitelüberschrift selbst formuliert.
Was das als Lese-, Inspirations- und Arbeitsbuch angelegte Werk auszeichnet, ist die sprachliche Leichtigkeit, mit der komplexe Sachverhalte aus dem Reich der Psychologie auf verständliche Weise miteinander verbunden werden. Das vorgestellte Modell der sechs Haltungen und wie sich diese auch im Alltag äußeren, ist eingängig und erlaubt es dem Autor, sein Thema auch ganz konkret auf den Alltag in Unternehmen herunterzubrechen. Eigene Haltung erkennen, auf die Teamführung und Entwicklung von Werten zu übertragen. Jedes Kapitel steht dabei für sich. Der Leser darf also ganz nach eigenen Interessen mit der Lektüre auch quer einsteigen. Denn viele Zusammenhänge lassen sich auch durch die Illustrationen oder Merksätze erschließen. Zusätzlich liefert Permantier auch viele Beispiele aus der Praxis anderer Unternehmen. Wer auf der Suche ist, wie sich Organisation und Führung zu einem höheren Reifegrad entwickeln können, um zukunftsorientiert zu sein, greife zu diesem Buch.


Management-Journal-Fazit: »Kaufen Sie dieses facettenreiche Buch, das Ihnen viele Impulse und Inspirationen liefern wird. Es geht um Verhalten, Kultur und Strukturen in Unternehmen und Organisationen. Für Unternehmer, Führungskräfte aber auch Coaches ist „Haltung entscheidet“ die Pflichtlektüre dieses Frühjahrs.«
Stephan Lamprecht, management-journal.de


"[...] Diese evolutionäre Denkweise verschafft den Lesern Aha-Erlebnisse. Das Modell der sechs Haltungen bietet anschauliche Einblicke in die Entwicklung von Führung, Team und Organisation. Was gut gefällt: Alle Beispiele stammen aus der Praxis und machen es leicht, das neue Wissen für sich zu integrieren. Führungskräfte erhalten einen neuen Blick auf die Zusammenhänge von Führung und Unternehmenskultur. Das liegt eben vor allem an den Einblicken in dieses neue Modell; der Autor sorgt aber auch für Klarheit über wesentliche Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitsentwicklung, Teamentwicklung und Organisationsentwicklung in der digitalen Transformation. Lobend erwähnen muss man noch die Gestaltung des Werkes durch Nancy Jerz und Ahmad Ataya: Mit den Illustratoren und dem ansprechenden Layout wächst nochmal die Freude, sich mit dem Buch zu beschäftigen. Da hält man sich zum Beispiel gerne auch einmal eine Weile mit den Collagen auf, um diese in Ruhe zu studieren."
in: KVD 11.9.2019, zur 1. Auflage 2019

 

 

"(...) Heutzutage kann man vielerorts erkennen, wie versucht wird, mit alten Haltungen auf neue Herausforderungen zu reagieren. Doch die Entwicklung einer agilen Unternehmenskultur ohne Selbstentwicklung der Führung ist nicht möglich. Der Autor bietet anhand zahlreicher Beispiele und Illustrationen praktische Anregungen, wie das integrale Verständnis für eine Organisation in allen vier Dimensionen gefördert werden kann: Verhalten, Kultur, Struktur und Haltung."
in: Wirtschaftszeitung 32.08.2019, zur 1. Auflage 2019

 

Weitere Infos
Die Welt wird immer komplexer, vieldeutiger und unsicherer. Um weiterhin sicher zu navigieren und uns selbst und andere zu führen, brauchen wir neue Fähigkeiten. Mit Denkmustern, die rational und funktional geprägt sind, können wir nicht mehr länger an alte Erfolge anknüpfen. Um verantwortungsvolle und weitsichtige Entscheidungen in einer komplexer werdenden Welt zu treffen, müssen wir selbst komplexer denken können. Ein erweitertes Mindset mit neuen Kompetenzen ist also gefragt. Der erfolgreiche Wandel braucht deshalb eine Entwicklung unserer Haltung.