Skip to Content

Visual

Edmondson

Die angstfreie Organisation

Wie Sie psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz für mehr Entwicklung, Lernen und Innovation schaffen

Google Product Vorschau
Neu
E-Book
cover

Erschienen: 24.02.2020

Von Amy C. Edmondson. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Mike Kauschke

2020. XXI, 196 S.: mit Abbildungen. Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-6067-4

sofort lieferbar!

Preis: 34,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Grundlagenwerk für Organisationen, die eine agile Arbeitskultur anstreben
  • Erforschen Sie den Zusammenhang zwischen psychologischer Sicherheit und hoher Leistung
  • Ein Schritt-für-Schritt-Rahmen, um die psychologische Sicherheit in einem Team oder einer Organisation zu gewährleisten

Zum Werk
Wie Sie eine Kultur schaffen, in der es „sicher“ ist, um Ideen ausdrücken, Fragen stellen und Fehler zugeben zu können?

Dieses Buch wurde für Führungskräfte und Teams geschrieben und ist ein praktischer Leitfaden für die Schaffung von Kulturen, in denen Wissen und Innovation gedeihen können, weil sich die Menschen sicher fühlen, ihre Ideen einzubringen. Während viele Unternehmen in Talente investieren, um in der heutigen Wissensökonomie wettbewerbsfähig zu sein, werden die besten Talente verschwendet, wenn sie nicht in der Lage sind, sich frei äußern zu können.

Der menschliche Instinkt, sich „anzupassen“ und „mitzumachen, steht im Widerspruch zu dem kontinuierlichen Fluss neuer Ideen, neuer Lösungen und kritischer Überlegungen, die notwendig sind, damit Unternehmen innovativ bleiben. Auch wenn nicht jede Idee gut ist, dumme Fragen gestellt werden und Diskussionen die Dinge verlangsamen, darf die Kultur eines Unternehmens nicht unterdrücken, zum Schweigen bringen, verspotten oder einschüchtern.

Basierend auf Amy Edmondsons 20-jähriger Forschung hilft dieses wertvolle Buch Organisationen dabei, die menschliche Seite der Innovationsgleichung anzugehen, um Arbeitsplätze zu schaffen, die sicher, angstfrei und befähigend sind, um ungezügelten Ideenstrom zu ermöglichen.

Dieses Buch bietet einen schrittweisen Rahmen für die Etablierung psychologischer Sicherheit in Organisationen. Es ist gefüllt mit anschaulichen Szenario-basierten Beispielen und bietet einen klaren Weg zur Umsetzung einer Kultur, die von der freien Meinungsäußerung von Ideen und der Förderung von Engagement lebt. Es kann Führungskräften das Vertrauen geben, das sie benötigen, um individuelle und kollektive Talente zu entfesseln und die Art von Arbeitsumgebungen zu schaffen, die jedem und einer Organisation zum Erfolg verhelfen.

Zur Autorin
Amy C. Edmondson ist Novartis Professorin für Führung und Management an der Harvard Business School. Ihre Arbeit beschäftigt sich mit den dynamischen Formen der Zusammenarbeit, die in einem Umfeld von Unsicherheit und Mehrdeutigkeit stattfinden.

Zielgruppe
Für Führungskräfte, Mitarbeiter in Personalabteilungen, Arbeits- und Organisationspsychologen.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

inhaltsverzeichnis-angstfreie-organisation-9783800660674.pdf

Leseprobe

leseprobe-angstfreie-organisation-9783800660674.pdf

Sachverzeichnis

sachverzeichnis-angstfreie-organisation-9783800660674.pdf
Leserstimmen

"(...) Die Autorin führt eindrücklich Beispiele auf, negative und positive. Sie gibt konkrete Hinweise, wie Führungskräfte die Atmosphäre in ihrem Team entschlüsseln. Denn es sind Chefinnen und Chefs, die Edmondson in der Verantwortung sieht, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Mitarbeiter sich einbringen und Probleme ansprechen. Viel hänge davon ab, Fragen zu stellen und auf Meinungsäußerungen wertschätzend zu reagieren. Vieles von dem, was die Autorin hier zusammenfasst, mag Führungskräften nicht neu sein. Das Buch lohnt sicht dennoch, weil es die Auswirkungen einer Kultur der Angst auf den Punkt bringt."
Julia Wehmeier, in: Harvard Businessmanager 6/2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Basierend auf 20-jähriger Forschung der Autorin hilft dieses Buch, die menschliche Seite der Innovationsgleichung in Organisationen anzugehen, um Arbeitsplätze zu schaffen, die sicher, angstfrei und befähigend sind, um ungezügelten Indeenstrom zu ermöglichen. Die Autorin zeigt in ihrem Buch einen schrittweisen Rahmen für die Etablierung psychologischer Sicherheit in Organisationen. Sie bietet einen praktischen Leitfaden für die Schaffung von Unternehmenskulturen, in denen Wissen und Innovation gedeihen können, weil sich die Menschen sicher, aufgehoben und geschätzt fühlen."
in: Personalführung 5/2020, zur 1. Auflage 2020

"Amy C. Edmondson ist Professorin für Führung und Management an der Harvard Business School. Sie gilt als eine der großen amerikanischen Vordenkerinnen in Sachen Unternehmenskultur. In diesem Buch beschreibt sie, welchen Einfluss Angst auf alle nur denkbaren Aspekte von Leistung hat. Ihre Botschaft: Man braucht psychologische Sicherheit, wenn man alleine oder im Team eine hohe Leistung bringen soll."
in: wirtschaft + weiterbildung 05_2020, zur 1. Auflage 2020

"Viele kennen das: In Unternehmen werden gefährliche Fehler begangen, Kollegen mundtot gemacht oder große Chancen übersehen. Und niemand protestiert - aus Angst vor den Konsequenzen. Amy C. Edmondson belegt ihr leidenschaftliches Plädoyer gegen die Unkultur des Schweigens mit eindrucksvollen Fallbeispielen: Viele tödliche Unfälle in der Luftfahrt- oder Autoindustrie hätten verhindert, schwerkranke Menschen gerettet und Unternehmen vor der Pleite bewahrt werden können, wenn jemand rechtzeitig Alarm geschlagen hätte. Dieser praxisnahe Leitfaden hilft, die nötigen Voraussetzungen dafür zu schaffen."
in: Rezensionen.ch April 2020, zur 1. Auflage 2020

Weitere Infos
Dieses Buch wurde für Führungskräfte und Teams geschrieben und ist ein praktischer Leitfaden für die Schaffung von Kulturen, in denen Wissen und Innovation gedeihen können, weil sich die Menschen sicher fühlen, ihre Ideen einzubringen. Während viele Unternehmen in Talente investieren, um in der heutigen Wissensökonomie wettbewerbsfähig zu sein, werden die besten Talente verschwendet, wenn sie nicht in der Lage sind, sich frei äußern zu können.