Skip to Content

Visual

Burmann / Heß / Stahl

Versicherungsrecht im Straßenverkehr: KfZ-Versicherungsrecht

Kraftfahrthaftpflicht-, Kasko- und Unfallversicherung

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 04.12.2009

Von Dr. Michael Burmann, Rechtsanwalt, zgl. Fachanwalt für Verkehrs- und Versicherungsrecht, Dr. Rainer Heß, LL.M., Rechtsanwalt, zgl. Fachanwalt für Verkehrs- und Versicherungsrecht, und Kerstin Stahl, Rechtsanwältin

2. Auflage 2010. XV, 223 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3675-4

sofort lieferbar!

Preis: 28,00 €

Zum Inhalt

Ihr Gesamtüberblick zum KfZ-Versicherungsrecht 

 

 

Das Werk

behandelt die Praxis der Schadensregulierung im Bereich der Kfz-Haftpflichtversicherung und der Kaskoversicherung. Es liefert konzentrierte Informationen und eine sichere Beurteilung der Schadensregulierung. Sie erhalten einen Gesamtüberblick zum Versicherungsrecht im Straßenverkehr sowie zuverlässige Auskunft über Einzelfälle.

 

Die 2. Auflage

ergänzt die Ausführungen zu den versicherten Risiken in der Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung. Sie erweitert die Erläuterungen zu den Fragen der Unfallversicherung.

 

Versichert

Rechtsanwälte und Versicherungsjuristen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt:

Aufklärungs- und Beratungspflichten seitens des Versicherungsagenten
Informationspflichten des Versicherers

• Die Regulierungspraxis

Gefahrerhöhung

Obliegenheitsverletzungen (Kündigungsrecht; Leistungsfreiheit; Auswirkungen im Bereich der Kfz-Haftpflicht-Versicherung; Auswirkungen im Bereich der Kaskoversicherung)

• Die Herbeiführung des Versicherungsfalles

Quotenbildung bei: Alkohol/ Drogen/Medikamenten; Rotlichtverstoß, Überfahren eines Stoppschildes; Übermüdung, Überholen, Geschwindigkeitsüberschreitungen; betriebsfremde Handlungen während der Fahrt; Zurücklassen von Schlüsseln im Fahrzeug; unzureichende Sicherung der Kfz-Schlüssel gegen den Zugriff Dritter; Unterlassung ausreichender Sicherungen des Kraftfahrzeuges

Die Beweislastregeln
Klagefrist und Verjährung

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Burmann-Versicherungsrecht-Strassenverkehr-KfZ-Versicherungsrecht-9783800636754.pdf [86,92 KB]
Leserstimmen
"(...) Das Fazit ist einfach: dieses Buch ist eine lesenswerte Einführung in die versicherungsrechtlichen Probleme des Verkehrsrechts und bietet auch dem erfahrenen Rechtsanwender durch die gute Schwerpunktsetzung etliche frische gedankliche Aspekte. Die Untermauerung der Ausführungen durch Rspr. und Literatur ist vorbildlich und besonders wichtig angesichts des recht „jungen" Rechtsgebiets des VVG 2008."
RiAG Dr. Benjamin Krenberger, in: Zeitschrift für Schadensrecht 2/ 2011, zur 2. Auflage 2010

"(...) Insgesamt gehen die Verfasser auf alle wichtigen Aspekte des neuen, auf das Straßenverkehrsrecht bezogenen, Versicherungsrecht ein. Eine Lektüre am Stück verheißt erheblichen Erkenntnisgewinn. Nicht zuletzt wegen des äußerst günstigen Preises stellt die Anschaffung des Werkes eine lohnende Investition dar."
Ulrich Ziegert, Rechtsanwalt und Notar a. D., in: NZV, Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht 10/ 2010, zur 2. Auflage 2010

"Absolut praxistauglich! Schon mit dem Band „Das neueVVG im Straßenverkehrsrecht" war den Autoren Burmann/Heß/Höke/Stahl ein guter Wurf gelungen. Das dem Rezensenten nunmehr in 2. Auflage vorliegende Werk „Versicherungsrecht im Straßenverkehr" ist der Praxis gewidmet und erfüllt seine Zielsetzung Leitfaden zu sein uneingeschränkt.(...)"
in: Schadenpraxis 09/ 2010, zur 2. Auflage 2010

"(...) Ein überaus gelungener Leitfaden für Praktiker jeder Couleur, an dem es eigentlich nichts zu verbessern gibt."
in: ACE-Verkehrsjurist 02/ 2010, zur 2. Auflage 2010

"Mit dem Inkrafttreten des neuen Versicherungsvertragsgesetzes Anfang 2008 hat sich die Praxis der Schadensregulierung im Bereich der Kfz-Haftpfüchtversicherung und der Kaskoversicherung grundlegend geändert. Insbesondere durch die Aufgabe des „Alles-oder-Nichts-Prinzips" ist die Beurteilung des Einzelfalls schwieriger und komplexer geworden. So führt die grob fahrlässige Herbeiführung des Versicherungsfalls nicht mehr automatisch zum Verlust des Versicherungsschutzes. Ob und in welcher Höhe dann Leistungsfreiheit eintritt, hängt von den individuellen Umständen ab, vor allem von der Schwere des Verschuldens des Versicherungsnehmers. Mit der Neuauflage wird dem Nutzer ein umfassender Leitfaden zu den versicherungsvertraglichen Problemen im Verkehrsrecht an die Hand gegeben. Dazu wurden die Ausführungen zu den versicherten Risiken in der Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung wesentlich ergänzt und die Erläuterungen zu den Fragen der Unfallversicherung umfassend erweitert. Bearbeitungsstand ist Mitte 2009."
in: Verlag Versicherungswirtschaft 02/ 2010, zur 2. Auflage 2010

"(...) Der vorliegende Band informiert umfassend über die gravierenden Änderungen und liefert so schnelle und zuverlässige Informationen über die neue Rechtslage."
in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft 11.07.2008, zur 1. Auflage 2007

"(...) Insgesamt ist das Buch uneingeschränkt zu empfehlen. Man merkt dem Buch an, dass es von Praktikern für Praktiker geschrieben wurde. Durchgängig werden praxisnahe Lösungsvorschlage für den Umgang mit den Neuregelungen angeboten, insbesondere mit der noch vollkommen ungewohnten quotalen Kürzung entsprechend dem Grad des Verschuldens. Das Buch kann hier als grundlegende Anleitung zur zukünftigen Bearbeitung dieser Fälle dienen."
Rechtsanwalt Oskar Riedmeyer, Fachanwalt für Verkehrsrecht, in: Münchener Anwaltverein, Juni 2008, zur 1. Auflage 2007

"(...) Der schmale Band bietet nicht nur dem Verkehrs- sondern auch dem Versicherungsjuristen eine ausgezeichnete erste Orientierung bei der Regulierung von Schadens- und Versicherungsleistungen."
RAuN a.D. Ulrich Ziegert, in: Zeitschrift für Schadensrecht, 04/ 2008, zur 1. Auflage 2007

"(...) Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass die Publikation "Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht" einen guten Überblick über die wesentlichen und praxisrelevanten Neuregelungen des Versicherungsvertragsrechts sowie deren Auswirkungen auf das Straßenverkehrsrecht bietet. Das Werk ist damit in jedem Fall für all diejenigen zu empfehlen, die in den Bereichen Kraftfahrzeugshaftpflicht- und Kaskoversicherung tätig sind. Darüber hinaus verschafft es auch dem allgemein am reformierten VVG interessierten Leser einen schnellen Einstieg in die neue Gesetzesmaterie."
Domenik Henning Wendt, in: Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht, 04/ 2008, zur 1. Auflage 2008

"(...) Dieses Buch gibt einen umfassenden und zuverlässigen Überblick über die Neuregelungen. Es bietet eine vollständige Einführung in die geänderte Praxis der Schadensregulierung und wendet sich an Rechtsanwälte, Richter und Versicherungen (...)" in: Der Überblick, Heft 3/ 2008, zur 1. Auflage 2008