Skip to Content

Visual

Walsh

Führen im Zeitalter des Algorithmus

Wie man smart bleibt, wenn die Maschinen smarter sind als man selbst

Google Product Vorschau
Neu
E-Book
cover

Erschienen: 22.04.2020

Von Mike Walsh. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ute Mareik

2020. 223 S.: Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-6166-4

sofort lieferbar!

Preis: 27,90 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Vorteile
  • Das Buch liefert einen Ansatz, den Status quo zu hinterfragen und Organisationen neu zu erfinden.
  • Vorausschauende Vision eines algorithmischen Unternehmens als lebendiger, atmender Organismus einer Gemeinschaft von Menschen, die auf Motivation jenseits von Kompensation, Zweck und Wirkung, Entscheidungsfindung und Autonomie, Ort und Zusammenarbeit reagieren.
  • Das Buch bietet einen prägnanten Leitfaden für Führungskräfte, um die Geheimnisse des neuen algorithmischen Zeitalters zu verstehen und wie sie in einem disruptiven und vielfältigen globalen Kontext angewendet werden.
  • Mike Walsh stellt die alten Managementmodelle in Frage. Er malt eine Zukunft für die Führung, die viel mehr mit der Kunst des Gartenbaus zu tun hat als mit der Kunst des Krieges. Große Gärtner beginnen mit einer großen Vision und konzentrieren sich dann darauf, ein Ökosystem zu schaffen, das versteht, nährt und pflegt, das es allen ermöglicht, ihr Bestes zu geben, unabhängig davon, was unendlich ist.

Zum Werk
Wir leben in einem Zeitalter des Staunens: Autos, die selbst fahren, Geräte, die unsere Bedürfnisse vorwegnehmen, und Roboter, die von der fortschrittlichen Fertigung bis zur komplexen Chirurgie alles können. Automatisierung, Algorithmen und KI werden alle Facetten des täglichen Lebens verändern, aber sind wir darauf vorbereitet, was das für die Zukunft von Arbeit, Führung und Kreativität bedeutet? Während viele bereits befürchten, dass Roboter ihre Arbeit übernehmen werden, werfen die rasanten Fortschritte in der maschinellen Intelligenz eine viel wichtigere Frage auf: WAS ist das wahre Potenzial der menschlichen Intelligenz im 21. Jahrhundert?

Der Zukunftsforscher und globale Nomade Mike Walsh hat jahrelange Forschungen und Interviews mit einigen der weltweit führenden Wirtschaftsführern, KI-Pionieren und Datenwissenschaftlern zu einer Reihe von 10 Prinzipien zusammengefasst, was es braucht, um im algorithmischen Zeitalter erfolgreich zu sein. Über verschiedene Kulturen, Branchen und Zeiträume hinweg belebt Walsh die Geschichte und Zukunft von Ideen wie probabilistisches Denken, maschinelles Lernen, digitale Ethik, disruptive Innovation und dezentrale Organisationen als Grundlage für einen radikal neuen Ansatz zur Entscheidungsfindung, Problemlösung und Führung von Menschen.

The Algorithmic Leader bietet einen hoffnungsvollen und praktischen Leitfaden für Führungskräfte aller Art und Organisationen jeder Größe, um in dieser Zeit beispielloser Veränderungen zu überleben und zu wachsen. Durch die Anwendung der 10 Kernprinzipien von Walsh werden die Leser in der Lage sein, ihre eigene Reise der persönlichen Transformation zu gestalten, die Leistungsfähigkeit von Algorithmen zu nutzen und einen klaren Weg nach vorne zu weisen - für ihr Unternehmen, ihr Team und sich selbst.

Worum geht es in diesem Buch?
Dieses Buch basiert auf 10 Prinzipien, die der Autor in drei Phasen einer Reise der Transformation organisiert hat, beginnend mit der eigenen Denkweise, über die Menschen, mit denen man arbeitet, bis hin zur Welt um einen herum:
1. Ändern Sie Ihre Meinung
2. Ändern Sie Ihre Arbeit
3. Die Welt verändern

Ein Warnhinweis: Die Prinzipien in diesem Buch sind weder vollständig noch endgültig; sie sind als Leitfaden für die persönliche Erkundung gedacht. Der Autor hat sie nach zahlreichen Gesprächen mit visionären Führungskräften und globalen Innovatoren, einem Jahrzehnt Beratungs- und Konsultationsarbeit und einer detaillierten Untersuchung von Szenarien ausgewählt, in denen Algorithmicera-Führungskräfte typischerweise anders handeln und denken als Führungskräfte aus der Analogzeit. Obwohl man das Inhaltsverzeichnis sicherlich als eine Reihe von Empfehlungen lesen kann, versucht der Autor dem Leser wirklich, keine Checkliste, sondern einen praktischen Rahmen für das Nachdenken über Probleme anzubieten. und Entscheidungen auf eine neue Art und Weise.

Die 10 Prinzipien sind:
1 Rückwärts arbeiten aus der Zukunft
2 Zielen Sie auf 10x, nicht auf 10%.
3 Rechnerisch denken
4 Unsicherheit akzeptieren
5 Machen Sie Kultur zu Ihrem Betriebssystem
6 Funktioniert nicht, Designarbeit
7 Automatisieren und Erhöhen
8 Wenn die Antwort X ist, fragen Sie Y.
9 Wenn du Zweifel hast, frag einen Menschen.
10 Lösen Sie für den Zweck, nicht nur für den Gewinn.

Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeiter, die im algorithmischen Zeitalter arbeiten.
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

inhaltsverzeichnis-walsh-fuehren-zeitalter-algorithmus-9783800661664.pdf

Leseprobe

leseprobe-walsh-fuehren-zeitalter-algorithmus-9783800661664.pdf
Leserstimmen

"Mike Walsh scheint alle Silicon-Valley-CEOs persönlich zu kennen. Das macht sein Buch unterhaltsam und verständlich: Jede These unterlegt er mit einer realen Geschichte. Traditionellen, "analogen" Managern verlangt er viel ab: Sie sollen sich radikal ändern - und ihr Unternehmen gleich mit. Es geht um nicht weniger als um das Überleben in der digitalen Welt. Die zeichnet Walsh zwar verheißungsvoll, aber nicht rosarot, sondern mit allen Gefahren und Schwächen. Ein lesenswertes Buch für alle, die auf der Reise in die algorithmische Zukunft Schritt halten wollen."
in: getabstract.com 14.10.2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Mit seinem Buch bietet er einen hoffnungsvollen und praktischen Leitfaden für Führungskräfte aller Art und Organisationen jeder Größe, um in dieser Zeit beispielloser Veränderungen zu überleben und zu wachsen. Durch die Anwendung der 10 Kernprinzipien von Walsh können die Leser ihre eigene Reise der persönlichen Transformation gestalten, die Leistungsfähigkeit von Algorithmen nutzen und einen klaren Weg nach vorne weisen - für ihr Unternehmen, ihr Team und sich selbst."
KND Der Service-Verband September 2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Auch wenn diese Prinzipien auf den ersten Blick recht trivial klingen und man nicht viel Neues erwartet, so bietet das Buch doch immer wieder überraschende neue Kontexte und Gedanken und beschreibt zahlreiche Beispiele, wie z.B. Alibaba oder Softbank, aber ebenso der Blick auf die eigenene Kinder, um Ideen zu bekommen, wie mit dem Thema Digitale Transformation individuell nutzbringend und gut umgegangen werden kann.
(...) Auch geht es um ein paar Ideen, wie man Algorithmen als Führungskraft als Unterstützer nutzbar machen kann."
Dr Oliver Mack, in: xm-institute.com September 2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Vorausschauende Vision eines algorithmischen Unternehmens als lebendiger, atmender Organismus einer Gemeinschaft von Menschen, die auf Motivation jenseits von Kompensation, Zweck und Wirkung, Entscheidungsfindung und Autonomie, Ort und Zusammenarbeit reagieren.
Das Buch bietet einen prägnanten Leitfaden für Führungskräfte, um die Geheimnisse des neuen algorithmischen Zeitalters zu verstehen und wie sie in einem disruptiven und vielfältigen globalen Kontext angewendet werden."
in: tema 05.2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Das Buch liefert keine ausgelutschten Managementtipps und abgestandenen Kalenderweisheiten, sondern äueßrst interessante Zukunftsansichten. Zum Beispiel soll der algorithmische Führer ständig alles infrage stellen, was die Maschine anstellt. Das berührt auch ethische Aspekte. Walsh will letztlich weg von gleichförmigen Prozessen und Produkten. Ihm schwebt eine reiche, personalisierte und menschliche Umgebung vor."
Jürgen Diercks, in: iX 9/2020, zur 1. Auflage 2020

Weitere Infos
Der Zukunftsforscher und globale Nomade Mike Walsh hat jahrelange Forschungen und Interviews mit einigen der weltweit führenden Wirtschaftsführern, KI-Pionieren und Datenwissenschaftlern zu einer Reihe von 10 Prinzipien zusammengefasst, was es braucht, um im algorithmischen Zeitalter erfolgreich zu sein. Über verschiedene Kulturen, Branchen und Zeiträume hinweg belebt Walsh die Geschichte und Zukunft von Ideen wie probabilistisches Denken, maschinelles Lernen, digitale Ethik, disruptive Innovation und dezentrale Organisationen als Grundlage für einen radikal neuen Ansatz zur Entscheidungsfindung, Problemlösung und Führung von Menschen.