Skip to Content

Visual

Bröcker / Fritsch

Ökonomische Geographie

Google Product Vorschau
Neu
E-Book
cover

Erschienen: 18.04.2020

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften)

Herausgegeben von Prof. Dr. Johannes Bröcker und Prof. Dr. Michael Fritsch

2., vollständig überarbeitete Auflage 2020. XVI, 275 S.: mit 67 Abbildungen, 17 Tabellen und 2 Übersichten. Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-6184-8
Hinweis: Die 1. Auflage (978-3-8006-3888-8) ist nicht mehr erhältlich.

sofort lieferbar!

Preis: 44,90 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Umfassender Überblick
  • Verbindung von Theorie und Empirie
  • Handlungsmöglichkeiten für die Politik

Zum Werk
Räumliche Aspekte des Wirtschaftens sind in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden. Daher hat sich das Gebiet der Ökonomischen Geographie als Teilbereich der Wirtschaftswissenschaften dynamisch entwickelt. Ein wesentliches Motiv für die Beschäftigung mit räumlich differenziert ablaufenden Wirtschaftsprozessen sind oft regionale Wohlstandsunterschiede. Dementsprechend besteht ein wesentliches Ziel der Ökonomischen Geographie darin, räumliche Entwicklungsunterschiede zu erklären und hieraus politische Handlungsmöglichkeiten abzuleiten.

Themen des Buches sind unter anderem:
  • Entwicklungstrends der Raumstruktur in Deutschland und Europa
  • Theorie der Raumstruktur
  • Regionales Wachstum
  • Die Rolle von Entrepreneurship und Innovation in der Regionalentwicklung
  • Infrastruktur
  • Regionalpolitik

Zielgruppe
Studierende in den Bereichen Geographie, Wirtschaftswissenschaften sowie aus weiteren Bereichen der Sozialwissenschaften; Entscheidungsträger der Politik
Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

inhaltsverzeichnis-oekonomische-geographie-9783800661848.pdf

Leseprobe

leseprobe-oekonomische-geographie-9783800661848.pdf

Sachverzeichnis

sachverzeichnis-oekonomische-geographie-9783800661848.pdf
Leserstimmen

"(...) Ökonomische Geographie wird von Bröcker und Fritsch vor allem als Regionalökonomik verstanden. Die Zielgruppe dieses Buches geht dabei jedoch über Regionalökonomen hinaus. So wird ein breites Feld von Fragestellungen angesprochen, die auch für das weite Spektrum der Humangeographie, der Soziologie, der Stadt- und Regionalplanung und weitere Nachbardisziplinen von zentraler Bedeutung sind. Die Perspektive und vor allem die ökonomisch-modellorientierte Herangehensweise (z. B. anhand von quantitativen Regressionsansätzen, Kostenfunktionen und Indizes) - der auch mit einem eigenen Kapitel „Methodik der empirischen Regionalanalyse" (Möller) Rechnung getragen wird - kann gerade in bisher qualitativ orientierten Lehrveranstaltungen ein erweitertes Blickfeld eröffnen. (...) Insgesamt der stellt der Band eine wertvolle Schnittstelle zwischen der Volkswirtschaft und seinen raumbezogenen Nachbardisziplinen dar und bietet für alle bisher nicht so sehr mit dem Ansätzen der Volkswirtschaft vertrauten Planer und Geographen spannende konzeptionelle Impulse."
Peter Dannenberg, in: Raumforsch Raumordn 2013, zur 1. Auflage 2012


"(...) In Summe: Ein rundes Grundlagewerk der Wirtschaftsgeographie oder ökonomische Geographie, die die unterschiedlichen Teilbereiche dieses weiten Feld verständlich und anschaulich darstellt. Ein Muss für jeden Experten, Interessenten und Studenten der oben genannten Disziplinen, der sich für das enge und komplexe Verhältnis zwischen Wirtschaft und Raum interessiert."
Dr. Noemi Fernández Sánchez, in: RKW Bücherdienst 02/2014, zur 1. Auflage