Skip to Content

Visual

von Mangoldt / Klein / Starck

Kommentar zum Grundgesetz: GG

Kommentar in 3 Bänden
Band 1: Präambel, Art. 1-19
Band 2: Art. 20-82
Band 3: Art. 83-146

Google Product Vorschau
Top
cover

Fortgeführt von Prof. Dr. Friedrich Klein. Herausgegeben von Prof. Dr. Christian Starck

6. Auflage. Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-3730-0
Hinweis: Das Gesamtwerk und Band 1 sind bereits vergriffen. Die Bände 2 und 3 können nur noch einzeln zum Normalpreis bezogen werden.

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt
Der bewährte Kommentar zum Grundgesetz zeigt praxisgerecht und wissenschaftlich fundiert den Gegenstand des Verfassungsrechts auf. Die in über 100 amtlichen Entscheidungsbänden auf mehr als 40.000 Seiten angesammelte Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts wird in einem geordneten System nachgewiesen, den Hauptströmungen der Verfassungslehre gegenübergestellt und die Bezüge zum europäischen Recht sowie zum Völkerrecht aufgezeigt.

Am Anfang jedes Artikels enthält der Kommentar Hinweise auf die jeweilige Normengeschichte, historische Verfassungstexte, parallele Bestimmungen der Landesverfassungen und der Verfassungen europäischer Staaten sowie auf das Recht der Europäischen Union und auf internationale Verträge.

Zu Band 1
Die 6. Auflage berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts sowie des Europäischen Gerichtshofes zu den Grundrechten, z.B.
- zur Vorratsdatenspeicherung,
- zur Verfassungswidrigkeit des Hartz IV-Regelsatzsystems,
- zur Verwendung von Wahlcomputern,
- zur Untersuchung im Intimbereich bei Untersuchungshäftlingen,
- zur Missbrauchsgebühr wegen fehlender Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde,
- zur gesetzgeberischen Beschränkung auf "Ehedoppelname",
- zu Ladenöffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen.
- Auswirkungen des Vertrages von Lissabon

Vorteile auf einen Blick
- praxisgerecht
- wissenschaftlich fundiert
- Bezüge zu Europa- und Völkerrecht

Zielgruppe
Für Gerichte, Rechtsanwälte, Justitiare und Rechtsbeistände, Verbands- und Gewerkschaftsvertreter, Behörden.
Leserstimmen
"(...) Diese - auf Art. 91 e GG bezogene - Kritik der Sache mindert natürlich den wissenschaftlichen Wert auch der Neuauflage des von Mangoldt/Klein/Starck in keiner Weise."
Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, in: Der Landkreis 07-08/2012, zur 6. Auflage 2010

"Vorliegendes Werk ist die einzige Großkommentierung zum Grundgesetz „auf Stand".(...) Der Kommentar bleibt auch in der Neuauflage ein über anderen Kommentaren begründet. zentrales Standardwerk zum Grundgesetz. Die Mehrheit der enthaltenen Kommentierungen zeichnet sich durch eine eigene Handschrift aus, die einen wissenschaftlichen Mehrwert gegenüber anderen Kommentaren beründet."
in: Zeitschrift für internationalen Eisenbahnverkehr 01/12, zur 2. Auflage 2012

"Unter den zahlreichen Kommentaren zum Grundgesetz gibt es neben den großen Loseblattwerken nur einen, der sich seit den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts am Büchermarkt behauptet: den von Hermann von Mangoldt begründeten Kommentar, der seit der dritten Auflage von Christian Starck herausgegeben wird.(...)"
in: Verwaltungsrundschau 08/11, zur 7. Auflage 2010

"(...) Insgesamt bleibt »der von Mangoldt/Klein/ Starck« auch in der Neuauflage eines der wichtigsten Standardwerke zum Grundgesetz (und ist im Augenblick darüber hinaus zugleich das aktuellste)."
Rechtsanwalt Professor Dr. Hermann Weber, in: Zeitschrift für Landes- und Kommunalrecht Hessen 05/ 2011, zur 6. Auflage 2010

"(...) Als einer der führenden Grundgesetzkommentare hat der »Mangoldt/Klein/Starck« eine Spitzenposition in der staatsrechtlichen Literatur. In Praxis und Wissenschaft sind die drei Bände als umfassendes Nachschlagewerk des Verfassungsrechts unverzichtbar."
Dr. Christian Raap, in: Unterrichtsblätter für die Bundeswehrverwaltung 5/ 2011, zur 6. Auflage 2010

"(...) Die einzelnen Bestimmungen werden unter umfassender Heranziehung von Rechtsprechung und Schrifttum eingehend erläutert, wobei - das unterscheidet ein Kommentar dieses Kalibers von den meisten Einbändern -in der Regel auch die geistesgeschichtlichen und politischen Hintergründe der Norm aufgezeigt werden.(...) Abschließend kann festgestellt werden, dass die Erläuterungen durchweg einen hohen wissenschaftlichen Standard einhalten. Ein Lob ist auch der Ausstattung der drei Bände zu zollen. Haupttext und Eußnoten sind gut lesbar, der Einband ist solide und eine rechte Augenweide. Der Preis ist hoch, aber Qualität hat eben ihren Preis.(...)"
in: fachbuchjournal 2/ 2011, zur 6. Auflage 2010

"(...) Ungeachtet dessen sei, wie erwähnt, auch die 6. Auflage dieses „bekannten und bewährten" Traditions- und Großkommentars zum Grundgesetz Theorie und Praxis unverändert nachdrücklich zur - sicher gewinnbringenden - Verwendung empfohlen. Der „von Mangoldt/Klein/ Storch? bleibt eine nicht mehr wegzudenkende tragende Säule in einer insgesamt erfreulich vielfältigen und reichen verfassungsrechtlichen Kommentarlandschaft zum deutschen Grundgesetz."
Prof. Dr. Wolfgang Kahl, in: GewArch; Gewerbearchiv 05/ 2011, zur 6. Auflage 2010

"(...)So führt der Kommentar den Benutzer durch die ungezählten Einzel- und Streitfragen zum Grundgesetz. Für jedes tiefere Einsteigen in ein Problem ist er unverzichtbar."
in: Zeitschrift für die deutsche Anwaltspraxis 4/ 2011, zur 6. Auflage 2010

(...) Der Mangoldt/Klein/Starck ist und bleibt einer der führenden Grundgesetzkommentare."
PD Dr. Norbert Janz, LRH Brandenburg, in: NRW Verwaltungsblätter 12/ 2010, zur 6. Auflage 2010

"(...) Der Kommentar der Professoren Mangoldt, Klein und Starck zählt zu den führenden.(...)"
in: Stuttgarter Zeitung 05.07.2010, zur 6. Auflage 2010

Weitere Titel zum Thema