Skip to Content

Visual

Hoffmann

Technik der Fallbearbeitung im Wirtschaftsprivatrecht

Google Product Vorschau
cover

Von Dr. Uwe Hoffmann

3., überarbeitete Auflage 2010. XIX, 330 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3743-0

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt

Prüfungsstress?

Alles eine Frage der Technik.

 

Höhere Erfolgschancen

Das Werk gibt Studierenden das technische Rüstzeug an die Hand, sich bei der Bearbeitung von Fällen im Wirtschaftsprivatrecht ganz auf die Lösung der Probleme zu konzentrieren. Gerade in Prüfungssituationen ist das ein großer Vorteil. Denn so verlieren Sie keine unnötige Prüfungszeit mit Überlegungen zu Sprachstil, gutachterlicher Aufbaukonzeption und Prüfungsschemata.

 

Sehr gut: Das Konzept

Die Leitlinie bei der Lösung der thematisch geordneten Fälle ist die Praxis der Zivilgerichte. Zitierte Literatur und Rechtsprechungsnachweise ermöglichen die Vertiefung einzelner Probleme durch weiterführende Lektüre. Einprägsame und übersichtliche Prüfungsschemata ergänzen die Darstellung und erhöhen so den Lernerfolg.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Hoffmann-Technik-Fallbearbeitung-Wirtschaftsprivatrecht-9783800637430.pdf [72,05 KB]
Leserstimmen
"(...) Ein Buch, das für auch für Studierende der Fachhochschulen der Verwaltung und der Fachhochschulen der Polizei hervorragend geeignet ist. Aber selbst diejenigen, die die Fachhochschule hinter sich gebracht haben, können bei der täglichen Arbeit mit dem Buch von Hoffmann seine Alltagsarbeit rationeller gestalten und die Darstellung seiner Sicht des Bußgeldfalles überzeugender gestallten."
in: OWIZ, Zeitschrift für Ordnungswidrigkeitenrecht 01-02-03/ 2010, zur 3. Auflage 2010

„(...) Hoffmann ist ein kompetenter Führer, der weiß, worauf es ankommt. Seine Ausführungen und Beispielsfälle sind gut verständlich und mustergültig, so dass der Lerneffekt beim intensiven Durcharbeiten dieses Buches beträchtlich ist. Gelungene Studienliteratur, die manchen Umweg vermeiden hilft.“
In: Studium, WS 2005/06, zur 2. Auflage

„(...) Innerhalb der Zielgruppe – in der Einleitung werden Jurastudenten am Ende genannt, doch bedeutet dies nicht, dass das Buch für sie nicht geeignet ist: Gerade für Anfänger kann es sich als wertvoll entpuppen, da sie die Strukturen des (Wirtschafts-) Privatrechts kennen lernen. (...) Fazit: Das Buch ist auch für Studenten in den ersten Semestern ein guter Tipp, um einen Einstieg in die Falllösungstechnik zu finden und dies auch gleich zu üben.“
Friederike Mende, in: justament August 2005, zur 2. Auflage

Rezensionen:

"... Insgesamt ein hervorragend gemachtes Buch, das man möglichst früh zur Hand nehmen sollte."
In: Studium 68/01

"... Das Buch wird insgesamt - über die eigentliche Zielsetzung hinaus - einem doppelten Anliegen des Adressatenkreises gerecht: Während es die Methode der Fallbearbeitung demonstriert, vermittelt es zugleich auch Sachkompetenz in den besprochenen Rechtsgebieten."
Richter am OLG Dr. Franz Schnauder, Karlsruhe, in: JuS Heft 4/2001

Weitere Titel zum Thema