Skip to Content

Visual

Tapken / Wübbelmann

Aufstellungsarbeit in Organisationen

Organisationen verstehen und entwickeln mit Systemaufstellungen

Google Product Vorschau
cover

VORANZEIGE   

Erscheint vsl. Dezember 2020

Von Dr. Andreas Tapken und Klaus Wübbelmann

2021. Rund 150 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-6367-5

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Preis: ca. 19,80 €

Zum Inhalt
Vorteile
  • Theorie: Einführung in Hintergrund, Ziele, Funktionsprinzipien und Methoden der Aufstellungsarbeit
  • Kontext: Relevanz durch Bezug zu aktuellen Entwicklungen und Fragestellungen in Organisationen, Management und Führung, wie VUCA, Komplexität, Selbstorganisation, Theorie U
  • Praxis: Zahlreiche konkrete Anwendungsfelder, die Umsetzbarkeit ermöglichen und den praktischen Nutzen greifbar machen

Zum Werk
Das Buch präsentiert die Aufstellungsarbeit als eine systemische Interventionsmethode und zukunftsweisende Form der Organisations- und Führungsberatung. Die Aufstellungsarbeit, die ursprünglich aus der Familienaufstellung kommt, hat sich inzwischen in anderen Kontexten etabliert und für andere Zielsetzungen geöffnet. Sie wird sehr erfolgreich auch in der Arbeit in Organisationen und mit Führungskräften eingesetzt. Für die Aufstellungsarbeit in Organisationen wird die Methode konsequent weitergedacht und angewandt auf die Bereiche Organisations-entwicklung, Management und Führung.
Dargestellt werden zunächst die wesentlichen Ziele, Funktionsprinzipien und Methoden der Aufstellungsarbeit. Der Nutzen von Aufstellungsarbeit in Organisationen wird deutlich gemacht, wobei insbesondere auf aktuelle Diskussionen, Herausforderungen und Ansätze in der Organisationsentwicklung Bezug genommen wird (VUCA, Komplexität, Selbstorganisation, Sensemaking, Theorie U, Scenario Planning). Schließlich werden konkrete Anwendungsfelder und Operationalisierungen vorgestellt, in denen die Aufstellungsarbeit in Organisationen sinnvoll angewandt werden kann: Organisationsentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Change Management, Visionsentwicklung/Zukunftsplanung und Strategieentwicklung.

Zielgruppe
Trainer, Berater, Aufstellungsexperten, HR-Manager sowie Experten in der Personal- und Managemententwicklung
Weitere Infos
Das Buch präsentiert die Aufstellungsarbeit als eine systemische Interventionsmethode und zukunftsweisende Form der Organisations- und Führungsberatung. Die Aufstellungsarbeit, die ursprünglich aus der Familienaufstellung kommt, hat sich inzwischen in anderen Kontexten etabliert und für andere Zielsetzungen geöffnet. Sie wird sehr erfolgreich auch in der Arbeit in Organisationen und mit Führungskräften eingesetzt. Für die Aufstellungsarbeit in Organisationen wird die Methode konsequent weitergedacht und angewandt auf die Bereiche Organisations-entwicklung, Management und Führung.
Dargestellt werden zunächst die wesentlichen Ziele, Funktionsprinzipien und Methoden der Aufstellungsarbeit. Der Nutzen von Aufstellungsarbeit in Organisationen wird deutlich gemacht, wobei insbesondere auf aktuelle Diskussionen, Herausforderungen und Ansätze in der Organisationsentwicklung Bezug genommen wird (VUCA, Komplexität, Selbstorganisation, Sensemaking, Theorie U, Scenario Planning). Schließlich werden konkrete Anwendungsfelder und Operationalisierungen vorgestellt, in denen die Aufstellungsarbeit in Organisationen sinnvoll angewandt werden kann: Organisationsentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Change Management, Visionsentwicklung/Zukunftsplanung und Strategieentwicklung.