Skip to Content

Visual

Kluge / Kluge

Graswurzelinitiativen in Unternehmen: Ohne Auftrag – mit Erfolg!

Wie Veränderungen aus der Mitte des Unternehmens entstehen – und wie sie erfolgreich sein können

Google Product Vorschau
Neu
E-Book
cover

Erschienen: 29.07.2020

Von Sabine Kluge und Alexander Kluge

2020. 239 S.: Klappenbroschur
Vahlen ISBN 978-3-8006-6370-5
Bereits angekündigt u.d. Titel: Graswurzelinitiativen in Unternehmen. Aus der Mitte, ohne Auftrag, mit Erfolg.

sofort lieferbar!

Preis: 23,90 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Wenn einer anfängt und viele folgen.

Was passiert eigentlich,
wenn sich Mitarbeiter aus der Mitte der Organisation selbstorganisiert in Bewegung setzen, um ihr Unternehmen zu verändern? Eine Graswurzelinitiative ist oft mehr als ein kurzer, einmaliger Impuls, denn sie hat das Potenzial, Organisationen nachhaltig zu verändern. Das Buch bietet eine Nahaufnahme aus deutschen Konzernen. Es beleuchtet Initiativen aus Sicht von Entscheidern und Akteuren und zeigt die kritischen Erfolgsfaktoren.

Aktuell im Podcast
Viele der im Buch portraitierten Akteure haben Sabine und Alexander Kluge zum Gespräch getroffen. Diese Gespräche sind die Basis für den ­Podcast »Kluges aus der Mitte«: http://podcast.kluge-konsorten.de
Leserstimmen

"Die Autoren stellen in ihrem Buch zahlreiche Initiativen vor, die das Prädikat "New Work" verdienen. Sie wählen als Klammer den Begriff "Graswurzelinitiativen".
(...) Die Graswurzler wollen nicht die Hierarchie zum Einsturz bringen, sondern die "Führung verbessern" und "Potenziale heben". Man will den Kapitalismus nicht überwinden, sondern optimieren. Die Unternehmen sollen partizipativer, offener, vielfältiger und damit erfolgreicher werden.
(...) Den Graswurzlern stehen schwere Zeiten bevor, da bei krisenbedingten Restrukturierungen der Konformitätsdruck steigt. Die Unternehmen sollten sich aber bewusst machen, dass die Graswurzler zu den engagierten und kreativen Beschäftigten gehören und für die Transformation gebraucht werden. Sie sind zwar manchmal unbequem, aber genau dadurch produktiv."
in: wirtschaft + weiterbildung 10/2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Alles in allem ein sehr gelungenes Praktikerbuch zu einem aktuellen und spannenden Thema, mit viel konkreten realen Beispielen, vielen Ideen und vielen Facetten. Für Berater ist das Buch eher informativ zu sehen, da Graswurzelinitiativen ja doch eher im "Verdeckten" in Organisationen, ohne Budget und zunächst ohne viel formelle Sichtbarkeit entstehen. Für Revolutionäre und Aktivisten aus den Reihen von Großkonzernen jedoch, bietet das Buch viel Anleitung zum Aktivwerden und überlegten Handeln, so dass sinnvolle und fördernswerte Initiativen nicht bereits im Keim erstickt werden."
Dr. Oliver Mack, in: xm-institute.com 25.09.2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Den Begriff Graswurzelinitiativen hab ich vorher noch nie gehört. In dem Buch wird aber zunächst einmal genauestens erklärt was das eigentlich ist, welche Menschen diesen Kreisen angehören und wie diese Menschen für Veränderungen sorgen können. Ich habe mich in dem Buch wiedergefunden, zumindestens so wie ich früher einmal in einem Unternhemen war. Ich habe mich immer gefragt ob die Dinge, die ich damals machte falsch oder richtig waren; mit diesem Buch weiß ich nun, dass ich innovativ war, dass ich wichtig war und wichtig für das Unternehmen, weil ich eben Dinge anders getan habe, ohne dass ich zu irgendeiner Leitung gehört habe und dass es genau das ist, was manche Unternehmen brauchen. Ein sehr interessantes und spannendes Buch, das ich euch auf jeden Fall sehr empfehlen kann."
mediennerd.de 22.09.2020, zur 1. Auflage 2020

"(...) Die Autoren schreiben von einer Haltung des zivilen Ungehorsams, von der Übernahme von Verantwortung und vom Handeln ohne Auftrag oder Erlaubnis. Das werden viele Führungskräfte nicht nur ungern lesen, manche werden das als eine Kampfansage begreifen. (...) Die Graswurzelinitiativen haben im Unterschied zu den Betriebsräten oder Managern keine formale Machtposition, sondern entwickeln Einfluss durch ihre Ideen, die ansteckend wirken. Dafür liefert das Buch viele Beispiele. Die Autoren berichten nicht nur über eigene Projekte und Erfahrungen, sondern stellen wichtige Graswurzelinitiativen vor, die in den letzten Jahren in den Unternehmen entstanden sind. Akteure kommen nicht nur zu Wort, sondern stellen auch Anleitungen und Leitfäden zur Verfügung, die im Anhang des Buchs versammelt sind."
in: personalmagazin 9/2020, zur 1. Auflage 2020

Weitere Infos
Was passiert eigentlich, wenn sich Mitarbeiter aus der Mitte der Organisation selbst-organisiert in Bewegung setzen, um ihr Unternehmen zu verändern? Eine Graswurzelinitiative ist oft mehr als ein kurzer, einmaliger Impuls, denn sie hat das Potential, Organisationen nachhaltig zu verändern. Das Buch bietet eine Nahaufnahme aus deutschen Konzernen. Es beleuchtet Initiativen aus Sicht von Entscheidern und Akteuren und zeigt die kritischen Erfolgsfaktoren.
Als ehemaliger Vorstand von Telekom, Lufthansa und Continental bekannt und heute aktives Bundestagsmitglied kommentiert Dr. Thomas Sattelberger seine Sicht auf die Rolle von Graswurzelinitiativen für den Wandel aus der Mitte im Rahmen der aus seiner Sicht dringend notwendigen Selbsterneuerung der deutschen Wirtschaft.
Der Epilog der bekannten Organisationssoziologin Judith Muster (Universität Potsdam) ergänzt schließlich die praktischen Beobachtungen und Analysen der Autoren um eine kritische Würdigung von Veränderungsinitiativen aus der Mitte aus organisations-soziologischer Sicht und liefert damit eine weitere Facette auf die Thematik.
Weitere Titel zum Thema