Skip to Content

Visual

Musielak / Borth

Familiengerichtliches Verfahren

1. und 2. Buch FamFG
Kommentar

Google Product Vorschau
Top
cover

VORANZEIGE   

Erscheint vsl. September 2022

Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Joachim Musielak. Bearbeitet von Helmut Borth, Präsident des Amtsgerichts a.D. (FamFG), und Dr. Mathias Grandel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht (Anwaltsgebühren)

7. Auflage 2022. Rund 911 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-6756-7
Hinweis: Die 6. Auflage (978-3-8006-5623-3) ist nicht mehr erhältlich.

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Preis: ca. 119,00 €

bei beck-shop.de bestellen
Leserstimmen

"(...) Auch für den erfahrenen Familienrichter oder -rechtsanwalt ist es nach wie vor unerlässlich, sich durch einen Blick in die Kommentierung der betreffenden Vorschriften abzusichern. Hierzu gibt es derzeit nichts Besseres auf dem Markt als den "Musielak/ Borth", der sich seit seiner Neuauflage auf dem aktuellsten Stand (März 2018) befindet."
Norbert Schneider, in: AG Spezial 6/18, zur 6. Auflage 2018

"(...) ein Praktikerhandbuch von höchster Qualität. Dem Werk kommt es besonders zu statten, dass Borth die herkulische Arbeit für einen solch umfangreichen Kommentar übernommen und mit seinem Namen den hervorragenden Ruf dieses Werks begründet hat. Damit wird den Zitaten aus diesem Kommentar sowohl in Gcrichtsentscheidungen als auch in Anwaltsschriftsätzen ein besonderes Gewicht verliehen und überdies die Einheitlichkeit seiner Erläuterungen gewährleistet."
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Dr. Ludwig Bergschneider, München, in: FamRZZ 22/2018, zur 6. Auflage 2018
"(...) Als Fazit bleibt festzuhalten: Mit dem Musielak/Borth in der aktuellen Auflage hat der Praktiker ein ausgesprochen hilfreiches Arbeitsmittel zur Hand."
Rechtsanwalt Professor Dr. Winfried Born, Dortmund, in: NJW 47/2018, zur 6. Auflage 2018
"(...) Was bleibt als Fazit? Der "Musielak", der eigentlich ein "Borth" ist, sichert dem Rechtsanwender fundierte Erkenntnisse zum gesamten familiengerichtlichen Verfahren. Wie bei jedem anderen Kommentarwerk auch findet man die eine oder andere Stelle, die es zu verbessern gilt. Das trübt aber den überaus positiven Gesamteindruck keineswegs, sondern bietet allenfalls einen Anreiz für die Autoren, das Werk weiterhin immer besser zu machen. Die konsequente Verknüpfung verfahrensrechtlichen Wissens mit Gebühren- und Kostenfragen machen den Kommentar zudem zu einem erfreulichen Hilfsmittel auch für die Anwaltschaft."
RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl, in: http://dierezensenten.blogspot.com 02.07.2018, zur 6. Auflage 2018
 
"(...) Alles in allem: Mit der Neuauflage wird der bewährte Band aktualisiert und fortgeschrieben, so dass der "Musielak/ Borth" auch in der Neuauflage das gelungene Werk bleibt, mit dem sich in der Praxis gut arbeiten lässt."
Richter am Kammergericht Dr. Martin Menne, Berlin, in: Neue Justiz 06/2018, zur 6. Auflage 2018
 

"(...) Alles in allem erweist sich der "Musielak/Borth" als aktueller, kompetenter und zuverlässiger Begleiter bei allen Fragen rund um das familiengerichtliche Verfahren. Seine Anschaffung lohnt sich zweifellos für jeden auf diesem Gebiet tätigen Praktiker."
Richter am OLG Dirk Hoffmann, Bremen, in: FamRZ 05/2016, zur 5. Auflage 2015


"(...) Dieser topaktuelle, preisgünstige Kommentar ist jedem Praktiker im Familienrecht unbedingt zu empfehlen. Einer der besten Kommentare zum FamFG des 1. und 2. Buches."
RA und Leiterin der Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle des Arbeiterwohlfahrtverbandes Helmstedt e.V., Susanne Schneider, Helmstedt, in: www.dierezensenten.de 21.09.2015, zur 5. Auflage 2015


"(...) Zusammenfassend kann diese Kommentierung des familiengerichtlichen Verfahrensrechts uneingeschränkt auch allen im Familiengericht tätigen Rechtspflegern empfohlen werden."
Uwe Harm, Rechtspfleger beim Amtsgericht Bad Segeberg, in: Rpfleger 9-10/2015, zur 5. Auflage 2015


"Der (...) Kommentar zum 1. und 2. Buch des FamFG überzeugt auch in der 4. Auflage und ist (...) aus dem familienrechtlichen Alltag eines Rechtsanwalts kaum wegzudenken. Ebenso dürfte er in jeglichem behördlichen Bereich, der sich mit dem Familienrecht konfrontiert sieht, ein absolut nützliches Nachschlagewerk darstellen. (...) ein Muss für den in diesem Rechtssebiet tätigen Anwalt (...)"
Julia Schenke in: www.dierezensenten.blogspot.de 27.01.2014, zur 4. Auflage

"Das Autorenteam vereint Wissenschaft, richterliche Praxis und anwaltliches Know-how unter Einbeziehung aller Verfahrens-, materiell- und kostenrechtlichen Bezüge. (...) Seit dem Inkrafttreten des FGG-ReformG arbeite ich mit dem Musielak/Borth und freue mich auf jede Neuauflage."
Lotte Thiel in: AG spezial 10/2013, zur 4. Auflage