Skip to Content

Visual

Hamm

Sinnlos glücklich

Wie man auch ohne Purpose Erfüllung bei der Arbeit findet

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 26.11.2021

Von Prof. Dr. Ingo Hamm

2022. 259 S.: Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-6759-8

sofort lieferbar!

Preis: 26,90 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Vorteile
  • Unterhaltsames Sachbuch, fundierter Ratgeber
  • Warum Sinngebung durch Unternehmen keinen Sinn macht, und wie man dennoch, ganz ohne Sinn, Erfüllung in der Arbeit findet.

Zum Werk
Das Arbeitsleben wandelt sich, und viele Menschen fühlen sich gefordert, nicht selten auch überfordert. Sie suchen dabei nach Sinn, suchen nach Antworten auf die Frage: Warum? Wieso macht man den Job eigentlich, in einem Unternehmen, das man nicht richtig kennt, dessen Chef man nicht mag, in einer Wirtschaft, die man nicht mehr versteht? Viele Unternehmen versprechen ihren Mitarbeitern viel guten Zweck und hehre Ziele, auf Neudeutsch "Purpose". Würden Sie nicht gerne etwa in einem Unternehmen arbeiten, das mit dem Glaubenssatz wirbt: "To inspire and nurture the human spirit"? Dann stellen Sie sich besser darauf ein, bei einer Kaffeehaus-Kette hinter dem Tresen zu stehen, statt heldenhaft den Hunger in Afrika zu bekämpfen. New-Work-Konzepte mit Sinn durch Arbeit, mit dem allgegenwärtigen "Why", versprechen viel, können aber wenig halten. Arbeit wird zur Ersatzreligion; Missions, Visions & Leitbilder wirken wie modernes Opium des arbeitenden Volks. Trotz neuer Freiheiten bleiben Unzufriedenheiten bestehen, und man jagt immer dem nächsten, besseren und vor allem sinnvolleren Job hinterher.

Zielgruppe
  • "(Young) Professionals", Generation X, Generation Y, 29-49 J.
  • Typus: Karriere-Menschen auf Sinnsuche, in beruflicher Midlife-Crisis, die dem ganzen VUCA-Agilität-Purpose-Gerede auch kritisch gegenüberstehen.
Leserstimmen

"Ist das Buch eine einzige Provokation? Kann schon sein, aber Titel und Inhalt sind so wohltuend anders im sprachlichen Einheitsbrei der New-Work-Aktivisten."
(...)
[...] bietet interessanten Lesestoff.
Wirtschaft + Markt Frühjahr/Sommer 2022, zur 1. Auflage 2021

"(...) Sinn ist für Hamm das Gegenteil von Purpose. Er lässt sich nicht vorgeben, sondern ist immer nur der eigene Sinn. Und so ist auch die Zufriedenheit mit dem Job meist weit weniger abhängig von der Anzahl der Benefits, die laut Hamm nur die intrinsische Motivation zerstören, als von einem selbst."
office roxx 15. Juni 2022, zur 1. Auflage 2022

"Wer einen Job mit Sinn sucht, hat etwas falsch verstanden: Nicht eine bestimmte Arbeitsstelle verspricht Sinnhaftigkeit, sondern das eigene individuelle Handeln verleiht einer Arbeit Sinn - wenn es denn zu unseren Fähigkeiten passt, meint Ingo Hamm."
Mannheimer Morgen Online 7.05.2022, zur 1. Auflage

"Sinn ist für Hamm das Gegenteil von Purpose. Er lässt sich nicht vorgeben, sondern ist immer nur der eigene Sinn. Und so ist auch die Zufriedenheit mit dem Job meist weit weniger abhängig von der Anzahl der Benefits, die laut Hamm nur die intrinsische Motivation zerstören, als von einem selbst."
Office Roxx Mag 02/22, zur 1. Auflage

"(...) Fazit: Wenn Sie mehr als zehnmal in der Woche Purpose sagen oder das Wort nicht mehr hören können, kaufen Sie dieses Buch."
Wirtschaft+Markt Online 29. März 2022, zur 1. Auflage 2022

"Ist das Buch eine einzige Provokation? Kann schon sein, aber Titel und Inhalt sind so wohltuend anders im sprachlichen Einheitsbrei der New-Work-Aktivisten. In Zeiten sparsamer Debattenkultur unternimmt Ingo Hamm den Versuch etwas, dass durch ständige Wiederholung fast zur Wahrheit gewordene Purpose-Sinn-Thema infrage zu stellen. Sinnlos glücklich - Wie man auch ohne Purpose Erfüllung bei der Arbeit findet bietet interessanten Lesestoff.
(...) Fazit: Wenn Sie mehr als zehnmal in der Woche Purpose sagen oder das Wort nicht mehr hören können, kaufen Sie dieses Buch."
wirtschaft-markt.de 31.3.22, zur 1. Auflage 2022

"(...)Sinn ist nicht die Tätigkeit. Sinn ist das, was man daraus macht. Das gilt übrigens auch für etwas anderes: das Leben an sich. EIn durch und durch sinnvolles Leben ist für Ingo durchaus möglich, nein: machbar."
Hans Klumbies, wissen57 03.22, zur 1. Auflage 2021

"(...) Ingo Hamm zeigt, dass Glück vielmehr eine Entscheidung und Einstellungssache ist. Besonders spannend fand ich, dass die Frage nach dem Sinn aus psychologischer Sicht eben keinen Sinn ergibt. Denn der Sinn ist völlig irrelevant. Viel mehr ist die Frage: Was treibt dich an? Was sind deine Motive?
(...) Stell dir vor Sisyphos ist mit seinem Stein vollkommen glücklich und zufrieden. Seine Aufgabe, den Stein den Berg hinauf zu rollen, ergibt für ihn Sinn und macht ihn glücklich. Das ist für dich schwer vorstellbar? Dann lege ich dir "Sinnlos glücklich: Wie man auch ohne Purpose Erfüllung bei der Arbeit findet" ans Herz. Wenngleich ingo Hamm, die ein oder andere Denkstruktur in deinem Gehirn erneuern wird.
Ich habe mit "Sinnlos glücklich" wahnsinnig viel gelernt. Ich suche nun keinen Sinn mehr in meinem Tun und fühle mich viel mehr angekommen. Eines sei abschließend gesagt: Es lohnt sich absolut, durchzubeißen und dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen."
lesefreude.at 06.03.22, zur 1. Auflage 2022

"(...) ein unterhaltsames Sachbuch [...] über ganz wichtige Fragen für jeden Menschen: Was treibt mich an? Macht meine Arbeit, das, was ich jeden Tag tue, überhaupt Sinn?"
Sabine Schritt, in: Personalführung 3/2022, zur 1. Auflage 2022

"(...) Der Bezug zur Psychologie ist nicht überraschend, interessanter ist schon, dass philosophisches Gedankengut zur Erklärung der Arbeitswelt dient. Fazit: Nicht den Utopien und Schlagworten diverser Ratgeber "auf den Leim gehen" (gilt auch für Führungskräfte), sondern die eigenen beruflichen Ziele, Kernkompetenzen und Vorstellungen zur Arbeit reflektieren; es ist die Tätigkeit an sich, die motiviert. Hamm schlägt die Brücke zu den Themen Motivation, "klassischen" personalwirtschaftlichen Aufgaben wie gezielte Personalauswahl und Aufgabengestaltung oder zum Selbst- bzw. Fremdcoaching."
Karlheinz Krüger, in: ekz.bibliotheksservice 08/2022, zur 1. Auflage 2022