Skip to Content

Visual

Digital Finance

Aktuelle Herausforderungen für die Digitalisierung des Controllings
Sonderausgabe der Zeitschrift Controlling

Google Product Vorschau
cover

VORANZEIGE   

Erscheint vsl. September 2022

Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Prof. Dr. Andreas Hoffjan, Prof. Dr. Klaus Möller, Prof. Dr. Burkhard Pedell, Prof. Dr. Martin Hiebl und Prof. Dr. Thorsten Knauer

2022. Rund 100 S.: Geheftet
Vahlen ISBN 978-3-8006-6989-9

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Preis: ca. 14,90 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt
Die analoge Finanzfunktion hat ausgedient. Experten aus Praxis und Wissenschaft schauen in diesem Special auf die Herausforderungen der digitale Transformation der Finanzfunktion – denn die ist kein Selbstläufer.


Die zunehmende digitale Transformation der Unternehmenswelt eröffnet dem Bereich sowohl ungeahnte Möglichkeiten zur Steigerung der Transparenz als auch erhebliche Effizienzgewinne. Die digitale Transformation der Finanzfunktion ist jedoch kein Selbstläufer. Vielmehr er-fordert sie einschneidende Veränderungen in den Prozessen und in der Organisation der Finanzfunktion.


Dieses kompakte Sonderheft der Zeitschrift für Controlling greift die Chancen und Herausforderungen durch Digital Finance und insbesondere die Folgen für das Controlling auf. Ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis stellen die neusten Erkenntnisse und Entwicklungen des Fachbereichs vor. Nicht zuletzt werden explizite Lösungsansätze für eine erfolgreiche Implementierung digitaler Strategien präsentiert.

  • Die Transformation der Finanzfunktion bringt neue Herausforderungen für das Controlling mit sich. Die Herangehensweise sowie der Umgang mit Veränderungsprozessen sind entscheidend, um aktuelle Digitalisierungsprojekte erfolgreich durchzuführen.
  • Durch die Digitalisierung der Finanzfunktion können neue technologische Möglichkeiten und Ansätze eingesetzt werden, die den Wandel unterstützen und weiter vorantreiben. Daraus folgen Kosten- und Zeitersparnisse, die einen zusätzlichen Nutzen für das Unternehmen bringen.
  • Zunehmend digitale Methoden des Finanzcontrollings dienen zur Unterstützung der Finanzfunktion im Sinne von Controlling supports Finance. Auswirkungen der Digitalisierung werden in den Bereichen Unternehmensbewertung, Planungsprozesse, IT-Tool-Lösungen und Sanierungsmaßnahmen deutlich.
  • Aufgrund der digitalisierten Finanzfunktion kommt es auch zu Veränderungen in der Organisation. Neue Informationsbedürfnisse des Managements machen veränderte Rollenprofile notwendig. Das Arbeitsumfeld sowie die Aufgaben der Beschäftigten befinden sich im Umbruch. Analytisches und strategisches Denken werden die bisherigen standardisierten Aufgabenbereiche ablösen.

Weitere Titel zum Thema