Skip to Content

Visual

Güllemann

Internationales Vertragsrecht

Internationales Privatrecht, UN-Kaufrecht und Internationales Zivilverfahrensrecht

Google Product Vorschau
cover

Von Prof. Dr. Dirk Güllemann

2011. XXVI, 252 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3848-2

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt

Internationales Vertragsrecht im Überblick.

 

 

Der Güllemann zum Internationalen Vertragsrecht

behandelt im Schwerpunkt die Rom I-VO zum Internationalen Vertragsrecht. Außerdem erläutert der Güllemann das Deliktsrecht nach der Rom II-VO sowie das Sachenrecht nach dem EGBGB. Das UN-Kaufrecht (CISG) ist besonders praxisnah dargestellt. Ein Überblick über das internationale Zivilverfahrensrecht rundet das Werk ab.

 

Internationales Vertragsrecht – aus dem Inhalt

  • Grundlagen der Rechtsvergleichung
  • Grundbegriffe des IPR
  • Internationales Vertragsrecht
  • Internationales Deliktsrecht
  • Internationales Sachenrecht
  • CISG

 

Eine solide Basis im Internationalen Vertragsrecht für

Studierende wirtschaftsrechtlicher und betriebswirtschaftlicher Studiengänge sowie für Studenten der Rechtswissenschaften und Referendare.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Guellemann-Internationales-Vertragsrecht-9783800638482.pdf [421,49 KB]

Leseprobe

Guellemann-Internationales-Vertragsrecht-9783800638482.pdf [319,86 KB]

Sachverzeichnis

Guellemann-Internationales-Vertragsrecht-9783800638482.pdf [123,64 KB]
Leserstimmen
"(...) Der Autor hat mit seiner Erstauflage ein wirklich leicht handhabbares und lesenswertes Werk vollbracht, das den Anforderungen der Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen aber auch dem Praktiker wirklich mehr als gerecht wird. Besonders gut eignet sich dieses Buch für Studierende der Rechtswissenschaften, welche das IPR als Grundkurs hören. Für solche, die einen Schwerpunkt im IPR belegen, stellt das Werk eine wertvolle Ergänzung dar, denn wenige Bücher auf diesem Gebiet schaffen es, Wichtiges so verständlich und prägnant darzustellen. Das gilt vor allem für die Abhandlung zum UN-Kaufrecht. Selbstverständlich entspricht Güllemanns Werk dabei dem aktuellsteh Stand. Denn wegen der zügig fortschreitenden Vereinheitlichung des Kollisionsrechts handelt es sich bei dem IPR um ein äußerst dynamisches und damit vor allem spannendes Rechtsfeld, welches ständigen Entwicklungen ausgesetzt ist. Dieses Werk kann mit der juristischen Standardliteratur auf dem Gebiet des IPR allemal mithaltgn und wird voraussichtlich bei vielen Studenten einen festen Platz im Regal finden."
in: www.dierezensenten.blogspot.com 01.09.2011 , zur 1. Auflage 2011

"(...) Fazit: ein für den Lehrbetrieb wie auch für eine schnelle Einführung in die praktischen Fragestellungen sehr nützliches Buch, das an keiner Stelle - dies sei besonders betont - mit dem Anspruch daherkommt, den Leser zum Spezialisten im internationalen Vertragsrecht zu machen(...). Wohl aber wird derjenige, der sich bei der Durcharbeitung des Buchs von der geschickten Hand des Autors hat leiten lassen, künftig wissen, wo in diesem äußerst weitgespannten Bereich „die Glocken hängen", wo er folglich suchen muss, um sich anhand konkreter Fragestellungen äußern und seine Stellungnahmen begründen zu können."
Prof. Dr. Dres. h. c. Harm Peter Westermann, in: JuS; Zeitschrift für Studium und Referendariat 07/ 2011, zur 1. Auflage 2011

Empfehlung von Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann, Technische Universität Dortmund, zur 1. Auflage 2011:
"Ein im doppeltem Sinne "praktisches" Werk, das einen guten Einblick in diese ebenso wichtige wie schwierige Materie ermöglicht."

Weitere Titel zum Thema