Skip to Content

Visual

Gleich

Target Costing für die montierende Industrie

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 11.01.1996

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Controlling Praxis)

Von Dr. Ronald Gleich

1996. XVII, 225 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-2044-9

sofort lieferbar!

Preis: 38,50 €

Weitere Infos
Um im globalen Wettbewerb bestehen zu können, sind Unternehmen gezwungen, ihre produktbezogenen Leistungen und Preise kontinuierlich kundenbezogen zu hinterfragen: Statt des bisher oft praktizierten "over-engineering" bei der Ausgestaltung der Produkte sollte das vom Kunden gewünschte Leistungsbündel und die vom Markt akzeptierten Produktpreise Ausgangspunkt des unternehmerischen Tuns sein. Dazu sind bereits während der frühen Phasen der Produktentwicklung die Weichen entsprechend zu stellen. Ein wesentliches Hilfsmittel zur kundengerechten Produktgestaltung und Marktpreisfindung ist das Target Costing, das sich traditionell allerdings nur auf Teile und Komponenten eines neuen oder zu ändernden Produktes bezieht. Ein wichtiger Aspekt für die Produktgestaltung wird dabei außer acht gelassen: Der Einfluß der Montage (eines Produktes) auf die Realisierung des vom Kunden gewünschten Leistungsbündels.

Die Arbeit beschäftigt sich deshalb mit dieser Fragestellung. Die Montage wird als nicht-physische Produktkomponente beschrieben und in den Target Costing-Prozeß eingebunden. Damit sind zwei wesentliche Weiterentwicklungen des Target Costing-Konzeptes gelungen: Zum einen die Kopplung der Prozeßkostenrechnung und des Target Costing mit Hilfe prozeßorientierter Cost Tables, zum anderen der Aufbau einer Erfahrungsdatenbank als Hilfsmittel zur Zielkostenerreichung.

Aufgrund seiner vielen Praxisbeispiele und Umsetzungsempfehlungen ist das Buch allen am Target Costing Interessierten und in erster Linie den Führungskräften im Produkt- und Kostenmanagement zur Lektüre empfohlen.