Skip to Content

Visual

Tiebel

Strategisches Controlling in Non Profit Organisationen

Theoretische Konzeption und praktische Umsetzung am Beispiel Deutsches Rotes Kreuz

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 01.12.1998

Von Prof. Dr. Christoph Tiebel

1998. VIII, 150 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-2312-9

sofort lieferbar!

Preis: 25,00 €

bei beck-shop.de bestellen
Zum Inhalt

Diese Buch adaptiert das Controlling für Nonprofit-Unternehmen und berücksichtigt dabei Aspekte der Philosophie von Nonprofit-Unternehmen. Es wird ein Konzept zur strategischen Planung mit Hilfe der Portfolioanalyse entwickelt, die auf Kenngrößen wie Deckungsbeitrag und Wettbewerbsgrößen bzw. auf Dimensionen aus dem Grundverständnis und der Satzung von Nonprofit-Unternehmen basiert. Der Ansatz baut auf aktuellen Managementmodellen auf: Der Schwerpunkt der Portfolioanalyse liegt im Veränderungsprozeß im Sinne eines Change Managements, die beschriebene Vorgehensweise bezieht Elemente des Stakeholder-Ansatzes ein. Darüber hinaus wird gezeigt, wie dieser Veränderungsprozeß gesteuert werden muß. Checklisten und konkrete Vorgehensbeschreibungen geben praktische Umsetzungshilfen.

Weitere Infos
Non Profit Organisationen befinden sich u. a. durch Sparmaßnahmen und die Gesundheitsreform in einer Zwangsposition: Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln muß verstärkt eingeführt werden. Die Instrumente und Werkzeuge der Betriebswirtschaftslehre sind aber zu allgemein, um das Ziel einer Nonprofit-Organisation abbilden zu können.

Dieses Buch adaptiert das Controlling für Non Profit Unternehmen und berücksichtigt dabei Aspekte der Philosophie von Non Profit Unternehmen. Es wird ein Konzept zur strategischen Planung mit Hilfe der Portfolioanalyse entwickelt, die auf Kenngrößen wie Deckungsbeitrag und Wettbewerbsgrößen bzw. auf Dimensionen aus dem Grundverständnis und der Satzung von Non Profit Unternehmen basiert. Der Ansatz baut auf aktuellen Managementmodellen auf: Der Schwerpunkt der Portfolioanalyse liegt im Veränderungsprozeß im Sinne eines Change Managements, die beschriebene Vorgehensweise bezieht Elemente des Stakeholder-Ansatzes ein. Darüber hinaus wird gezeigt, wie dieser Veränderungsprozeß gesteuert werden muß. Checklisten und konkrete Vorgehensbeschreibungen geben praktische Umsetzungshilfen.