Skip to Content

Visual

Brox / Walker

Allgemeiner Teil des BGB

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Academia Iuris)

Begründet von Prof. Dr. Hans Brox†, ehem. Bundesverfassungsrichter. Seit der 31. Auflage fortgeführt von Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker

34., neu bearbeitete Auflage 2010. XXVI, 377 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-4141-3
Bislang erschienen im Carl Heymanns Verlag.

vergriffen, kein Nachdruck

Preis: 21,90 €

Zum Inhalt

Der Examensstoff zum BGB AT – mit Beispielen und Schemata.

 

 

Der Brox/Walker

macht die Strukturen des Zivilrechts verständlich und erschließt in konzentrierter Darstellung Sinn und Zweck der Regelungen des BGB AT. Zahlreiche Schaubilder und Prüfungsschemata sind zur Veranschaulichung, zur Lernkontrolle und zum schnellen Nachschlagen eingefügt.

 

Die 34. Auflage zum BGB AT

ist vollständig überarbeitet. Insbesondere sind die für den BGB AT relevanten Neuerungen durch das G zur Änderung des Erb- und Verjährungsrechts, das G zur Erleichterung elektronischer Anmeldungen zum Vereinsregister und anderer vereinsrechtlicher Änderungen und das G zur Begrenzung der Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständen eingearbeitet.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Brox-Allgemeiner-Teil-BGB-9783800641413.pdf [286,58 KB]

Leseprobe

Brox-Allgemeiner-Teil-BGB-9783800641413.pdf [273,94 KB]

Sachverzeichnis

Brox-Allgemeiner-Teil-BGB-9783800641413.pdf [253,33 KB]
Leserstimmen
"(...) Der „Grundkurs BGB" von Hans-Joachim Musielak gehört freilich auch zum Standardrepertoire,(...) der Brox/Walker nach wie vor uneingeschränkt zu empfehlen. Er dient nicht nur dem Studienanfänger sondern bringt in seiner Stoffülle auch dem Fortgeschrittenen und dem Praktiker Gewinn."
Prof. Ulrich Keller, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, in: Rechtspfleger Studienhefte 6/2010, zur 34. Auflage 2010

"(...) Pünktlich zum Semesterbeginn ist ein Klassiker in Neuauflage erschienen: der Allgemeine Teil des BGB von Brox/Walker. Auch bei diesem Band steht die didaktisch wohl gelungene Vermittlung der Grundstrukturen im Vordergrund. Das bleibt nicht abstrakt, sondern geht von Beispielsfällen aus, auf deren Lösung im Gang der Darstellung innerhalb der einzelnen Abschnitte eingegangen wird."
Professor Dr. Hubert Schmidt in: Jurajournal 4/2010, zur 34. Auflage 2010

Expertenstimme von stud. jur. Marcus Tröster, Justus-Liebig-Universität Gießen, zur 34. Auflage 2010
"Das Buch richtet sich an Anfänger als Lehrbuch und an Fortgeschrittene, denen es eine Wiederholungshilfe sein soll.

Dem Verfasser gelingt es hervorragend, den abstrakten Allgemeinen Teil des BGB gerade auch für Jura-Einsteiger anschaulich und verständlich darzustellen. Beispielfälle zu Beginn jedes Kapitels, aber auch bei jedem „Problem“, machen anschaulich klar, was das Gesagte auf den konkret angewandten Fall bedeutet. Dem Einsteiger kommt zugute, dass das Gesetz erklärt wird. Es wird also nichts vorausgesetzt. Wer die Bestimmungen nachliest, erkennt, dass die Argumentation aus dem Gesetz kommt (vgl. Rn. 243, zur Übereinstimmung von Angebot und Annahme). Sinn und Zweck der Bestimmungen werden so erschlossen. Schaubilder (vgl. Rn. 91, Elemente der Willenserklärung) und Prüfungsschemata (vgl. Rn. 475, Anfechtung wegen widerrechtlicher Drohung) werden zur Veranschaulichung sinnvoll eingesetzt und dienen auch beim Rückblättern oder Repetieren dazu, sich das Gelernte schnell wieder in Erinnerung zu rufen. Ausführlich und auch für den Einsteiger verständlich werden Geschäftsfähigkeit, Willensmängel und Stellvertretung behandelt. Auf die Darstellung aller Streitfragen wurde richtigerweise verzichtet. Wer diese nachlesen möchte, findet zu Beginn jedes Kapitels ausführliche Literaturhinweise. Bei der Darstellung wurde der Examensbezug nicht außer Betracht gelassen. So finden sich die prüfungsrelevanten Fälle rund um „elektronische Willenserklärungen“ immer wieder in Beispielen (vgl. Rn. 165A, 167, 185). Kurz gehaltene Hinweise zur Fristberechnung und Methode der Fallbearbeitung runden das Werk positiv ab. Wer in dem Buch zunächst nur blättert, mag sich aufgrund der Darstellung mit vielem Text und reichlich Untergliederungen zunächst erschlagen vorkommen. Hat man jedoch zu lesen begonnen, erschließt sich die Darstellungsform umgehend. Das Buch liegt gut in der Hand und die Stärke des Papiers gewährleistet auch entspanntes Lesen selbst bei entsprechenden Hervorhebungen des Lesers.

Insgesamt ein Muss für den Jura-Einsteiger, wobei es bedingungslos ab dem ersten Semester zu empfehlen ist. Für Fortgeschrittene ist es als Wiederholungshilfe nützlich, soweit vorhandene Lücken geschlossen werden sollen."

"(...) DAS Standardwerk für den Allgemeinen Teil des BGB. Wie auch schon die vorhergehenden Auflagen ist auch in der 33. Auflage alles enthalten, was sich das Juristenherz wünscht. Für die Einsteiger sind die gut verständliche Sprache, die vielen Beispiele und Übersichten wichtig, denn dadurch versteht man sehr gut, was der Autor einem erklären möchte. Aber fortgeschrittene Semester und sogar Examenskandidaten können mit diesem Lehrbuch sehr gut arbeiten, denn aufgrund des Umfangs kann es gezielt zur Wiederholung genutzt werden. Zudem ist eine Vertiefung aufgrund der Literaturhinweise gut möglich."
Nadine Eichhorn, in Nebelhorn 02/2010, zur 33. Auflage 2009

"(...) Prägend ist das induktive Grundprinzip - also die Darlegung des Stoffes in enger Verbindung mit Beispielsfällen: diese Form der Stoffvermittlung bietet ein Höchstmaß an Anschaulichkeit. Darüber hinaus erleichtern auch etliche - grau unterlegte - Schaubilder bzw. Prüfungsschemata die Umsetzung des nicht einfachen Stoffes in eine Fallbearbeitung. Die Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen werden diese pädagogischen Hilfen zu schätzen wissen.(...)
Fazit: Ein Lehr- und Lernbuch der Spitzenklasse, das zudem zu einem sehr attraktiven Preisangeboten wird."
Prof. Dr. J. Vahle, in: DVP, Deutsche Verwaltungs-Praxis 09/2009, zur 32. Auflage 2008

"(...) Brox und Walker stellen den Allgemeinen Teil des BGB lerngerecht dar. Übersichtlichkeit, Verständlichkeit und Konzentration auf das Wesentliche stehen dabei ganz oben auf ihrer Prioritätenliste. Selbstverständlich arbeiten sie mit zahlreichen Beispielen und Fällen, womit die praktische Bedeutung der jeweiligen Rechtsregeln sofort klar wird. Ein didaktisches Meisterwerk."
in: Studium Wintersemester 2007/08, zur 31. Auflage 2007

"Inhaltlich deckt es alle examensrelevanten Bereiche des Allgemeinen Teils ab.(...)
In Kenntnis der Beliebtheit von Übersichten und Schemata bei den Studierenden haben die Autoren, wo es sich anbietet, Grafiken eingefugt, die die Übersichtlichkeit steigern.(...)
Der Brox/Walter ist nach wie vor ein Standardwerk zum Allgemeinen Teil des BGB. Wer dieses Buch sorgfältig durcharbeitet und ergänzend Fälle löst, ist für das Examen hervorragend gerüstet."
in: JuS-Magazin 07-08/2008, zur 31. Auflage 2007

"(...) Einige der Beispielsfälle sind noch heute Kult und dienen in so manchen Klausuren den Studenten als „Eselsbrücke". Viele Schemata erleichtern einem die teils sehr weit umfassenden Themengebiete nochmals zusammenzufassen und sind daher auch ideal geeignet, sich vor einer Klausur nochmals die wichtigsten Aspekte hervorzurufen. Meines Erachtens das Buch schlechthin für einen perfekten Start im Zivilrecht."
in: Fachschaft Jura Trier Leitfaden Sommersemester 2007, zur 30. Auflage 2006

"(...) Fazit: Ein herausragendes Lehr- und Lernbuch zum AT des BGB. das zudem zu einem sehr attraktiven Preis angeboten wird."
Prof.Dr.J.Vahle in DVP, Deutsche Verwaltungs-Praxis 09/2008, zur 30. Auflage 2006