Skip to Content

Visual

Höfer

Der Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung

Google Product Vorschau
cover

Erschienen: 31.08.2010

Von Prof. Dr. Reinhold Höfer, Gutachter für betriebliche Altersversorgung

2010. XXIII, 134 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3797-3

sofort lieferbar!

Preis: 24,00 €

Zum Inhalt

 

 

Der neue Versorgungsausgleich

gilt seit September 2009 auch für die betriebliche Altersversorgung.

 

Die Neuerscheinung

schildert detailliert den neuen Rechtsrahmen und erläutert

  • in ausführlichen Beispielen die Auswirkung auf den Ausgleichswert bei Direktzusagen und Unterstützungskassenzusagen bei Hälftelung der ehezeitlichen Versorgungsanwartschaft und bei der Kapitalwertmethode
  • die Ermittlung des Ausgleichswertes bei versicherungsförmiger Altersversorgung: bei Direktversicherungen, bei Pensionskassenzusagen, bei Pensionsfondszusagen sowie bei Rückdeckungsversicherungen zu Direkt- und Unterstützungskassenzusagen, wenn sie den Zusageinhalt bestimmen
  • die Ermittlung des Ausgleichswertes bei wertpapiergebundenen Versorgungszusagen
  • die Mitbestimmung des Betriebsrats
  • die Besteuerung und die Abgaben zu den Zweigen der Sozialversicherung

Die Texte des Versorgungsausgleichs-und Versorgungsausgleichskassen-Gesetez, Auszüge aus dem FamFG und der Teil des BMF-Schreibens vom 31.3.2010 zum Versorgungsausgleich sowie ein ausführliches Stichwortverzeichnis runden das Werk ab.

 

Eine wertvolle Hilfe

für Geschiedene und deren Anwälte sowie für Unternehmen und Familiengerichte.

 

Der Autor

Prof. Dr. Reinhold Höfer zählt zu den führenden Experten auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung.

 

Hinweis:

Das Werk ist zugleich in dem Kommentar von Höfer, BetrAVG, Band 1, erschienen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Hoefer-Der-Versorgungsausgleich-Altersversorgung-9783800637973.pdf [2,18 MB]

Leseprobe

Hoefer-Der-Versorgungsausgleich-Altersversorgung-9783800637973.pdf [995,63 KB]

Sachverzeichnis

Hoefer-Der-Versorgungsausgleich-Altersversorgung-9783800637973.pdf [993,82 KB]
Leserstimmen
"Die Darstellung von Höfer ist der ideale Einstieg in das Problem des betrieblichen Versorgungsausgleichs und kann jedem nur wärmstens empfohlen werden, der sich als Anwalt oder Richter mit der Thematik befassen muss. Auch für die verantwortlichen Mitarbeiter der Träger der BetrAV, die den Versorgungsausgleich durchführen müssen, leistet das Buch unschätzbare Dienste."
in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 07/12, zur 1. Auflage 2010

"(...) Wertvoll sind die Ausführungen des Autors zur Berechnung des korrespondierenden Kapitalwertes (Rdnr. 154) und die einzelnen Beispielrechnungen. Hier schlägt der Autor insbesondere die Vereinheitlichung des Rechnungszinses auf der Basis von § 253 II 2 HGB vor. Dies ist der von der Deutschen Bundesbank im Rahmen der Rückstellungsabzin-sungsverordnung ermittelte Zinssatz (www.Bundesbank.de\downlo-ad\statistik\abzinsungszinssaetze.pdf). Danach würde eine noch 20 Jahre laufende Pensionszusage mit einem Abzinsungssatz von 5,3 im August 2010 zu berechnen sein. Dieser Vorschlag ist praktikabel und nachvollziehbar und. würde bei Bestimmung des korrespondierenden Kapitalwertes eine Versorgung zu einer starken Vereinheitlichung damit auch leichteren Vergleichbarkeit von Versorgungen führen.

Gerade in solchen praktischen Beispielen glänzt das Werk und ermöglicht auch dem versicherungsmathematischen nicht so sattelfesten Praktiker ein besseres Verständnis der inneren Zusammenhänge des neuen Versorgungsausgleichsrechts.

Gleichwohl ist es das Buch eher betrieblichen Altersversorgungsträgern, als der Aufnahme in die Handbibliothek von Anwalt oder Gerichten zu empfehlen."
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Jörn Hauß, Duisburg

Weitere Titel zum Thema