Skip to Content

Visual

Wörlen / Metzler-Müller

BGB AT

Einführung in das Recht und Allgemeiner Teil des BGB

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Lernen im Dialog)

Begründet von Prof. Dr. Rainer Wörlen. Unter Mitarbeit sowie seit der 11. Auflage fortgeführt von Prof. Dr. Karin Metzler-Müller

11., überarbeitete und verbesserte Auflage 2010. XXVII, 215 S.: Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-4129-1
Bislang erschienen im Carl Heymanns Verlag.

vergriffen, kein Nachdruck

Zum Inhalt

Lernen im Dialog
Lernen im Dialog – das Erfolgsrezept der von Wörlen begründeten Lehrbücher. Der Rechtsstoff wird nicht in einem vortragsähnlichen Monolog, sondern behutsam in Form eines Lehrgesprächs nahe gebracht. Viele Fragen regen fortwährend zum Mit- und Nachdenken an. Der lebendige Stil und verständliche Formulierungen fördern die Konzentration. Der Stoff wird dem Leser in der bewährten Weise der Lehrbücher im Dialog vermittelt. Zahlreiche Übersichten und Schaubilder verdeutlichen die Zusammenhänge. So macht Lernen Spaß!


Der ideale Einstieg ins BGB
Dieses Buch bietet eine ideale Arbeitsgrundlage für alle, die den Einstieg ins BGB suchen – ob juristische Studienanfänger, Wirtschaftswissenschaftler oder Studierende an Berufsakademien. Behandelt werden neben einer allgemeinen Rechtseinführung die „klassischen“ Probleme des BGB AT, also das Recht der Willenserklärungen sowie der Rechtsubjekte und –objekte.


Die Autoren:
Dr. Rainer Wörlen (†) war Professor für Wirtschaftsprivatrecht an der Fachhochschule Schmalkalden und ist durch zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Zivilrechts bekannt;
Frau Dr. Karin Metzler-Müller ist Professorin für Zivilrecht an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden und ebenfalls durch zahlreiche Veröffentlichungen ausgewiesen. Sie arbeitet seit 1992 an diesem Werk mit.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Woerlen-BGB-AT-9783800641291.pdf [2,59 MB]

Sachverzeichnis

Woerlen-BGB-AT-9783800641291.pdf [800,69 KB]
Leserstimmen
"(...) Fazit: Solange es rechtlich so fundierte und locker geschriebene Bücher wie das von Wörlen/Metzler-Müller gibt, hat das Buch neben dem Internet seinen 100%-Meisterplatz verteidigt. Im Prozess des lebenslangen Lernens wurde Recht dem Studierenden noch nie so leicht zugänglich gemacht, wie in diesen Büchern. Gratulation."
Prof. Dr. iur. Thorsten S. Richter, in: JA Juristische Arbeitsblätter 11/2011, zur 11.Auflage 2010

"(...) Fazit: Mit Wörlens BGB AT und seinem Handelsrecht mit Gesellschaftsrecht liegen dem Studienanfänger und dem juristisch interessierten Wirtschaftswissenschaftler -(...) Werke vor, die er bei seiner Literaturauswahl keinesfalls übergehen sollte!"
Jochen Rauber, in: Einrede 01/ 2007, zur 9. Auflage 2006

„Diese beiden Bücher bieten die optimale Basis dafür, dass der Leser (und die Leserin) im „Gesetzesdschungel des Schuldrecht den Durch- und Überblick gewinnt. Worten ist mit seinen Werk ein Meisterstück gelungen, das nicht nur in didaktischer Hinsiel vorbildlich ist."
Professor Dr. Joachim Cruber D.E. in: Staatsanzeiger für das Land Hessen 051, zur 11. Auflage 2010

Weitere Titel zum Thema