Skip to Content

Visual

Cramer / Fuchs / Hirsch / Ritz

SGB IX - Kommentar zum Recht schwerbehinderter Menschen

und Erläuterungen zum AGG und BGG

Google Product Vorschau
cover

Das Werk ist Teil der Reihe:
(Vahlens Kommentare)

Begründet von Karl Jung und Dr. Horst Cramer. Fortgeführt von Dr. Harry Fuchs, Abteilungsdirektor a.D., Stephan Hirsch, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen, sowie Dr. Hans-Günther Ritz, Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz. Die Autoren des Kommentars: Ass. jur. Friederike Dopatka, LL.M., Dr. Friedrich-Wilhelm Dopatka, Rechtsanwalt, Staatssekretär a.D., Dr. Harry Fuchs, Abteilungsdirektor a.D., Dr. Peter Gitschmann, Stephan Hirsch, Carolin Huber, Martina Schulz, Dr. Hans-Günther Ritz, Ass. jur. Marcus Schian, Heiner Verhorst und Michael Welsch

6., völlig neu bearbeitete Auflage 2011. XXXIII, 971 S.: Hardcover (In Leinen)
Vahlen ISBN 978-3-8006-2953-4
Bis zur 5. Auflage erschienen u.d.T.: Schwerbehindertengesetz.

sofort lieferbar!

Preis: 94,00 €

Zum Inhalt
Volle Leistung im

SGB IX komplett…

Das Standardwerk zum Behindertenrecht kommentiert auf neuestem Stand fundiert und gründlich alle Bestimmungen des SGB IX und bezieht dabei seine untergesetzlichen Regelungen umfassend ein: Rechtsverordnungen, Gemeinsame Empfehlungen, Regelungen der Sozialversicherungen zu seiner Durchführung, Richtlinien und Verordnungen der Länder zur Durchführung des Teil 2. Erläutert werden auch einschlägige Normen der Rehabilitationsträger aus dem jeweils eigenen Leistungsrecht, insbesondere aus SGB II, III, V, VI, VII, VIII, XII.

 

… und alles weitere zum Recht schwerbehinderter Menschen

Fachkundig erläutert sind neben dem SGB IX auch die anderen für die Förderung der Teilhabe besonders wichtigen öffentlich-rechtlichen und zivilrechtlichen Gesetze:

  • das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), soweit behindertenrechtlich relevant
  • das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG),
  • das entsprechende Verordnungsrecht,
  • die Landesbehindertengleichstellungsgesetze.

Das Werk umfasst damit die gesamte Bandbreite des aktuellen Behindertenrechts – SGB-BGG-AGG.

 

Der Standardkommentar zum Behindertenrecht

Fundierte Antworten zum SGB IX finden hier Anwaltschaft und Gerichte, betriebliche Personalabteilungen und betriebliche Interessenvertretungen, Verbände sowie Sozialleistungsträger und Einrichtungen.

 

Von Praktikern des Behindertenrechts

Dr. Harry Fuchs (Abteilungsdirektor a.D.), Stephan Hirsch (Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen) sowie Dr. Hans-Günther Ritz (Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg) arbeiten seit Jahren im Bereich Behinderter Menschen und Werkstätten und zeichnen sich als Experten auf diesem Gebiet aus.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis downloaden.

Cramer-SGB-IX-Kommentar-Recht-Menschen-9783800629534.pdf [325,12 KB]

Leseprobe

Cramer-SGB-IX-Kommentar-Recht-Menschen-9783800629534.pdf [1,34 MB]

Sachverzeichnis

Cramer-SGB-IX-Kommentar-Recht-Menschen-9783800629534.pdf [10,71 MB]
Leserstimmen
"Es liegt eine um Aktualität und rechtspolitischen Gehalt bemühte Kommentierung vor. Das Werk ist ein gutes Arbeitsmaterial für alle mit Fragen des Schutzes behinderter Menschen Beschäftigter."
in: Deutsches Verwaltungsblatt 10/2012, zur 6. Auflage 2011

"Zum Adressatenkreis des Kommentars gehören die Praktiker aus Betrieben und Verwaltungen. Für [diese werden vorwiegend die Bewertungen der §§ 68 ff. SGB IX von Interesse sein, der besonderen I Regelungen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen insbesondere in Arbeit und Beruf. Dabei [gelingt es dem Kommentar u.a. durch seine einheitliche und übersichtliche Gliederung sowie die 'verständliche Sprache, auch denjenigen praxistaugliche Antworten zu vermitteln, die bislang keine umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen im Schwerbehindertenrecht haben. Das gilt beispielsweise für die Kommentierung zum betrieblichen Eingliederungsmanagement. So ist die Neuauflage ein verlässlicher und informativer Begleiter durch das Recht behinderter Menschen."
in: Zeitschrift für Personalvertretungsrecht 12/2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Der Kommentar hat nach wie vor ein handliches, aus den Vorauflagen des »Cramer« bekanntes Format und weist ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis auf."
Leitender Landesverwaltungsdirektor beim Integrationsamt des Landesverbandes Westfallen-Lippe Ulrich Adlhoch, in: Behindertenrecht 06/2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Auch wenn in der Praxis das 5GB IX nach einem Eindruck vielleicht in Teilen ein »Schattendasein« führt, ist dennoch notwendig, dass alle die Dienste, die mit Menschen mit Behinderungen zu tun haben, das Gesetzbuch und die Regelungen kennen. Dazu hilft der vorgelegte Kommentar in der überarbeiteten und aktualisierten Fassung sehr gut. Die einzelnen Vorschriften sind jeweils kommentiert erläutert mit Verweisen auf Rechtsprechung und Literatur. Gerade auch die Erläuterung zu den Rechtsverordnungen sowie zum AGG und BGG sind für die Praxis sehr hilfreich."
in: SOZIALRECHTaktuell 5/2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Insgesamt erweist sich die Neuauflage dieses traditionsreichen Kommentars als wertvolle Fundgrube, wenn man sich über die engere juristische Beratung hinaus auch die sozialpolitischen Zusammenhänge erschließen und abseits der Standardkommentierungen eine „zweite Meinung" einholen möchtet."
in: NJW; Neue Juristische Wochenschrift 41/2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Die Autoren, allesamt seit Jahren im Bereich des Behindertenrechts tätig, haben sich bemüht, systematisch die UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) bei den Kommentiemngen zu berücksichtigen, ein Ziel, ohne das in Zukunft kein Kommentar zum Recht behinderter Menschen mehr auskommen wird."
in: Rechtsdienst 02/ 2011, zur 6. Auflage 2011

"(...) Die Kommentatorinnen und Kommentatoren sind ausgewiesene Experten aus dem Bereich vor allem der praktischen Arbeit mit behinderten Menschen. Garanten dafür, dass mit der Neukommentierung ein gelungenes, sehr empfehlenswertes Werk vorgelegt wird.(...) Auf konkrete Anwendungsfragen findet der Ratsuchende praktische Antworten, soweit die Autoren unbefriedigende Rechtslagen herausgearbeitet haben, bieten sie eigene überzeugende Lösungsansätze. Fazit: Ein Kommentar, der nicht nur für die Fachleute des Behindertenrechts geschrieben ist, sondern in verständlicher Sprache und praxisnaher Darstellung auch diejenigen mit der Rechtsmaterie vertraut macht, die sich nur sporadisch diesen Rechtsfragen zuwenden müssen. Der Kommentar ist uneingeschränkt zu empfehlen; er ist unersetzliches Handwerkszeug für Personalabteilungen, Schwerbehindertenvertreter, Betriebs- und Personalräte aber auch Verbandsvertreter auf allen Ebenen. Selbstverständlich können auch Richter und Anwälte Nutzen aus dieser Kommentierung ziehen. Nicht zuletzt wäre der Gesetzgeber gut beraten, den einen oder anderen Vorschlag der Autoren aufzugreifen."
Ministerialdirektor a. D. Wolfgang Koberski, in: NZA; Neue Zeitung für Arbeitsrecht 12/ 2011, zur 6. Auflage 2011

Weitere Titel zum Thema